ALLes allTAEGLICH

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: humor

herr meyer wünscht sich ein kind ...

... und das seit vielen Jahren ... aber es klappt einfach nicht.

Verzweifelt wendet er sich an den Priester und dieser verspricht, zum Vatikan zu reisen und im Petersdom eine Kerze anzuzünden.

Meyer und Priester verlieren sich aus den Augen ... zehn Jahre später sieht er Herrn Meyer wieder ... wie dieser mit seinen sieben Kindern gerade zur Kirche geht.

Der Priester gratuliert zu dem Kindersegen und fragt "wo ist denn ihre Frau, Herr Meyer ?" ... "die ist nach Rom geflogen ... die Kerze ausblasen".
 

Engelbert 07.02.2011, 16.53 | (8/0) Kommentare (RSS) | PL

ein mann und eine frau ...

... liegen gerade miteinander im Bett, als sie jemanden die Treppe heraufkommen hören. Die Frau ruft erschrocken "Mein Gott, das ist mein Mann!"

Ihr Liebhaber springt augenblicklich zum Fenster hinaus in ein Gebüsch.
Und da sitzt er nun, splitterfasernackt, und weiß nicht, was er tun soll.
Natürlich fängt es an zu regnen.

Plötzlich läuft eine Gruppe Jogger vorbei, der Mann packt die Gelegenheit beim Schopf und springt mitten in die Gruppe, um mit den Männern weiterzulaufen. Nach ein paar Sekunden dreht der Jogger neben ihm den Kopf, schaut ihn von oben bis unten an und sagt "Entschuldigen Sie, darf ich Ihnen eine Frage stellen?" Der Mann sagte: "Bitte".

"Joggen Sie immer nackt?" fragt der Jogger, und der Mann antwortet: "Ja, immer."

Worauf der Jogger fragt: "Und tragen Sie beim Joggen immer ein Kondom?"
"Nein", sagt der Mann, "nur wenn es regnet"!

via petra per mail
 

Engelbert 15.01.2011, 09.57 | (10/0) Kommentare (RSS) | PL

der gasthof zum löwen

Jedes Jahr treffen sich ein paar Freunde, um einen tollen Abend zu erleben.

Als sie 40 wurden, trafen sie sich und rätselten, was sie an diesem Abend unternehmen sollten. Sie wurden sich erst nicht einig, aber dann sagte einer: „Lasst uns doch in den Gasthof zum Löwen gehen, die Kellnerin ist scharf und trägt immer eine tief ausgeschnittene Bluse!“ Gesagt, getan ...

Zehn Jahre später, als sie 50 wurden, trafen sie sich wieder und rätselten erneut, was sie an diesem Abend unternehmen sollten. Sie wurden sich zuerst wieder nicht einig, aber dann sagte einer: „Lasst uns doch in den Gasthof zum Löwen gehen, da isst man sehr gut und die Weinkarte hat ein paar edle Tröpfchen zu bieten!“ Gesagt, getan ...

Zehn Jahre später, als sie 60 wurden, trafen sie sich wieder und rätselten erneut, was sie an diesem Abend unternehmen sollten. Sie wurden sich zuerst wieder nicht einig, aber dann sagte einer: „Lasst uns doch in den Gasthof zum Löwen gehen, da ist es ruhig und es wird nicht geraucht! Gesagt getan ...

Zehn Jahre später, als sie 70 wurden, trafen sie sich wieder und rätselten erneut, was sie an diesem Abend unternehmen sollten. Sie wurden sich zuerst wieder nicht einig, aber dann sagte einer: „Lasst uns doch in den Gasthof zum Löwen gehen, da ist alles rollstuhlgängig und es gibt einen Lift!“ Gesagt getan ...

Kürzlich sind sie 80 geworden, trafen sich wieder und rätselten erneut, was sie an diesem Abend unternehmen sollten. Sie wurden sich zuerst wieder nicht einig, aber dann sagte einer: „Lasst uns doch in den Gasthof zum Löwen gehen…“ Da sagte ein anderer: „Gute Idee, da waren wir noch nie!“

via eva per mail
 

Engelbert 02.12.2010, 10.02 | (19/0) Kommentare (RSS) | PL

anekdote

Anrufer: Mein Monitor geht nicht
Hotline: Ist er eingeschaltet
Anrufer: Natürlich!
Hotline: Schalten sie ihn mal aus
Anrufer: Jetzt geht er!
 
via eva per mail
 

Engelbert 13.10.2010, 15.51 | (7/0) Kommentare (RSS) | PL

zum lachen

Richtig herrlich - Sascha Grammel und sein EC-Automat Josie


via eva per mail
 

Engelbert 08.10.2010, 14.41 | (10/0) Kommentare (RSS) | PL

breites grinsen

Fast 8 Minuten lang breit gegrinst ... so herrlich ... nicht verpassen ... Karl Dall - gott sei dank dass sie da sind.
 

