ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

nicht verpassen

So schön kann das Internet sein ... und so wichtig und so schön aufklärend und so realistisch ... Werbung gegen Realität, die ultimative Bilderschau, die die Bilder auf den Verpackungen mit dem Inhalt vergleicht.


via patty per mail
 

Engelbert 20.03.2008, 22.26

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Svenja

... ich war noch nie Anhängerin von Fertigfutter. Und bei der Realität werde ich es auch wohl nie!
Einiges erinnert mich an die Mahlzeiten im Flugzeug - einfach optisch schon abstoßend. Ich habe so einige Flüge mit knurrendem Magen hinter mir; aber das servierte Futter habe ich einfach nicht essen können. Bin zwar eine anspruchslose Esserin - aber die Optik MUSS stimmen!

vom 22.03.2008, 07.42
6. von Edith T.

Selbst wenn man weiß, dass die Bilder nicht der Realtität entsprechen:
für mich ist und bleibt so etwas arglistige Täuschung - oder?

Liebe Grüße, Edith T.

vom 21.03.2008, 10.36
5. von Anne/LE

Ob es wirklich der Aufklärung via Internet bedarf? Jeder der eines der Produkte schon mal gekauft und verspeist hat, dürfte den Unterschied zwischen Verpackungsfoto und Inhalt festgestellt haben. Nun, da die Produkte stets in den Regalen liegen und in Einkaufswagen wandern, ist offensichtlich trotz Unterschied zwischen Webeauftritt und Inhalt, Nachfrage vorhanden. Paradox und woran mag das wohl liegen?

Ich probiere kochend und backend gern nach Rezeptvorschlägen in Büchern oder Zeitschriften. Das Endergbnis kann sich meist gut schmecken lassen, entspricht aber oft nicht so ganz dem rechts oder links daneben abgebildeten Foto des Fooddesigners.

vom 21.03.2008, 07.21
4. von Elisa

So etwas würde ich nicht wirklich essen - da müsste man/frau mir schon ein kleines Sümmchen zahlen. Da wimmelt es sicher nur so vor Konservierungsstoffen, Farbstoffen, Natriumnitrat, Glutamat, Hefe etc. Denn je mehr Geschmacksstoffe da drinnen sind desto weniger braucht man/frau vom Produkt und Geschmacksstoffe & Co sind nun mal billiger. Vieles von dem gezeigten, sieht komplett anders aus, trieft nur so vor Sauce - siehe Fleischsalat oder Krabbensalat. Ja auch die Sauce (woraus immer sie besteht) ist günstiger als z.B. Fleisch oder Krabben.
Ich bleibe da lieber bei frischen Zutaten, ausserdem verträgt mein Körper dieses ganze Zeug eh nicht und wenn ich ein oder zweimal so etwas esse, kriege ich mit ziemlicher Sicherheit einen Ausschlag. Weizenmehl ist auch fast überall drin - Burger sowieso und auch in den Saucen, und da habe ich eine starke Unverträglichkeit. Also meide ich Alles, was Weizen (vor allem Industrieweizen- hochgezüchteter Weizen -besonders viele Gluten) enthält und ernähre mich seitdem weitaus gesünder.
Alles Liebe,
Elisa

vom 21.03.2008, 00.29
3. von Farbklecks

So manches von dem Zeug kenne ich ja.
Und nicht umsonst steht ja immer vorne auf den Papp-Abbildungen "Serviervorschlag". Aber ob man aus Pampe noch ein Gourmet-Vergnügen machen kann?
"Food" Fotografie ist ein hochspezialisierter Beruf, und in der Regel kann man die fotografierten Lebensmittel nachher auch nicht mehr essen, Glycerin, Haarspray, Sprühlack, alles was zum guten Aussehen verhilft wird da genutzt...
Glaubt nicht den Bildern.
Erbsensuppe war auch bei Oma niemals grasgrün.
Und wer sich Nudeln in der Dose kauft sollte sich nicht wundern wenn die Dinger in Soße schwimmen.
Zudem manches schmeckt wirklich so wie es auf den "realen" Fotos ausschaut.
Anderes ist dagegen ganz pasabel.
Frech fand ich einen der Hamburger dessen wunderschönes Bild auf der Packung völlig irreführend ist, wo isn'dat Fleisch, Käse und die Tomaten, ey?
Sagen wir es mal so, einmal gekauft reicht, danach kann es von mir aus im Regal verotten.
Wenn sich doch nur alles daran hielten damit das schlimmste Zeug von der "Evolution" endlich getilgt wird.



vom 20.03.2008, 23.33
2. von katinka

Ja, das ist Sinn und Zweck der Werbung, .... verführen ... und womit am besten, mit dem Auge.
Aber wer sich schon mal mit Foodfotografie beschäftigt hat, weiß, dass da ungegarte, leicht angefrorenen Lebensmittel mit Glanzsprays, mit Farbe angerührten, nachgemachten Soßen und was nicht alles noch für ekligen Sache zum Glanzfoto gepuscht werden....
Muss ich mich jetzt schämen, weil ich mich auch zu den Werbungmachern zähle ? ;-)
Letztendlich setzt sich eh nur durch was wirklich gut ist, egal was fürn Bild drauf ist.


vom 20.03.2008, 23.08
1. von Eveline

Da könnte einen glatt schlecht werden.... - bis auf ein paar Ausnahmen sieht da so ziemlich alles *örks* aus...

Das Schneebild sollte sich machen lassen - falls nicht, liegt es jedenfalls nicht am Mangel von Schnee :)

Gut's Nächtle, liebe Grüße!
Eveline

vom 20.03.2008, 22.54

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
mira I:
.. auch ich bin seeeehr interessiert ...
...mehr

anni1956, köln:
oja, gerne
...mehr

IngridG:
Da fällt mir nichts mehr ein zu diesem schrec
...mehr

IngridG:
wenn man den Efeu ganz kurz hält, sieht das s
...mehr

Eleonore:
Oh schön, das macht mich aber sehr neugierig
...mehr

IngridG:
es ist für mich einerseits zum Schmunzeln, zu
...mehr

IngridG:
Sehr gerne und immer nötig bei mir!
...mehr

IngridG:
Hab ich auch vor ein paar Tagen entdeckt, tol
...mehr

Carola (Fürth):
Das ist beides was besonderes, die schöne Hec
...mehr

petra:
kenn ich, und aus den früchten hab ich schon
...mehr