ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

an der quelle saß



Was da so lustig vor sich hinsteigt, sind die Abgeordnetengehälter. 10 % in zwei Jahren ... nicht schlecht. Und wie schön ... hier dürfen die, die das Gehalt kassieren, auch noch selbst entscheiden, wie es steigt ... an der Quelle saßen die Knaben.
 

Engelbert 11.02.2014, 20.17

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

16. von minibar

Ich verstehe das alles nicht.
10 % mehr, und wo bleiben unsere Renten?
Da kommen nie 2 % drauf.

vom 14.02.2014, 21.37
15. von Andrea

Ja, was kann man dagegen tun???
Lest mal das Kapital von Karl Marx oder Lenin..."stinkender, faulender, parasitärer Kapitalismus..." Die großen Bonzen wissen doch gar nicht was es heißt mit Hartz IV leben zu müssen..., dass dieses Geld hinten und vorn nicht reicht..., glaube auch nicht, das die wirklich wissen, in welchem Maße die Lebensmittel und Lebenserhaltungskosten in den letzten Jahren gestiegen sind. Die müssten mal ein halbes Jahr wie Otto-Normalverbraucher leben oder wie ein Hartz IV Empfänger (und sich dabei noch neue Dinge wie PC zum bewerben, oder Bilder und Ordner nebst Porto zum Bewerben kaufen müssen. Und dann von den Firmen, bei denen man sich beworben hat nichts hören, geschweige denn seine Bewerbungsunterlagen zurückbekommen.

Aber es herrsch ja sowieso die Meinung dass alle arbeitslosen und Hartz IV Empfänger blöde, zu Faul zum arbeiten und Säufer sind..., das dies alles nicht der Fall ist glaubt sowie so niemand.

Was kann man ändern:

Wehrt Euch, immer wieder protestieren, Demos waren früher mal modern...

Seid nicht dumm lasst euch von der Werbung nicht für dumm verkaufen, Jogurt mit Sägespänen statt Erdbeeren braucht niemand...
Politiker ändern daran nichts..., und warum? Weil sie mit daran verdienen, in Form von Aktien, Anteilen oder sonst was.
Ein Sprichwort sagt: "Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus", es gibt viele Krähen auf der Welt.
Und so wird Otto Normal, nie profitieren, denn da hat die Politik keinen Nutzen daran. Deshalb wird auch für die Bildung nichts getan: "Ein leerer Kopf nickt leichter"
Und Menschen die Nachdenken und die ganze Problematik erkennen und dagegen ankämpfen könnten werden in diesem System nicht benötigt, denn die könnten ja gegen den Machtapparat vorgehen können.

Denkt mal nach, was hier wirklich falsch läuft..., wir können schon was dagegen tun, man muss nur nicht mit allem einverstanden sein und vor allem sich untereinander vertragen und helfen...,

LG Andrea


vom 13.02.2014, 14.49
14. von ingrid f

Und unsere "schwer arbeitenden" Volksvertreter finden auch noch die Zeit, lukrative Nebenjobs anzunehmen. Es ist wirklich zum Haareraufen. Als Argument wird immer angeführt, dass das bei der geringen Anzahl der Abgeordneten nicht so ins Gewicht fällt wie bei Millionen Geringverdienern oder Rentnern. Wenn man denen nur ein paar Euro mehr geben will, kommen gleich Milliarden zusammen. Aber das kann es doch trotzdem nicht sein! Schon die Symbolwirkung ist verheerend. Man fühlt sich wirklich betrogen und verhöhnt.

vom 13.02.2014, 12.15
13. von Kassiopeia

Es ist echt unfaßbar. Und wer kann das ändern?? Wohl niemand - wir sind einfach machtlos demgegenüber.

vom 12.02.2014, 19.24
12. von Annemone

Es ist wirklich nicht zu fassen. Eine Ungerechtigkeit ohnegleichen. Wasser predigen und Wein trinken. Supersache, wenn man über sein eigenes Gehalt abstimmen kann. Wann bin ich dran?

vom 12.02.2014, 09.17
11. von Lily

Das muss ich jetzt noch nachliefern:
Auf Seite 1 der Tageszeitung kritisiert der Bund die "völlig überzogene" Forderung der Gewerkschaft nach einer Lohnerhöhung für die Bediensteten in Bund und Kommunen von mindestens 100 € im Monat plus 3,5 Prozent.
Auf Seite 2 steht:
Große Koalition plant Erhöhung der Diäten um 830 €...
Da geht man doch so richtig motiviert ans Werk!!!


