ALLes allTAEGLICH

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: politik/gesellsch.

präsident


Horst Köhler als Präsident ... hab ich nix dagegen.

Und ich danke dem da oben, dass er uns den Rollstuhlfahrer erspart hat. Wobei ich gegen Rollstühle an sich ja nix hab' ... nur gegen "Kriwwelbisser", wie man bei uns sagt ...
 

Engelbert 05.03.2004, 10.17 | (18/5) Kommentare (RSS) | PL

fluglotse


Diskussionen über den Fluglotsenmord kann man in diesem Forum nachlesen.

danke, Limone, für den Link.
 

Engelbert 28.02.2004, 13.51 | (0/0) Kommentare | PL

ich schäme mich ...


... für das Presbyterium in meinem Heimatort. Denn das hat unseren neuen Pfarrer dazu bewogen, das Weite zu suchen. Das Gremium hatte zuvor den Herrn einstimmig per Mißtrauensvotum aus dem Vorsitz des Presbyterium ausgeschlossen.

Der Grund war, dass sich der Pfarrer nicht in ausreichendem Maße an die liturgischen Regeln gehalten hätte. Im Einzelnen:

1. er hat das Vaterunser nicht laut genug gebetet
2. er hat die Abkündigung nicht von der Kanzel verlesen
3. er habe einmal auf seinem Talar eine Stola getragen, die einem bunten Wollschal geähnelt habe

Ich schäme mich für unser bornierten, rückständigen, evangelischen Mitglieder der Kirche. Das Wort "Christen" wähle ich bewusst nicht.

[ die Infos via Tageszeitung ]
 

Engelbert 28.02.2004, 13.10 | (3/1) Kommentare (RSS) | PL

die preise steigen ...




Schade, dass in dem Auto nicht Giftschlangen, Stacheldraht, Mausefallen waren. Nee, besser noch, lauter Werbeplakate für eine Show mit Uschi Glas. Oder Geldpakete, die  5 Stunden nach dem Unfall automatisch explodieren und rote, nicht abwaschbare Farbe im Umkreis von 5 Metern hinterlassen.



Was für ein Glück, zu einem Unfall gekommen zu sein.
Was für ein Glück, rechtzeitig, aber nachher gekommen zu sein. Wäre ja furchtbar gewesen, den Daniel noch schreien zu hören. Denn es ist lästig, Gurkengläser zu klauen, wenn jemand währenddessen schreit.



Merke:

1. ein Gurkenglas ist nur dann wertvoll, wenn Dreck dran ist
2. sich schreibt man seit dem Unfall so: siech
3. Gurkensticks sind keine normale Gurken
4. Gurkengläser an sich sind stabil
5. wie gut, dass Daniel verletzt, das Auto kaputt, aber das Glas ganz ist. Umgekehrt wäre das ein Fiasko gewesen.

Wieviele Fans haben sich an kaputten Gläsern geschnitten ? Ich gönne es jedem Einzelnen von Herzen. Vielleicht sollten sie das auch zu Geld machen: "verkaufe gebrauchtes, aber gut erhaltenes Pflaster mit Blutspuren Gruppe AB negativ, das auf einer Wunde klebte, die durch ein Gurkenglas, das an Daniels Unfall beteiligt war, entstanden ist".



Ach so, war also der Daniel doch nicht so schwer verletzt. Denn er hat zuerst noch ein Gurkenglas vom Laster gestoßen. Makaber ... noch makaber als alles, was ich je hier geschrieben habe ...

Und zum Schluss des Küblböck-Themas dann das noch:


 

Engelbert 27.02.2004, 19.05 | (0/0) Kommentare | PL

küblböck


Ein gutgelauntes Hallo an Alle. An die, die den Daniel knuddeln wollen, die, die ihn nicht leiden können und auch an die, die ihn als Chauffeur einstellen würden.

Hallo auch an die Lästerer und die, die über die Lästerer schimpfen.

