ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

der tag

Wie würde meine Tante sagen ... "nich so dolle" ...

- absolut schlaflose Nacht ... erst um 6 Uhr morgens eingeschlafen ... sowas von grausam ... da geht die Nacht nicht rum und man dreht immer mehr durch ... kann aber nicht auf sein, denn ...

- starke Knieschmerzen zur Zeit (beim Laufen und nach dem Sitzen) ... ich vermute mal, weil ich in letzter Zeit zu wenig gelaufen bin (zuerst zu kalt, dann die Handwerker, dann der Sturz ... es war immer etwas anderes) ... ist nur meine Vermutung, dass es das ist ... auf jeden Fall quäle ich mich jeden Tag eine Stunde raus, weil ich hoffe, dass durch den Muskelaufbau Besserung kommt.

- Mickey ist heute auch "nääwer de Kapp" ... heute morgen erst das Drama mit dem Tablette geben ... Mickey wehrt sich mit Händen und Füßen dagegen ... zu zweit halten wir ihn fest und Beate stopft die Tablette in den Mund ... bei Versuch 6 hats dann geklappt ... eine einzige Quälerei für alle ... heute morgen waren wir dann bei einem anderen Tierarzt (weil viel näher) ... da hat sich Mickey genauso gegen die Blutentnahme gewehrt und musste deswegen eine leichte Narkose bekommen ... wir haben jetzt ein neues Medikament, dass angeblich gerne genommen wird ... ich glaubs noch nicht, morgen früh sind wir schlauer.

Engelbert 27.04.2018, 14.37

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

14. von Karin

Ah ja, Nachtrag: Es handelt sich ebenfalls um eine Retard-Schilddrüsentablette... Und am besten geht es unerklärlicherweise, wenn wir die Paste mit der Tablette drin direkt auf den Boden legen. Dann wird alles zuerst angeleckt und schlieslich verschlungen. Ab der Hand oder ab dem Teller: Nein!


vom 30.04.2018, 19.09
13. von Karin

Mein Kater würde eine Tablette auch nie und nimmer freiwillig nehmen. Wir geben sie ihm jetzt gut versteckt in einer ca. gut haselnussgrossen Kugel Thunfischpaste aus der Tube. Wir mussten etwas pröbeln, um das richtige Produkt zu finden - je stärker es stinkt und je luftiger es aus der Tube kommt, umso besser -, aber inzwischen geht das mit der Tablette absolut reibungslos seit bald zwei Jahren. Der Kater freut sich jeden Morgen und jeden Abend über seinen Thunfisch aus der Tube, und wir müssen ihn nicht quälen. Viel Glück!

vom 30.04.2018, 19.06
12. von IngridG

Sorry, wußte nicht, dass man dieses Medikament nicht mörsern kann. Alles Gute und hoffentlich gute Besserung für alle!

vom 28.04.2018, 12.37
11. von IngridG

Hab früher meinem Kater die Tablette erstmal gemörsert, dann mit Butter vermischt und dann auf die Pfoten gestrichen. Er hat es abgeleckt, er war ein Butterfan! Vielleicht klappt es ja bei Mickey auch?

vom 28.04.2018, 10.13
10. von christine b

oje so ein schlimmer tag gestern, ich hoffe, der heutige wird besser.
ich mache immer und gerne die übungen von liebscher und bracht, dem schmerzspezialisten. vielleicht hilft diese übung auch dir? man muß die muskel neben den knien stärken um keine schmerzen mehr zu haben.
Hier klicken

vom 28.04.2018, 09.42
9. von Carola (Fürth)

Armer Mickey .. kann man nur hoffen, dass es besser wird .. !!

Ansonst .. helfende Umschläge mit "Retterspitz" hab ich schon öfter vorgeschlagen bzw. verlinkt hier, einfach googeln und Erfahrungsberichte lesen, empfehlen sogar Orthopäden ... mein dummer "Kniefall" auf der Rolltreppe vor 3 Jahren (der wirklich heftig schmerzhaft war) da hat es sich bewährt wieder, dieses ganz alte Hausmittel ..

vom 27.04.2018, 19.58
8. von Karin v.N.

