ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

wegfahrsperre

Alle Parkplätze an der Straße belegt ... aaah ... da kommt jemand ... da vorne wird ein Parkplatz frei ... wie schön ... ich warte ... und früher wäre das auch so gewesen, dass der- oder diejenige gleich losgefahren wäre.

Doch heute ... nix.
Ins Auto eingestiegen ... und das Auto steht und steht und bewegt sich nicht.

Ich, im Auto auf der Straße wartend, fahre ein paar Meter nach vorne, bis ich auf gleicher Höhe mit dem anderen Auto bin ... sitzt eine Frau am Steuer und daddelt am Handy ... das habe ich jetzt schon öfter beobachtet, dass die Leute nicht mehr sofort losfahren, wenn sie ins Auto einsteigen ... erst noch aufs Handy gucken, auf WhatsApp lesen und schreiben, vielleicht noch Mails abrufen undsoweiter. Man darf also nicht mehr darauf warten, dass ein Parkplatz frei wird, wenn jemand einsteigt.

Die Dame hat dann aber freundlicherweise den Platz freigemacht ... um ein paar Meter nochmal kurz zu halten, zu Ende zu tippen und dann loszufahren.

Engelbert 27.02.2019, 19.02

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

26. von Christine ( Unterallgäu)

Viel schlimmer sind die großen SUV, die 2 Parkplätze brauchen. Es war früher schon so, das Leute im Auto gewartet haben, um Pause o. ä. zu machen. Es gab und gibt viele Gründe nicht sofort loszufahren.

vom 03.03.2019, 12.02
25. von Ulla

Den Kommentar von Hanna finde ich am besten und schließe mich dem an.

vom 01.03.2019, 21.00
24. von christie

Seltsame Menschen sind das, die ins Auto einsteigen und dann nicht losfahren weil sie draufkommen, noch ausgiebig mit dem Smartphone spielen zu müssen.
Mahne tun das sogar vor der roten Ampel und übersehen dann das Grün.Verrückt.

vom 28.02.2019, 19.19
23. von gerhard aus bayern

@ lieserl
ich brauche halt nicht alles was es heute so gibt.

vom 28.02.2019, 14.45
22. von widder49

Oh man... was sind "wir" heute alle wichtig!
Müsssen jederzeit telefonisch erreichbar sein.
Es gab mal Zeiten, da haben wir uns mühselig FREIzeit erkämpft. Und jetzt wird diese kostbare Zeit, in der man auch mal an sich selbst denken soll, so einfach geeopfert.
Sklave vom Handy.
Ich nicht. Ganz sicher nicht.


vom 28.02.2019, 13.30
21. von Ursi

Ich habe übrigens vergessen zu schreiben, dass das der einzige Parkplatz war, der dann frei geworden wäre.
Auf der Straße vor der Praxis kann man nicht parken, weil dort genau vor dem Grundstück eine Straßenbahnlinie vorbei läuft.

Mir käme niemals die Idee, wenn ich eingestiegen bin, auf mein Handy zu sehen. Es ist alles nicht so wichtig. Denn wenn was geschehen wäre, könnte ich sowieso nichts mehr ändern.

Bei "Geschehen"fällt mir allerdings ein: Die 1. Überschwemmung in meiner Wohnung (3. Stock) bis hinunter in meinen Keller war so schlimm, dass Feuerwehr und Polizei kommen mussten, weil ich nicht zu Hause war.
Und als ich geschluchzt habe: Und ich wollte heute Abend ins Kabarett, die Karten habe ich doch schon so lange, sagte ein Feuerwehrmann: Na, dann gehen Sie doch. Sie können sowieso nichts mehr ändern.
Und ich bin gegangen!

vom 28.02.2019, 12.31
20. von MaLu

Wenn ich hier heute lese, reg ich mich schon etwas auf.
Neulich auf dem Parkplatz:
Ich fahre in die Parklücke, räume meine Sachen zusammen, will aussteigen, hupt es hinter mir, der Fahrer winkt, ich soll doch endlich losfahren. Als ich aussteige, fährt er kopfschüttelnd weiter! Geht's noch?
Wenn ich in mein Auto einsteige muss ich erst meine Sachen verräumen, dann schau ich auf mein IPhone und dann fahre ich los, erst recht, wenn meine Parkzeit noch nicht abgelaufen ist. Was wäre, wenn ich erst später zum Auto gekommen wäre, oder ich nochmal aussteigen muss um etwas zu erledigen, oder ich auf jemanden warte usw. Ich empfinde das weder als Unsitte noch als unhöflich.

