ALLes allTAEGLICH

Blogeinträge (themensortiert)

Thema:

das weihnachtslichterhaus in frankreich ...

... das gibt es nicht mehr ... alles dunkel.
 

Engelbert 13.12.2013, 20.44 | (9/1) Kommentare (RSS) | PL

unsere mütter, unsere väter

Welch ein großartiger Dreiteiler ... ein Blick in eine Zeit, die man sich kaum vorstellen kann. Ein Film, so gedreht, als wäre er damals live aufgenomen. Ganz großes Kino.

Welch ein bedrückender Dreiteiler. Erschütternde Bilder. Welch eine Zeit ... was bin ich froh, dass ich das nicht erlebt habe.

Eine Sternstunde des Fernsehfilms, dieser Dreiteiler.
 

Engelbert 21.03.2013, 13.06 | (20/0) Kommentare (RSS) | PL

heutzutage gibt es ...

... elektronische Geräte, die einem fast für umme nachgeworfen werden ... heute im Lidl gibts Blutdruckmessgeräte fürs Handgelenk für nur 9,98. Ich hab zwei gekauft und geb sie nicht wieder zurück. Das Messgerät, dass ich schon hier hatte, ist 25 Jahre alt ... wenn ich mir überlege, was man damals dafür zahlen musste und was so eines heute kostet, ist schon der Wahnsinn. Dieser Wahnsinn gilt aber nur für massenproduzierte Kleingeräte ... es gibt andere Sachen, da schüttelt man den Kopf, wenn man für wenig Material viel Geld zahlen muss.
 

Engelbert 07.01.2013, 11.50 | (19/3) Kommentare (RSS) | PL

die mahagonieazalee hat wortfindungsstörungen

Vorhin, als ich über die Küche schrieb und die Farbe nennen wollte ... da fiel sie mir nicht mehr ein. Ich wusste genau, dass die Farbe so hieß wie dieser Baum, der im Frühling so schön blüht ... aber mir fielen nur die Worte mahagoni und azalee ein. Mir war klar, dass das die falschen Worte sind, aber das richtige Wort fand ich einfach nicht. Ich konnte mir den Baum bildlich vorstellen, ich sagte zu mir "im Hermannshof auf dem Rasen steht eine" ... und schwupps, waren wieder die Worte Mahagoni und Azalee da. Mir fiel einfach nicht das Wort "Magnolie" (bzw. magnolia) ein. Für einen Moment hat mich das sehr unruhig gemacht, dass ich solche Wortfindungsstörungen hatte. Man weiß genau, was man sucht, könnt es malen, nur man kommt nichts aufs Wort, dafür sind andere nicht stimmende Worte da und gehen nicht weg. Das macht mich schon etwas nachdenklich.
 

Engelbert 05.11.2012, 20.38 | (22/0) Kommentare (RSS) | PL

das hätt jetzt aber nicht sein müssen (2) ...

... dass jetzt, wo Carport und Küche so viel Geld kosten, Beates Auto ne Werkstattrechnung von 1250 Euro verursacht. Gerade dann, wenn man Anschaffungen bezahlen muss, sollten sich bitte anderweitige zusätzliche Kosten zurückhalten. Grummel.
 

Engelbert 05.09.2012, 16.23 | (25/0) Kommentare (RSS) | PL

nochmal mohrenkopfweck

Was mir auffällt ... viele haben sehr positive Erinnerungen daran und sagen "ach, welch schöne Erinnerung, hab ich jahrelang nicht mehr gegessen" und ich frage "warum, wenns doch so gut geschmeckt hat, esst Ihr ein solches Brötchen nur in Eurer Erinnerung und nicht tatsächlich auch heute noch oder morgen früh.

Hier die gesammelten Namen für das Brötchen: Schwedenbombensemmel, Mohrenkopfsemmel, Matschbrötchen, Fortunabrötchen, Schaumkussbrötchen, Mohradatsch, Boxer.

Am 16. Januar 2007 hatten wir hier schonmal das Thema und da fielen noch die Namen: Negerkussbrötchen, Datsch, Brötchen schwarz/weiß, Gedetschder, Quetschebrötchen, Bochumer, Gammler, Datschwecken, Klatschbrötchen.

Die Worte Mohrenkopf und Negerkuss werden ja eher vermieden ... alternativ kann man Schokokuss, Schokoladenkuss, Schaumzapfen, Schaumkuss, Süßpropfen, Naschkuss, Dickmann, Köhler, Mayer-Junior dazu sagen. In Österreich sagt man auch Schwedenbombe (ist ja auch rassistisch ;) ) und im bayrischen Wald sagt man Bumskopf dazu.
 

Engelbert 24.08.2012, 22.45 | (16/0) Kommentare (RSS) | PL

okay ... ich behalte sie ... :).


Engelbert 28.03.2012, 20.53 | (11/1) Kommentare (RSS) | PL



Gestern Abend: Venus und Mond nebeneinander
 

Engelbert 27.03.2012, 06.35 | (16/0) Kommentare (RSS) | PL

Die "freien Wähler" in Rheinland-Pfalz haben im März gerade mal 2 % der Stimmen erhalten ... das muß ihnen die Lust genommen haben, dieses Wahlplakat ...



... dass immer noch im Nachbarort hängt, abzuhängen. "Ja wir treten an" und hängen das Plakat nie mehr ab ... denn das hängt "gut vor Ort" *gg*.
 

Engelbert 29.09.2011, 19.51 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Google machts möglich, dass Unterseiten, die nicht mehr aktuell und nirgends mehr verlinkt sind, dennoch gefunden werden und so gabs heute überraschend in einer früheren Sonntagskirche vom Juli 2010 diesen Kommentar.
 

Engelbert 04.08.2011, 19.27 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Jo:
Ich schließe mich den guten Wünschen für dich
...mehr

Christa HB:
Alles Gute für Dich, Engelbert!Ich wünsche Di
...mehr

Hildegard:
Drücke auch die Daumen und wünsche alles Gute
...mehr

BriGitte:
...und noch eine Brigitte drückt Dir feste di
...mehr

Brigitte C-B:
Hallo Engelbert -sicher drücken Dir alle die
...mehr

nora:
Alles Gute - vor allem auch eine rasche und z
...mehr

Sissy aus Wien:
Ich wünsche Dir, lieber Engelbert, dass die Ä
...mehr

Carola (Fürth):
Vielleicht ist es ein bisschen zu anstrengend
...mehr

DieLoewin:
auch von mir gute Gedanken - möge rasch u ohn
...mehr

MOnika Sauerland:
Alles Gute für dich. Möge das Beste passieren
...mehr