Daumen drück, dass es besser klappt und alles Gute für Mickey!

vom 27.04.2018, 19.06
7. von charlotte

Ach wie dumm ! Kann nur mit fûhlen und alles Gute wünschen
von Herzen.

vom 27.04.2018, 18.30
6. von Ellen

Meine Schwiegermutter, die auch "Malheur" mit den Knieen hatte, setzte sich auf die Tischkante und schaukelte mit den Beinen: Bewegung ohne zu belasten. Meine Katze Mizzi hat zurzeit eine Bindehautentzündung und soll Salbe aufs Auge kriegen. Au weia, mein Mann packt sie und ich kriege irgendwie die Salbe drauf. Den Rest des Tages ist Mizzi unsichtbar.....

vom 27.04.2018, 18.02
5. von Killekalle

Ein Mist mit den Knien! Ich habe im Moment auch einen Diclofenac- Salben -Verbrauch. Auch das Schlafen geht erst gegen halb Vier. Nach vier Stunden ist Schluß. Blöde.
Daß ihr so Probleme habt mit Mickeys Medizin ist stressig. Beim Hund ist das einfacher. Da kann man das in die Leberwurst stecken und er verschluckt es. Meine Bekannte versteckte die Katzentabletten in Käsestückchen. Das klappte. Jede Katz ist anders. Ich wünsche Euch gute Nerven.

vom 27.04.2018, 17.31
4. von Beate

@ sabine - diese Schilddrüsentablette darf nicht pulerisiert werden, da es eine Retardtabeltte ist, die ihren Wirkstoff nach und nach abgibt. Generell ist es auch schwierig, überhaupt an bzw. in sein Mäulchen zu kommen. Mickey bringt da Null Verständnis dafür auf.

vom 27.04.2018, 16.53
3. von sabine

Vielleicht ein kleiner Tipp für Mickeys Tabletteneinnahme:
Unsere Mitzi bekam mal Tabletten verschrieben. Zerpulvern und unter ihr Lieblingsessen mischen funktionierte nicht. Sie rührte den Freßnapf nicht an. Den Kampf ihr die Tablette in den Mund zu stopfen gaben wir recht schnell auf. Wir glaubten, daß die Prozedur gelungen war, entdeckten dann aber, daß sie die Tablette irgendwie wieder ausgespuckt hatte.
Die Lösung war die Tablette zu pulverisieren, mit etwas Wasser zu mischen und in eine kleine Spritze zu füllen. Mein Mann hielt die Katze und drückte ihr rechts und links leicht auf den Kiefer, der dadurch geöffnet wurde. Ich gab die Spritze in den Mund und druckte den Inhalt unzögerlich in den Rachenraum. Fertig! Das funktionierte so gut, daß ich ihr die Medizin etwas später sogar selbst geben konnte. Ich versteckte die Spritze auch nicht sondern zeigte sie ihr und sagte, daß es jetzt wieder soweit sei. Kein Weglaufen, kein Sträuben, sie ließ es einfach über sich ergehen und wir konnten die Kur problemlos beenden.
Vielleicht funktioniert das bei Mickey ja auch.

vom 27.04.2018, 16.34
2. von sonja-s

Rad fahren wäre besser für dein Knie als laufen, da ist die Belastung für das Gelenk nicht so groß.
Ich habe auch Knieschmerzen seit ca. 8 Jahren seit meiner Miniskus OP. Ich kenne das. Zu langes Sitzen und zu langes Gehen verursachen mir auch heute noch Schmerzen.
Fahrradfahrern dagegen macht keine Probleme.

Katzen Tabletten zu verabreichen ist der Horror, ich drück die Daumen das Mickey das neue Medikament besser schmeckt und er es freiwillig nimmt. Bin gespannt :)

vom 27.04.2018, 16.15
1. von MOnika Sauerland

Alles Gute für euch alle.
Es kann ja nur noch besser werden.

vom 27.04.2018, 15.50

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Letzte Kommentare:
Carola (Fürth):
Ohje Lina das wär schlimm ... bleibt aber imm
...mehr

Lina:
Akut ins Krankenhaus und nicht wieder nach Ha
...mehr

Carola (Fürth):
Alles zu seiner Zeit, also zum wegträumen hör
...mehr

Sylvi:
Das ist ja wirklich sehr amüsant. Danke für d
...mehr

Carola (Fürth):
Leukoplast, Vaseline .. gibt es auch in 100 J
...mehr

IngridG:
irgendwie auch schauerlich, finde ich. Vielle
...mehr

IngridG:
hier war es heute auch kühl, bedeckt und regn
...mehr

sonja-s:
Erstaunlich, aber was ist den Bewohnern passi
...mehr

Engelbert:
Der positivste Grund wäre: Lottogewinn ...
...mehr

MartinaK :
Ich stehe gerade vor der selben Frage wie Gab
...mehr