Engelbert 12.05.2010, 13.06 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

wie heißt kuhstall auf ägyptisch ?

Mubarak
 

Engelbert 04.05.2010, 12.49 | (9/0) Kommentare (RSS) | PL

hu ...

Petrus sitzt wie immer am Himmelstor und paßt gut auf.

Plötzlich klopft es an seine Tür. Petrus macht auf, und vor ihm steht ein kleines Männchen. "Hallo, ich bin der Hu...", sagt es, und schon ist es wieder verschwunden.

"Komischer Typ", denkt sich Petrus und schließt die Tür.

Kurze Zeit später klopft es erneut, und wieder steht das Männchen vor der Tür: "Hallo, ich bin der Hu..." ... und schwups, ist es wieder weg.

"Blödmann", meint Petrus, als er die Tür erneut schließt.

Nach einer Weile klopft es schon wieder und – wer steht da? Genau, da ist es wieder! "Hallo, ich bin der Hu..." Und "Pffft" weg ist es.

Petrus knallt stinksauer die Tür zu ... "verarschen kann ich mich alleine!".

Da kommt Gott herüber und legt Petrus beruhigend die Hand auf die Schulter: "Petrus, mein Lieber, beruhige dich doch. Das ist der Hubert, der liegt nach einem Unfall auf der Straße und wird gerade reanimiert..." ...


via juttinchen per mail
 

Engelbert 30.04.2010, 20.20 | (18/2) Kommentare (RSS) | PL

wie man die polizei richtig ruft

Günter F., ein älterer Herr, war gerade auf dem Weg ins Bett, als seine Frau ihn darauf aufmerksam machte, dass er das Licht im Carport hat brennen lassen. Günter öffnete die Tür zum Wintergarten, um das Licht im Carport auszuschalten, sah dann aber, dass im Carport Einbrecher dabei waren, Geräte zu stehlen.

Er rief die Polizei an, wo man ihn fragte, ob die Einbrecher auch bei ihm im Wohnhaus wären. Er sagte: "Nein, aber da sind Einbrecher im Carport, die gerade dabei sind, mich zu bestehlen."

Der Polizist sagte "Alle Einsatzwagen sind beschäftigt. Schließen sie die Türen zum Wohnhaus ab. Sobald eine Funkstreife zur Verfügung steht, schicke ich diese sofort bei ihnen vorbei.

Günter sagte: "Okay."

Er legte auf und zählte bis 30.

Dann rief er wieder bei der Polizei an. "Hallo, ich habe eben gerade bei ihnen angerufen, weil Einbrecher Sachen aus meinem Carport stehlen. Sie brauchen sich jetzt nicht mehr zu beieilen, ich habe soeben beide erschossen." Und legte auf.

Keine fünf Minuten später trafen 6 Einsatzwagen der Polizei, ein Sondereinsatz-Kommando, ein Hubschrauber, fünf Löschwagen der Feuerwehr, ein Rettungssanitäter und ein Krankenwagen am Haus der Familie F. ein. Beide Einbrecher wurden auf frischer Tat festgenommen.

Einer der Polizisten sagte dann zu Günter: "Sie haben doch gesagt, sie hätten die Einbrecher erschossen!

Günter antwortete: "Und sie haben gesagt, es wäre niemand verfügbar!"


via petra per mail
 

Engelbert 20.02.2010, 11.17 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

witze ...

Ich verstehe nicht wirklich, dass man einen Witz auf sich beziehen kann bzw. sich durch ihn angegriffen fühlt. Ein Witz ist doch einfach so geschrieben oder ausgedacht worden und nicht auf einen bestimmten Menschen, um bei ihm in eine Kerbe zu hauen.

Über manche Witze kann ich lachen, manchmal sogar herzhaft. Im schlimmsten Fall ist ein Witz blöd oder doof, aber verletzen kann er mich nicht. Maximal zum inneren Kopfschütteln bewegen.
 

Engelbert 29.01.2010, 11.58 | (34/11) Kommentare (RSS) | PL

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Letzte Kommentare:
Barbara :
Ich benutze sie für die Zubereitung von vege
...mehr

T. J.:
Hier ist ein Youtube Link für alle die sich
...mehr

Lieserl:
@Schpatz, ein Tornado war ganz in meiner Näh
...mehr

christine b:
mein gott, einfach furchtbar, wie es die bäu
...mehr

christine b:
oh wie schön, danke an arne!
...mehr

christine b:
sehr gut!
...mehr

Moscha:
Ich habe gerne diesen Krimi angeschaut und di
...mehr

Moscha:
Das ist eine supergute Nachricht!Danke an ARN
...mehr

zen-si:
Sowas braucht man nicht. Ich habe enormen Re
...mehr

Leonie:
Obwohl es mittlerweile Realität ist, machen
...mehr