ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

bild des tages



Apfelkuchen, von Beate heute Abend gebacken ... ist der so saftig und lecker ... ein Traum ...

Engelbert 27.03.2020, 19.54

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

22. von elfi s.

Nichts geht über ein Stück selbstgebackenen Kuchen. Der sieht aber auch lecker aus.

vom 29.03.2020, 15.17
21. von sigrid m

Schmeckt herrlich !!

vom 29.03.2020, 00.53
20. von Kassiopeia

Mmmmmmmmmmh, der sieht echt lecker aus. Das Rezept habe ich mir soeben ausgedruckt und werde es bald ausprobieren. Danke.

vom 28.03.2020, 19.23
19. von charlotte

Oha ! So verlockend ist dieser Kuchen. Gerade vorgestellt zum geniessen ...
Danke Engelbert und Beate, werde ich auch nachmachen.
Liebe Grüsse an Euch

vom 28.03.2020, 19.20
18. von Sywe

Sieht sehr saftig und einladend aus. Danke für das Rezept (schon gespeichert), diesen Kuchen probiere ich aus.

vom 28.03.2020, 19.01
17. von IngridG

so muß leckerer Apfelkuchen aussehen und bin mir ganz sicher, so schmeckt er auch, super fein!

vom 28.03.2020, 18.10
16. von Moscha

Hallo Beate, der Kuchen sieht sehr saftig und wohlschmeckend aus!
Ich werde ihn heute mittag nachbacken und an Dich und Euch alle bei SF denken!
Geniesst heute noch einmal das schöne sonnige Wetter (vll mit einem tollen Stück Apfelkuchen beim Kaffeetrinken), denn ab morgen wird es wieder winterlich!
Trotz all der momentanen Ungewissheiten:
habt ein schönes WE!

vom 28.03.2020, 10.04
15. von Rita die Spätzin

Das wärs gewesen - so ein Stück Apfelkuchen am Freitagnachmittag!
Das einzige Stuck Kuchen welches ich in der Woche esse - leider ist das Cafe am Markt in der evangelischen Kirche auch geschlossen ...
Danke an Beate fürs Rezept!

vom 28.03.2020, 08.53
14. von Juttinchen

Sieht sehr lecker aus. Bei uns hieß er früher Apfelschlupfkuchen oder Apfelkuchen sehr fein.
Geht schnell und schmeckt gut. Dazu ein Klecks Sahne. Hmmmmm.

vom 28.03.2020, 08.42
13. von Anne

Sieht sehr appetitlich aus und das Rezept klingt einfach! Und ich hätte sogar alle Zutaten noch im Haus...:)))

vom 28.03.2020, 08.32
12. von Leonie, 1949

Sieht köstlich aus! Da würde ich jetzt liebend gern eine morgendliche Ausnahme machen und ein leckeres Stück von Beates Apfelkuchen zu meinem Kaffee essen.

vom 28.03.2020, 08.26
11. von christine b

sieht superlecker aus!

vom 28.03.2020, 08.16
10. von Lina

Der Kuchen schaut fein aus... DANKE für das Rezept.

vom 28.03.2020, 00.51
9. von Ursi

@ Beate,
bin gerade dabei, mein Abendessen zu mir zu nehmen.
Und ich würde mich sehr freuen, wenn du mir zum Nachtisch mal ein Stück Torte rüber wirfst!
Apfelkuchen esse ich sehr gerne.

Habe heute schon überlegt, ob ich nicht einen backe, war aber zu faul.

vom 27.03.2020, 22.26
8. von Regina

Lecker. Sehr lecker.
Ich habe da ein Rezept für einen Irischen Apfelkuchen. Der ist in 30min fertig, vom Einrühren des Teigs, bis zum aus dem Ofen holen. Dieser Kuchen von Beate sieht genauso aus. Aber unten war ja das Rezept mitgeliefert.

vom 27.03.2020, 22.19
7. von Killekalle

Der sieht sehr lecker aus.

vom 27.03.2020, 21.26
6. von Beate

@ Inge - Springform Durchmesser 26 cm

vom 27.03.2020, 21.10
5. von ReginaE

Sieht super aus!!

vom 27.03.2020, 21.07
4. von funny

Mjamjam :-)

vom 27.03.2020, 21.01
3. von sigrid m

Lecker, hm gerade richtig jetzt zum Kaffee !!

vom 27.03.2020, 20.50
2. von Inge

Wollte gerade um das Rezept bitten, aber da steht es ja schon! Danke! Morgen steht der Kuchen bei uns im Backofen. Hast du gut gemacht, Beate! Kannst du noch bitte mitteilen, welchen Durchmesser eure Springform hatte?

vom 27.03.2020, 20.22
1. von Engelbert

125 g Margarine oder Butter, weiche
125 g Zucker
3 Ei(er)
1/2 Pck. Backpulver
250 g Mehl
1 1/2 kg Äpfel, geschälte, entkernte
Fett für die Form
viel Butter zum Bestreichen
viel Zucker oder Zucker und Zimt

(Beate hatte kein Zucker, sondern Xucker genommen)

Zubereitung

Aus der Margarine oder Butter, dem Zucker, den Eiern, dem Backpulver und dem Mehl einen Rührteig kneten. Die Äpfel in große Stücke schneiden (je nach Größe der Äpfel z. B. Achtelstückchen) und unter den Teig heben.
Das Ganze dann in eine gefettete Springform geben und etwas glätten (wenn auch leichter gesagt als getan).

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C auf der unteren Schiene ca. 50 bis 55 Minuten backen. Nach 45 Minuten mit viel Butter bestreichen und mit ordentlich Zucker oder Zimt-Zucker-Mischung bestreuen.

Falls der Kuchen schon früher braun werden sollte, den Kuchen einfach für die restliche Backzeit mit Backpapier abdecken.

Lecker, super saftig und passt super zu Schlagsahne. Es scheint zwar, dass es zu viele Äpfel sind im Verhältnis zum Teig, aber keine Angst.
Der Teig sucht sich seinen Weg durch die Äpfel und dient eigentlich nur als zusammenhaltende Form für die Äpfel.


vom 27.03.2020, 20.02

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Letzte Kommentare:
Ursel:
... das sieht ja richtig lecker aus...Eine gu
...mehr

Ursel:
Da wäre ich niemals drauf gekommen...:-)Dank
...mehr

Laura:
Ich gehe ganz mit Chris konform. Natuerlich i
...mehr

Schnecke:
Glasklar danebengelegen ;-) !
...mehr

Leonie:
Da habe ich mit meiner Annahme nun falsch gel
...mehr

Anne:
@Juttinchen:***Hihi; lese hier gerade nochmal
...mehr

Leonie:
@ Friedrich: Volker Pispers Beitrag ist genia
...mehr

Leonie:
@ Juttinchen: auch Dir danke!
...mehr

Juttinchen:
Abgegrast - noch nicht abgegrast.
...mehr

Juttinchen:
@Leonie - Vielen Dank für Deinen Beitrag. Da
...mehr