Ariana ist z.B. sehr kritisch, auch unten bei meinem Bildzeitungskommentar.

Mal eine Frage: was hätte Harald Schmidt, so er noch auf Sendung wäre, gestern Abend getan ? Richtig, er hätte mit einer großen und einer kleinen Gurke den Unfall nachgestellt. Das Publikum hätte gegröhlt und die Mehrheit der Fernsehzuschauer auch.

Genauso wird an den Frühstückstischen der Welt über den Daniel gelästert. Da wird ein Gedenkgürkchen auf den Aufschnitt gelegt und man ist gut gelaunt. Und genauso lästere ich auch hier und andere Blogs sind da nicht anders.

Verwerflich ist nur, wenn man nicht weiß, dass man lästert. Wenn man nicht auch Bedauern für diesen unreifen, jungen Menschen empfindet. Es ist ja wirklich nicht schön, mit Schmerzen im Krankenhaus zu liegen.

Ich bedauere ihn (selbstverständlich) auch wünschte ihm, dass es nicht passiert wäre. Nun ist es das aber und Daniel ist ein sehr polarisierender, extrovertierter Mensch des Showbussiness. Und bestimmt nicht unfreiwillig in dieser Rolle.

Über einen Nachbarn oder einen Blogger oder jemand, der wirklich mit dem Leben kämpft, würde ich nicht lästern. Aber so gönne ich meiner schwarzen Seele diese kleine Freude. Doch meine weiße Seele ist auch da, hat aber gerade keine Lust. Sie grinst nämlich ab und zu ganz gerne ;).

Weit verwerflicher als die Lästerei ist das, was sich so bei Ebay findet:



man beachte oben, dass er einmal "Cashgurken" geschrieben hat. Ein freudscher Verschreiber. Denn dieses Wort kommt dem ganzen schon viel näher. Es gibt noch mehr Gurken bei Ebay



wer Gurken nicht mag, der darf dann dies ersteigern:



Es gibt nichts, was es nicht gibt. Lampen mit dem Strahlen von Daniel, Parfüm mit Daniels Duft vor dem Unfall (Vorsicht, war ganz böse Satire eben) oder auch so trockenes wie ein Zeitungsschnippsel mit dem Handelsregisterauszug über die Firmengründung, an der Daniel beteilig war (wenn das überhaupt unser Daniel ist, schließlich ist er ja noch nicht volljährig).



Was ich ja fast schon lustig finde, ist diese Auktion



Ich kann den Kerl übrigens grundsätzlich gut leiden. Aber er bietet sich halt so phantastisch an für ironische Texte.

Als er damals bei DSDS zu ersten Mal aufgetreten ist, habe ich mit ihm gebangt, er möge doch weiterkommen. Endlich ein Original und kein austauschbarer Schönling. Sondern jemand mit einer ganz eigenen Ausstrahlung. Der mir viel lieber ist als uns aller Alexander.

Er ist halt ein bißchen abgehoben, was man aber nicht ihm, sondern den Menschen um ihn herum und auch seinen Fans zu Vorwurf machen muss.

Zwei seiner Fans saßen ja mit im Auto. Frauen in einem Alter, in dem sie wissen müssten, dass man jemanden, der kein Führerschein hat, nicht fahren lassen darf. Die waren noch viel unvernünftiger als der Daniel. Aber über die lästert sich's halt schlecht ;).

Soll ich zum Abschluss noch ein paar Gurkenrezepte posten ?? Nee, lieber nicht ... ;))
 

Engelbert 26.02.2004, 11.05 | (7/0) Kommentare (RSS) | PL

erstochen


macht mich nachdenklich: Skyguide-Fluglotse erstochen

eine Sammlung der News zu diesem Thema hier.
 

Engelbert 25.02.2004, 12.41 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

dynamik


Gesellschaftliche Dynamik: wenn man(che) sich mal auf jemand eingeschossen haben und zu Recht ihm/ihr Dinge vorwerfen, würden sie am liebsten nie mehr damit aufhören. Da wird weiterhin akribisch beobachtet, seziert und gewertet.