Wenn ich z.B. einen Arzt Termin habe und weiß, dass ich evtl. etwas weiter weg parken muss, fahre ich rechtzeitig los.


vom 28.02.2019, 12.29
19. von Kathi

Ich schaue auch oft vor der Abfahrt aufs Handy. Oder esse/trinke noch etwas oder suche eine CD als Fahrt-Unterhaltung für die Kids raus. Wenn mir auffällt, dass jemand auf meinen Parkplatz will, beeile ich mich natürlich, gleich wegzufahren.
Aber lieber erledigt man solche Dinge doch vor der Fahrt als während.

vom 28.02.2019, 12.01
18. von Mira

Zum einen:
ist doch vernünftig, im parkenden Auto seine Konversation zu Ende zu bringen.

Und zum Anderen:
ich kann doch im Auto sitzen ... auf jemanden warten ... Gründe gibt es genug.

Also - darauf warten, dass sich ein PKW in Bewegung setzt wenn einer einsteigt ? nein - maximal darauf hoffen.

vom 28.02.2019, 12.00
17. von Hanna

Es kommt immer auf die Situation drauf an! Wenn ich sehe,jemand möchte meinen Parkplatz,dann fahre ich natürlich weg!
Ein wenig mitdenken,dann sollte es doch möglich sein,seinen Mitmenschen gegenüber nett zu sein!

vom 28.02.2019, 11.03
16. von Engelbert

@ Lieserl: was hat denn filmen während der Fahrt mit nicht-los-fahren zu tun ? ... aber Du bist ja raus ;).

vom 28.02.2019, 10.51
15. von Lieserl

@Gerhard, früher war einiges anders, das kannst mit heute nicht vergleichen. Früher gabs auch kein Internet, und wir habens überlebt.
@Engelbert, vor der Fahrt aufs Handy zu schauen ist besser, als während der Fahrt zu filmen...
Und damit bin ich raus aus der Diskussion.

vom 28.02.2019, 09.52
14. von owl

Allemal besser, sie daddelt im Auto am Handy, als während der Fahrt, wie es bei "jungen" Leuten mittlerweile so üblich ist.
Sehr ärgerlich allerdings für den auf den möglicherweise frei werdenden Parkplatz Wartenden!

vom 28.02.2019, 09.37
13. von gerhard aus bayern

mein handy liegt dauernd im auto und ich schau nur bevor ich in die garage fahre kurz drauf. ich hab 70 jahre ohne whatsapp überlebt und werde den rest auch noch schaffen.

vom 28.02.2019, 09.19
12. von SilkeP

ist doch besser, sie schaut beim Parken aufs Handy als während der Fahrt.
Ich hole mir manchmal nach dem Einkaufen etwas beim Bäcker und esse das dann, bebor ich losfahre.

vom 28.02.2019, 09.03
11. von christine b

würden wir nie machen wenn wir sehen, dass jemand einen parkplatz sucht, das ist ein gebot der höflichkeit. wir sind auch froh wenn jemand ins auto einsteigt und wegfährt und uns den parkplatz überläßt.
hier dauert es ewig bis die skifahrer die schuhe umgezogen haben, die jacken und mützen. ist verständlich, also da braucht man nicht warten auf den parkpklatz. :-)

vom 28.02.2019, 08.56
10. von Engelbert

@ Lieserl: ja gehts noch ... wie kommst du drauf, dass ich sie aufgefordert habe, loszufahren ?? Ich habe einfach nur per Zeichensprache gefragt, "ob" sie losfährt und das darf man ja wohl noch.

vom 28.02.2019, 08.56
9. von Rita die Spätzin

Die Unsitte überall das Handy in der Hand zu halten hat sich rasch verbreitet. Mein Handy ist nur für Notfälle und im Auto hab ich ne Freisprechanlage.
Nichts kann so wichtig sein wie das Handy!

