ALLes allTAEGLICH

große freude über das erste telefon


 

Engelbert 12.09.2005, 20.20| (7/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alte postkarten

man gebe seinem kind zu essen:

eine Bleistiftmine
Blumenerde
Blumenwasser
einen Filzstift
Geschenkband
Kerzenwachs
Kühlakku-Flüssigkeit
ein Werbeprospekt
5 Zündhölzer
Sonnenmilch
ein Stück Styropor
Gläschen Tapetenkleister

und zu guter Letzt

ein Thermometer-Quecksilber (aber nur eines und bitte nicht einatmen).

Was wird dann passieren ? Zumindest dem Kind nix, denn all die Sachen sind ungiftig, auch wenn mans kaum glauben mag. Siehe hier.

Sogar Flüssigdünger, 1/3 Zigarette zum Knabbern, Trockenspiritus und Benzin sind in geringen Mengen nicht behandlungswürdig.

Antibabypillen sind allerdings verboten.

PS: auch wenn die Kinder unbeschadet bleiben, die Eltern dürften es nicht, wenn sie ihren Kindern Snacks in dieser Form anbieten ;)). Aber meistens fragen ja die Kinder nicht, ob man dies oder jenes essen darf. Zumindest nicht vorher.

Hier gibts eine Übersicht über mehr oder weniger oder gar nicht giftige Dinge im Haushalt.
 

Engelbert 12.09.2005, 13.41| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

foto, malerei und das rampenlicht

Es zeigt dir jemand ein phantastisches Foto von einem Sonnenuntergang am Meer.Du wirst begeistert sein. Du wirst dort sein wollen und sagen, wie schön doch die Erde sein kann.

Es zeigt dir jemand ein recht mittelmäßiges selbst gemaltes Bild von einem Sonnenuntergang am Meer. Du wirst (vielleicht) anerkennend nicken.

Für das Foto brauch man freie Zeit, Geld, Fotoapparat. Das Foto selbst ist in Sekunden erledigt. Im Bild steckt nur ein Bruchteil des Geldes, aber ein Vielfaches an Zeit. Was wirst du mehr schätzen, wo wirst du "oooh und aaah" sagen ? Zählt das Ergebnis oder die Mühe ? Das Ergebnis sieht man, die Mühe auch ? Oder nur dann, wenn man selbst auch malt ?

Wir Menschen, ich eingeschlossen, sind oft sehr visuell veranlagt. Angesprochen durch Farben und Licht. Großartige Dinge sind es, die bestaunt werden wollen. Man sieht den Künstler auf der Bühne, ohne an die Menschen zu denken, die drei Mal mehr Zeit aufwänden, diese Bühne zu bauen und all die Dinge tun, damit einer im Rampenlicht stehen kann.
 

Engelbert 12.09.2005, 12.50| (11/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

wim

Die WIM-Wochenaufgaben sind online.
 

Engelbert 12.09.2005, 12.39| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: bloggerwelt

wollemer tausche ?

Die Benzinpreise in Amerika sind stark gestiegen.
Sie betragen nun 0,74 € pro Liter.

Engelbert 12.09.2005, 12.30| (6/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

heute

der tag - ich bin sehr zufrieden mit ihm. Es waren (mal wieder) die Begegnungen mit Menschen, die ihn ausgemacht haben.

stimmung - aufgeräumt

essen - Mohrenkopf oder Negerkuss oder Schaumgebäck

wetter - Sonne Mangelware, trüb mehrheitsfähig, Gewitter vorhanden

positiv - wenn man mit neuen Bildern und Eindrücken zum PC zurück kommt ... und wenn man ahnt, wer der geheimnisvolle Briefeschreiber ist ;).

negativ - meine Schmerzen außen am Knie lassen nicht nach

bild des tages - das schwebende blatt



zeitschrift des tages - das goldene blatt (kleiner Gag)
 

Engelbert 12.09.2005, 00.13| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: heute 2005

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare:
Carola (Fürth):
@buck :-))))
...mehr

Carola (Fürth):
Ja @ linerle, ich würde ein paar Nordlichter
...mehr

IngridG:
Das ist ja toll, dass die Hunde mitdürfen! Da
...mehr

buck:
anhand der Kommentare ekenne ich, dass es mas
...mehr

philomena:
Freu mich ... Oh, so Viele! Da hat der Stadtf
...mehr

linerle:
Schade, viel zu weit südlich für uns "Nordlic
...mehr

Engelbert:
Wir waren heute nochmal dort und habe den Bes
...mehr

Ursel:
... das ist ja geradezu mysteriös...Ich bin g
...mehr

Beatenr:
Hahaha, kenne ich auch nicht. Aber mich könnt
...mehr

Beatenr:
Das ist ja toll! Du hast wirklich an alles ge
...mehr