ALLes allTAEGLICH

mein haus, mein auto, mein boot ;)



 

Engelbert 22.10.2004, 23.11| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bilder

der karlsbergweiher bei homburg ..


... an einem sonnigen warmen Oktobertag,
nämlich gestern Abend im letzten Licht:


 

Engelbert 22.10.2004, 09.08| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

für einen harmonischen morgen ...


... sollte man keine Zeitung lesen. Denn dort steht heute drin:

- wegen Kompetenzstreitigkeiten zweier Jugendämter ist ein 5jähriger Junge beinahe verhungert. Die zuständigen Herren haben genügend zu essen.

- Unfall mit nichtangeschnallten jugendliche Fahrern und 3 Toten. Der Fahrer hat leider nicht mehr daraus lernen dürfen.

- Fidel Castro ist gefallen, hat sich aufgerappelt, für den Sturz entschuldigt und ließ sich zwei Knochenbrüche nicht anmerken. Zäher alter Mann.

- Ulli Stein erhielt als Jugendlicher im Zeichnen (es war ein Wald zu malen) eine 5, weil er nur einen einzelnen schönen Baum gemalt hatte, aus dem ein Eichhörnchen rausschaut. Statt mit dem Schwamm wie gewünscht grüne Farbe großflächig zu verteilen.

- Hunderte Zwergadler sind in die falsche Richtung geflogen. Statt nach Afrika fliegen sie nach Norden. Letzter Flug. Mögliche Schuld: wir Menschen und die Erderwärmung.

- Bei Grenzkontrollen in Frankfurt (Oder) wurden von November 2002 bis Januar 2003 1500 artgeschützte Stieglitze und Gimpel gerettet. Die Vögel werden in tierquälerischer Weise in Rückenlehnen (in "einer" Rückenlehne 800 Stieglitze, davon 130 tot) und Seitenverkleidungen von Autos transportiert. Vom Gewinn her ist das Geschäft mit dem illegalen Drogenhandel zu vergleichen. Die Fänger der Vögel erhalten 50 Cent pro Exemplar, die Kuriere erhalten 500-1000 Euro pro Fahrt und die Käufer (Vogelhändler und Liebhaber) zahlen pro Tier 100 und mehr Euro. Meine Empfehlung: Fänger, Kuriere und Käufer in Rückenlehnen transportieren.

Links: Gimpel, Stieglitz

PS: wenn Vögel ihr Aussehen ändern könnten, damit sie eher als "häßlich" oder unscheinbar empfunden werden, dann würden sie schnell ihr Aussehen ändern.
 

Engelbert 22.10.2004, 08.43| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

visuelle verschmutzung




Also, ich finde das unmöglich. Nicht das mit den Trabis. Sondern, dass man auf eigenem Grund und Boden nicht machen darf, was man will. Was hat man denn noch, wo man so leben kann, wie man will. Nur sein eigenes Grundstück.

Gut, jetzt mag mancher sagen "aber das kann jeder sehen, welche ein Anblick". Meine Antwort: Erstens können Trabbis gar nicht häßlich sein und zweitens dürften (provozierend ausgedrückt), wenn es den Tatbestand visueller Umweltverschmutzung gibt, manche Leute nicht aus dem Haus gehen.

Visuelle Verschmutzung liegt im Auge des Betrachters. Diese Trabbisammlung wäre ein viel fotografiertes Kunstwerk, würde das Grundstück einem international anerkannten Künstler gehören. Auch wenn mehrheitsfähig als häßlich wahrgenommen, so zählt für mich die Privatsphäre mehr.

Fabriken sind auch häßlich und man könnte sie schöner bauen. Windräder empfinden manche als grauslig. Und wenn ich an manche Gartenzwegsammlungen denke ...
 

Engelbert 22.10.2004, 08.25| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ein traum


Ein Fotolink, der 200 mehr als bemerkenswerte Bilder auf einer Seite zu bieten hat

Photo of the Week

Einfach mal ausladen lassen und sich zuerst die kleinen Bilder anschauen. Dann draufklicken, aber am besten im neuen Fenster öffnen lassen. Sonst findet man nicht mehr zurück ;). Wunderwunderschöne Bilder, anspruchsvoll, große Fotografie von verschiedenen Fotografen. Ich schwärme gerade ... merkt das jemand ;).
 

Engelbert 21.10.2004, 21.53| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: links

radio aufnehmen


Es ist so einfach, Radiosendungen aufzunehmen. Komplett mit Moderation oder automatisch in einzelne Titel zerlegt. Sogar 5 Radiosender gleichzeitig kann man mit DSL aufnehmen. Erlaubt ist es auch, sich auf diese Weise richtig schöne Musiksammlungen anzulegen.

Das Tool, dass das kann: Streamweaver

Klein, so gut wie keine Einstellmöglichkeiten, aber es funktioniert. Was bei mir nicht geklappt hat, ist den Zielpfad zu ändern. Also hab ich den so gelassen, verschieben kann ich ja immer noch.

Einfach im Winamp eine Radiostation nach Wahl aufrufen und dann dort, wo der Titel steht, doppelklicken. Oben steht dann die Streamurl. Diese in die rechte Maustaste nehmen, beim Streamweaver "add" machen, dann steht dort schon die Url zum "ok" wählen. Da kann jeder. Die Folge sind MP3s auf dem Rechner. Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, dann ist das vollkommen legal. Wie früher, als man Radio auf Cassette aufgenommen hat.
 

Engelbert 21.10.2004, 16.56| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: musik

warm


21. Oktober, 6 Uhr morgens, mehr als 15 Grad !!

Weitere Wettermeldungen:

- Bei uns gabs gestern Abend ein Gewitter
- in Bamberg war in der letzten Stunde auch eins
- Brocken und Feldberg haben Sturm
- in Aachen wehts auch so ziemlich alles fort
- sogar die Zugspitze hat Plustemperaturen
- ungemütlich: der Osten Deutschlands, Regen, 10 Grad
- verbreitet über 15 Grad im Westen
- am nässesten: der kleine Feldberg im Taunus
- der wärmste Ort: Düsseldorf, 17,7 Grad
- am freundlichsten: Idar-Oberstein und Gießen
- die wärmste Nacht: Saarbrücken und Trier (nicht unter 15)

PS: die Wolken ziehen schneller als ich laufen könnte ;)).
 
  

Engelbert 21.10.2004, 08.47| (10/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
IngridG:
Nett, gefällt mir! Das sind noch richtig jung
...mehr

IngridG:
Sieht toll aus und sehr lecker! Zum Reinbeiße
...mehr

GiselaL.:
Danke für das Video, das finde ich Spitze.
...mehr

Carola (Fürth):
Ich schau mir das Video nun schon mehrmals an
...mehr

gathom:
Das ist ja mal eine richtig gute und wohltuen
...mehr

Hili:
Hut ab,die beiden.
...mehr

Christina W.:
Alle Hochachtung - absolut Spitze!
...mehr

MOnika Sauerland:
Toll! Ich finde es wichtig das der Mensch auc
...mehr

Ursi:
Leider kann ich gerade das Video nicht hören.
...mehr

EdithS:
Beneidenswert! Das nenne ich ein erfülltes, g
...mehr