vom 28.02.2019, 08.55
8. von rosiE

da kann ich ja nicht mitreden, weil ich kein auto habe, aber neben allem techniczeugs, ist ja auch das leben einfach anders geworden, ganz anders und von mir aus..., nur mit der toleranz hapert es auch bei fußgängern, radlfahrern, da müssen wir noch üben, was wenn es wichtig war bei der frau, kranken menschen zuhause, kinder, enkel zum abholen außerhalb der gewohnten zeiten etc etc., aber ..., wenn ich zu fuß unterwegs, kriege ich auch von anderen fußgängern nicht die "vorfahrt", die mir zustehen würde, manches mal denke ich, nächstes mal geh ich einfach weiter und dann prallen wir eben aufeinander, mal sehen, was dann, :), ja das leben....

vom 28.02.2019, 08.24
7. von Lieserl

Ich muss gestehen, ich schau auch erst mal aufs Handy, obs Nachrichten gibt.
Wenn mir jemand so direkt nebens Fenster fahren würde und mich auffordern, doch loszufahren....manchmal glaub ich würde ich extra nochmal aussteigen und weg gehen.
Gehts noch? Ich kann doch parken, so lange es erlaubt ist.

vom 28.02.2019, 07.20
6. von IngridG

Es geht hier um den leider wohl oft in Vergessenheit geratenen "Good will". Ich glaube, der hat in den letzten Jahren nachgelassen oder ist vielleicht sogar ganz verschütt gegangen...

vom 27.02.2019, 23.10
5. von Ursi

Das habe ich gerade beim Arzt erlebt. Die Parkplätze sind dort schon so knapp und ich wollte schon weg fahren. Dann kam ein Pärchen aus der Praxis und stieg ein. Und ewig lange tat sich nichts, Mensch, habe ich mich geärgert. Ich hätte schon längst drin sein sollen.
Dann fuhr sie endlich weg und er lief hinterher. Ärger.....
Der Doktor sollte mal überall Schilder aufstellen: "Fasse dich kurz".

vom 27.02.2019, 20.37
4. von philomena

Ist doch besser die Menschen bedienen ihr Smartphon im parkenden Auto als im fahrenden:)

vom 27.02.2019, 20.19
3. von Birgit W.

Ich lese gerade den Kommentar, der ankam während ich noch schrieb - nein, eine Unsitte ist es nicht, wenn ich nicht sofort losfahre. Ich kann auch nur etwas ins Auto legen und dann wieder weggehen und meine Einkäufe fortsetzen. Solange ich innerhalb der erlaubten Zeit (sofern vorgegeben) oder gar bezahlter Parkzeit bin, ist das ganz allein meine Entscheidung.

vom 27.02.2019, 20.03
2. von Birgit W.

Kann mir auch passieren. Ich schau immer, bevor ich irgendwo wegfahre - Supermarktparkplatz, Stadt - noch schnell aufs Handy ob noch was zu erledigen ist - Einkaufszettel ist z.B. drauf, Whatsapp "Bring noch mit ..." evtl. oder "kannst du mich einsammeln?" Emails werden zuhause abgerufen.

vom 27.02.2019, 20.01
1. von Gisela L.

Eigentlich hast Du Glück gehabt, dass die Dame ihre Tipperei unterbrochen hat.
Es ist eine Unsitte, wenn man nicht gleich losfährt.

vom 27.02.2019, 20.00

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Letzte Kommentare:
charlotte:
Ehrlich ich sehe kaum ein Unterschied !Auch u
...mehr

Ursel:
... eine wunderschöne zarte Rosenblüte...ich
...mehr

Gabi:
Ich bin mir bei Deiner Rechnung nicht so ganz
...mehr

GerdaW:
Die Rose hast Du ja nicht bearbeitet, es ist
...mehr

Webschmetterling:
Ich habe schon immer mit geredet, auch als kl
...mehr

ReginaE:
Ich sehe gerade, mein zweiter Kommentar zur R
...mehr

Petra H.:
Kinder dürfen Gespräche nicht einfach so unte
...mehr

Engelbert:
Nein, die hat leider nicht geduftet ...
...mehr

Nine:
Also bei uns hieß es schon mal: "wenn der Kuc
...mehr

Nine:
Wunderschön, aber wirklich. Hat die auch gedu
...mehr