vom 12.02.2014, 07.44
10. von Lily

Eine schreiende Ungerechtigkeit! Das ist mehr, als ein Hartz IV-Bezieher jeden Monat bekommt!
Als Beamter ist man sowieso von den normalen Lohnerhöhungen "abgekoppelt" und kriegt mal ab und zu 1 oder 1,5 % Lohnerhöhung. Was die sich leisten, sollte uns eigentlich dazu bringen, auf die Barrikaden zu gehen. Aber alle regen sich auf und keiner tut was...
Am besten würde dort auch eine leistungsbezogene Bezahlung eingeführt werden! Wer nix leistet, kriegt nur einen Grundbetrag! Und der dürfte noch nicht die Hälfte von dem sein, was da oben auf der Liste steht!
Boah, ich reg mich auf!!!!

vom 12.02.2014, 07.25
9. von ursula aus der pfalz

@ Reinold du sprichst mir aus der Seele,mit welchem Recht bitte schön verblembern die unser Geld ,wir verdienen es mühsam und die Bedienen sich nach Herzenslust .was kann man dagegen tun ????? sehr wahrscheinlich nichts :((

vom 12.02.2014, 00.48
8. von Reinold

Ich finde das eine solche Sauerei......

Und wir Trottel haben keine Möglichkeit sowas zu verhindern....es sei denn wir wählen die Linken....aber wenn die am Trog sitzen, bestellen die sich auch neues frisches "Futter".

Und wie ist diese Jahr die Rentensteigerung?

....und was machen die Jungen....die all das erarbeiten müssen und es nicht durch "absitzen verdienen.
Da muss einem doch die Galle übergehen..!!!

vom 11.02.2014, 23.06
7. von Eva W.

.... klar und für die Diener des Staates ist kein Geld mehr da, wir arbeiten uns krumm und wenn wir Überstunden machen (aktuell 200 letztes Jahr) dann ich das meine Privatsache und wird nicht gerne gesehen ....

vom 11.02.2014, 22.16
6. von lamarmotte

Ach ja, PolitikerIn hätte man werden sollen, egal in welchem Land...;)!

vom 11.02.2014, 22.11
5. von Hundemama

@ Christian, ich stimme Dir zu. Auch wenn ich durchaus Ungerechtigkeiten sehe, z.B. dass nichts davon in die Pensions-/Rentenkasse eingezahlt werden muss und trotzdem -ohne wenn und aber- Ansprüche vorhanden sind.

vom 11.02.2014, 22.09
4. von Glühwürmchen

@Christian

Ich kann mir durchaus schwerere Jobs vorstellen - sowohl körperlich als auch geistige.

vom 11.02.2014, 20.46
3. von Christian

Ich möchte auch für dieses Geld deren Job nicht haben!

vom 11.02.2014, 20.43
2. von Gabi K

wie jedes mal nach einer Wahl....

vom 11.02.2014, 20.35
1. von Glühwürmchen

Na, das ist doch prima - ganz toll und vor allem so super gerecht gegenüber allen anderen Verdienern. Und wenn man die schwere Arbeit dieser Abgeordneten betrachtet, dann ist das doch noch viel zu wenig - :D

vom 11.02.2014, 20.30

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Ursi:
Leider kann ich gerade das Video nicht hören.
...mehr

EdithS:
Beneidenswert! Das nenne ich ein erfülltes, g
...mehr

Jo:
Einfach schön! Alte Menschen werden viel zu o
...mehr

Maria:
Die Beiden sind " top ".Toll, wenn man sich i
...mehr

Hildegard:
sagenhaft!!Kann man direkt neidische werden.
...mehr

_gerlinde:
Wahnsinn.......
...mehr

Juttinchen:
Tja, das ist sehr traurig. Man kann leider ni
...mehr

Engelbert:
@ Wolfgang: frisch, Kühltheke, Lidl
...mehr

Gudrun:
Sieht gut und lecker aus! LG, G.
...mehr

Wolfgang :
Danke für die Anregung! Eine Frage - von wo k
...mehr