ALLes allTAEGLICH

neuseeland


Liebe Kinder, das ist Neuseeland.



Oben die Nordinsel, ca. 4 cm groß, und unten die 2 1/2 cm große Südinsel. Etwas weiter oben (nicht im Bild) liegt die Bauchnabelinsel.

Und nun, liebe Kinder, erkläre ich Euch, wie man sich Neuseeland auf den Bauch macht.

Dazu braucht ihr Vollkornnudeln. Die kocht ihr dann "nicht" in heißem Wasser, sondern in Fleischbrühe. Denn die liebt Fleisch, besonders Bauchfleisch.

Wenn die Nudeln all vollkorno (al dente sagt man bei diesen Nudeln nicht) sind, dann probiert ihr das neue Nudelschüsselset aus Plastik aus. Das ist eine normale Schüssel und eine mit Löchern.

Die normale Schüssel stellt ihr ins Spülbecken und die mit Löchern obendrauf. Dort schüttet ihr jetzt die Nudeln mit der Brühe hinein. Die werden sich vielleicht was freuen.

Da die Nudeln jetzt immer noch baden, ihr aber keine Suppe wollt, sondern Nudeln als Beilage zur Grillwurst, müsst ihr nun die Löcherschüssel hochheben, denn dann kann das Wasser fröhlich unten rauslaufen.

Das macht Spaß. Dem Wasser vor allem. Den Händen weniger. Denn die meldet per Telegramm an das Gehirn "wasser läuft raus +++ wasser dampft +++ dampf ist heiß +++ noch eine halbe sekunde, dann verbrennen die hände +++ was soll ich tun +++ fragezeichen".

Das Gehirn wird antworten "beide hände öffnen +++ und +++ fallen lassen"

Ihr wisst ja, wenn das Gehirn etwas per Telegramm sagt, dann ist dem sofort Folge zu leisten. Also lässt ihr die Schüssel los, zieht die Hände zurück und werdet Euch diese nicht verbrennen. Ist doch klasse.

Noch mehr "klasse" ist, dass dann bald Neuseeland auf dem Bauch ist. Toll, gell ? Denn die Schüssel mit den Nudeln patscht wieder in die Brühe zurück und diese spritzt kreisförmig von dannen. Das nennt man Verdrängungseffekt.

Und in der einen Richtung, von der Schüssel aus gesehen ist das Süden, da ist halt euer Bauch. Der telegrafiert auch mit dem Gehirn "auwei+++aua". Das nennt man Verbrühungsmotzen.

Das Gehirn antwortet "scheisse". Der Bauch "und nun?". Das Gehirn "unterhemd sofort ausziehen +++ kurz und heftig jammern +++ eis über neuseeland legen +++ die inseln mit brandsalbe einschmieren".

Macht ruhig, was das Gehirn sagt, dann wirds nur eine halbe Stunde weh tun und Blasen gibt es auch keine. Und irgendwann wird auch wieder das offene Meer an dieser Stelle sein. Das ist wie mit Atlantis, diese Insel war auch einmal da und dann hat jemand Salbe draufgeschmiert.

Danke, liebe Kinder, für's Zuhören. Und nun geht bitte in die Küche und kocht Euch Nudeln. Vollkorn, versteht ihr ... und Fleischbrühe, kein Wasser.
 

Engelbert 18.07.2004, 20.25| (14/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

lesen ...


Conny erzählt ... und ich weiß ausnahmweise mal nicht, was ich schreiben soll ...
 

Engelbert 17.07.2004, 22.53| (8/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bloggerwelt

heute ...


Stimmung: gut, bis auf das Brennen

Essen: Bärlauchwürstchen, Vollkornnudeln, Sommersalat

Wetter: heiß, schwül

Musik: aktuelle Charts-Titel

Lesen: Computer-Bild

Negativ: ich hab mir den Bauch verbrannt - Küchenunfall ;)). Bauchhaut ist zart auch bei starken Männern. Aua.

Positiv: Beates (Freuden)Tränen
 

Engelbert 17.07.2004, 17.37| (10/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: heute ...

update


ab sofort: Seelenfarben Sommer-Edition.
 

Engelbert 17.07.2004, 14.20| (19/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: hp

gegendarstellung


Zwei Beiträge weiter unten steht der Satz: die Pfalz ist schön. Bitte diesen Satz streichen, die Sonne scheint und es ist schneller heiß geworden, als mir und uns lieb ist. Die Fenster sind schon geschlossen und mein Oberkörper bleibt bis auf weiteres nackt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass ich noch vorhande Kleidungsstücke ebenfalls ausziehe.
 

Engelbert 17.07.2004, 14.14| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

beate hat geweint ...


... und das ist gut so. Das war auch so erhofft von mir. Es hat alles genau gepasst, wir waren beide zuhause, als das Paketauto kam, dem ein Mensch mit einem Päckchen entstieg.

Adressiert an Beate, die sich ratlos ans Auspacken machte (sie wusste von nix). Und dann ...

... hat sie geweint. Vor Freude :).

Beates Lieblingsfarben sind gelb, orange und grün. Und sie liebt Tiffany. Im Päckchen war ...



... ein Teelichthalter mit ihren Lieblingsfarben und im Tiffanydesign. Ein Unikat, dass es nicht noch einmal gibt für eine einzigartige Frau. Passt also :)).

Mein Geschenk war also ein voller Erfolg. Ich sag' Dankeschön an Elisabeth und Willi, dort habe ich das Teelicht "basteln" lassen :)).
 

Engelbert 17.07.2004, 14.10| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

die pfalz ist schön


Zumindest jetzt im Moment stimmt die Überschrift. Während weite Teile Deutschlands bereits mehr als 25 Grad haben, ist es bei uns den ganzen Morgen bedeckt, dann gabs ein Gewitter und nun klärt es sich auf bei angenehmen 20-22 Grad.

Der Schreiber fühlt sich ob dieses Umstandes sichtlich wohl und sitzt kaffeegestärkt mit nacktem Oberkörper vor dem Monitor. Eine Webcam hat er leider keine ;).
 

Engelbert 17.07.2004, 12.13| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare:
Ellen :
So schööön!
...mehr

lamarmotte:
Nachtrag zu meinem Kommentar (Nr.6):@ ReginaE
...mehr

Josefine:
Gratuliere und guten Appetit!
...mehr

ReginaE:
die großen sind schmackhafter. Nur muss da di
...mehr

elfi s.:
Oh, das ist ja ein Prachtexemplar. ich hatte
...mehr

Gisela L.:
Ein Mohn-Traum, wunderbar.
...mehr

Engelbert:
@ Ina P.: mit dem Programm Mediathekview ...
...mehr

MartinaK :
Bitte nicht auf die Füße fallen lassen. Lach
...mehr

Ursel:
... tolle und farbenprächtige Bilder...sehr b
...mehr

Althea:
Hab mir gestern die Übertragung im Fernsehen
...mehr