Ist das nicht schön, wenn man sich so einig ist und gemeinsam geschlossen dem Unrecht gegenübersteht ? Ja, das ist schön und das wollen wir auch nie mehr hergeben.

Draufhauen (verbal), wenn nötig, ja ... und dann irgendwann wieder den Mensch hinter seiner Verfehlung hervorholen und ihn nicht auf diese Verfehlung reduzieren.
 

Engelbert 22.02.2004, 17.06 | (0/0) Kommentare | PL

folter


Darf man Folter androhen, um auf diesem Wege den Aufenthaltsort eines entführten Jungen zu erfahren ?

Natürlich darf man ... die evtl. Möglichkeit, das Kind noch zu retten, wiegt weitaus höher als die Tatsache, dass Folter verboten ist. Sie wurde ja auch nur angedroht und nicht durchgeführt. Absolut legal, wenn es um ein Menschenleben geht.

Ich fordere: Freispruch für die Polizisten.
 

Engelbert 22.02.2004, 13.59 | (10/2) Kommentare (RSS) | PL

12 namen


Aus meiner Zeitung: eine Mutter wollte ihrem Kind 12 Vornamen eintragen lassen. Das Standesamt lehnte ab. Die Mutter zog daraufhin bis vor das Bundesverfassungsgericht.

Das Kind sollte

Chenekwahow Tecumseh Migiskau Kioma Ernesto Inti Prithibi Pathar Chajara Majim Henriko Alessandro heißen.

Die Mutter läuft leicht neben der Spur, würde ich mal sagen. Und der deutsche Rechtsstaat auch, dass es wirklich möglich ist, Gerichte bis zur höchsten Instanz zu binden für solche Blödheiten.

Ich stelle mir gerade vor, wenn das Kind irgendwo alle Vornamen angeben muss.

Das Bundesverfassungsgericht hat übrigens entschieden, dass 5 Vornamen genug sind.

Solche Mütter mit so wenig Weitblick ist nicht gerade das, was der Welt fehlt.

Ein ganz wichtiger Satz des Gerichtes "das Recht zur Namensbestimmung sei Eltern grundsätzlich nicht im Interesse eigener Persönlichkeitsentfaltung, sondern alleine im Rahmen ihrer Sorgeverantwortung im Interesse ihrer Kinder eingeräumt". Dieser Satz lässt sich auf alle Themen ausweiten.

NICHT im Interesse eigener Persönlichkeitsentfaltung
IM RAHMEN der Sorgeverantwortung im Interesse der Kinder

Es sind nicht Eure Kinder, sie gehören Euch nicht. Ihr seid nur Hilfe zu einem selbstbestimmten Leben. Und falls Ihr eigene Defizite habt, dann versucht, die selbst zu beseitigen und nicht durch eure Kinder füllen zu lassen.
 

Engelbert 21.02.2004, 11.42 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL

viagra II


Hier ist ein Link zum Thema unten: Viagra nimmt Druck von der Lunge
 

Engelbert 07.02.2004, 13.09 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

ALL">es allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare:
moonsilver:
Ein kleiner Häuptling der um sich schaut und
...mehr

Monika aus Köln:
Prächtig!!! Welcher Häuptling ist es denn?
...mehr

sonja-s:
hübscher Kerl und liegt da so Pascha mäßig :)
...mehr

mira I:
... na da hat sich der Herr aber in Pose gese
...mehr

Janet:
Hey ... was brütet Häuptling Dickes Fell wohl
...mehr

IngridG:
Süßes Katerchen, hoffe, sie haben den Eingrif
...mehr

IngridG:
Zwischen den Ringelblumen sehe ich auch links
...mehr

claudia xander:
Also ich denk,daß da außer Ringelblumen auch
...mehr

JuwelTop:
Ich denke, das werden alles Ringelblumen.
...mehr

Ursel:
... Häuptling Seidenfell...wie wunderbar!
...mehr