ALLes allTAEGLICH

freiheit

Die Freiheit, ganz spontan beim Anblick dieses Pizza-Homeservices

2006091704.jpg

einen Knoblauchtoast essen zu wollen. Ich war mutig. Ich glaubte tatsächlich, dass der Knoblauchtoast immer noch so gut aussieht und schmeckt wie damals, als ich den letzten dort bestellt hatte. Lange her.

Glück gehabt. Alles beim Alten.

2006091705.jpg

2006091706.jpg

Luxus ist, mit dem Knoblauchtoast in der Hand bei leichtem Nieselregen spazieren zu gehen.

2006091707.jpg
 

Engelbert 17.09.2006, 20.17| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

schritte

Vorgestern 2 Stunden, gestern und heute je 1 1/2.

Vorgestern im Nieselregen, gestern war es trocken und heute ganz seltsam. Eine dicke Dunstsuppe lag bei für einen Septemberabend ungewöhnlichen 22 Grad über dem Land.

2006091703.jpg

Später fing es leicht zu regnen an, untermalt von schüchternem Donner und seltenem Blitz. Das Wetter wird irgendwie immer seltsamer.
  

Engelbert 17.09.2006, 20.09| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

begegnung 3

Rätselhaft. Eine Frau mit Minirock, viel Bein und ziemlich Schlagseite. Sie braucht etwas länger als sonst, um die Straße zu überqueren. Vor ihre eine andere Frau, nüchterner, aber einen Staubsauger mühevoll tragend. Rechts das Gehäuse, links das Rohr. Wo kommen die Zwei her, wo wollen sie hin, was ist mit dem Staubsauger ... das sind so auf Dauer ungelöste Fragen.
 

Engelbert 17.09.2006, 20.01| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: alles alltägliches

begegnung 2

Fotograf steht da am Zaun und fotografiert in Richtung Haus. Hallt die Stimme der Frau des Hauses "was fotografieren sie denn da" ? Mäßig freundlich, fast schon "das dürfen sie aber ned" sagend. Der Fotograf will jetzt nicht ins Detail gehen und gibt "Flora" als Antwort. Meint die Frau "sowas hamma ned".

2006091702.jpg

Ja, ist keine Flora, sind Wedel.
 

Engelbert 17.09.2006, 19.59| (2/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

begegnung 1

Der Mann, der seinen Hund auf etwas andere Art ausführte. Das geht so: man fahre mit seinem Moped einen Feldweg entlang und voraus.

2006091701.jpg

Der Hund rennt nach. Man halte an, rauche eine Zigarette, Hund macht ein Häufchen oder pinkelt ins Gras. Wenn die Zigarette geraucht, dann startet man wieder sein Moped und fahre nach Hause. Hund rennt hinterher. Das nennt man Gassi fahren.
 

Engelbert 17.09.2006, 19.55| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

die klientin

lesenswert zum Dritten: der Bericht eines psychologischen Erstgesprächs
 
 

Engelbert 15.09.2006, 14.58| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bloggerwelt

die wurzel

sehr lesenswert: die Relativität der Angst
 

Engelbert 15.09.2006, 14.56| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bloggerwelt

997 Briefe

Eine berührende Geschichte: Tausend Briefe nicht Gesagtes
 

Engelbert 15.09.2006, 14.51| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bloggerwelt

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
mira I:
... ich wünsche Dir die Kraft, gute Entschei
...mehr

Lina:
Es wurde schon viel geschrieben... viele RAT-
...mehr

ReginaE:
sicher mag jeder Süsses, ich auch. Doch kann
...mehr

Steffi-HH:
Lieber Engelbert, wahrscheinlich habe ich das
...mehr

Ilse:
Ich lese das eben erst, dass es dir nicht gut
...mehr

charlotte :
Lieber Engelbert, wünsche Dir nur das Beste.
...mehr

Martina:
Lieber Engelbert,von ganzem Herzen wünsche ic
...mehr

charlotte :
Lieber Engelbert, wünsche Dir nur das Beste.
...mehr

elfi s.:
((Engelbert)) ich wünsche dir alles erdenklic
...mehr

Ingrid/ile:
Alles, alles Gute, lieber Engelbert!LG Ingrid
...mehr