ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

heute


alltag: ohne Form, ohne Farbe ... fliessen die Tage, deren Zeit weniger und deren Rufen lauter geworden ist, an den Sekunden vorbei. Alle Tage sind zuviel AllTag geworden. Die Fenster zum Sonntag können nicht geöffnet werden, weil zu viele Dinge davor stehen.

positiv: es wird am Montag wieder eine Radio-Sendung geben. Ist mir aber verdammt schwer gefallen. Belastung statt Berieselung?

stimmung: fröstelnd, sentimental

linktipp: geniale Gedichte bei Fiedlers Ground

kommunikation: heute per Mail und eine Entdeckung/Bereicherung

mails: 9659 (+47)

negativ: Sorgen um Beate, sie fühlt sich oft nicht gut ... können das die sich umstellenden Hormone sein ? Sind Wechseljahre wörtlich zu nehmen. Dass nicht nur generell etwas wechselt, sondern auch die Tagesformen sehr wechselnd sind ? Wäre leichter, wenn man die Ursachen immer parat hätte ...

sehnsucht: danach, dass verschiedene Berge sich halbieren und zerbröckeln werden
 

Engelbert 14.05.2005, 23.39

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

10. von leonilla

hallo beate,hallo engelbert!
auch ich bin gerne schnell dabei alles auf die wechseljahre zu schieben,wenn ich mich mal nich wohl fühle.aber ich habe bemerkt,daß dies nicht so ist.ich bin einfach nur wetterfühlig geworden und wenn dann schlechtes wetter ist geht es mir auch nicht gut.neige dann zu kopfschmerzen und schlechter laune.auch eine starke erkältung kann solche "nachwehen" mit sich bringen.
also nicht vorschnell alles auf die wechseljahre schieben.bin 55 und noch nicht drin.habe immer die hoffnung,daß sie an mir vorbeigehen.
noch einen schöönen pfingstmontag euch beiden
lg leonilla

vom 16.05.2005, 12.11
9. von christineb

hallo engelbert, hallo beate!
wenn man länger krank war, dann kann es schon sein, dass man sich lange zeit danach auch nicht wohlfühlt. das wetter hatte die letzte zeit zu wenige sonnenstunden für uns!
mir ging es auch sehr schlecht nach der letzten krankheit.
5 tage am sonnigen gardasee haben mir total geholfen und ich bin ein anderer mensch!
zu den wechselzuständen: ( die mich-52- seit 7 jahren plagen. anzeichen: schlecht schlafen, hitzewallungen- einmal heiß, einmal kalt, stimmungsschwankungen, lustlosigkeit, müdigkeit, leistungsfähigkeit sinkt......
hm- ja, eine spürt es mehr, die andere weniger. ich nehme seit 3 jahren hormone, weil es mir (fast) egal ist, was man für horrormeldungen hört. ich gehe regelmäßig zu allen vorsorgeuntersuchungen- daran halte ich mich peinlich genau. aber durch die hormone fühle ich mich besser und kann auch wieder besser schlafen. es gibt auch pflanzliche hormone, die recht gut wirken.
fahrt mal raus irgendwohin in den sonnigen süden. engelbert, was glaubst du, welch tolle bilder du da machen kannst! hatte jetzt auch jede menge im gepäck! *smile*.
liebe grüße von christine


vom 15.05.2005, 16.13
8. von Strandsteine

Lieber Engelbert,
Eine Seite für Beate zum Lesen.
Bitte auf der Seite links alles ansehen.Und rechts beim Expertenrat immer "weiter" klicken,bis die Fragen kommen.Ist eine gute Hilfe.
-------------------------------------
http://www.gut-durch-die-wechseljahre.de/special/wechseljahre/cda/page/frame/0,3080,30-1360,00.html
---------------------------------------
http://www.lifeline.de/
------------------------
Es ist ein Programm.
Alles liebe die Steine

vom 15.05.2005, 14.22
7. von Thinkabout

Sorgen um Beate? Dann ist das auch meine Sorge. Deine Frau ist doch immer Teil Deiner Arbeit hier, auch wenn sie im Hintergrund bleibt. Und ich verspüre grossen Dank für die Gemeinsamkeit, aus der ihr beide Kraft zu schöpfen scheint. Seid achtsam füreinander und von Gott behütet.
Thinkabout

vom 15.05.2005, 11.37
6. von Otto Lenk

...ohne Form, ohne Farbe ... fliessen die Tage, deren Zeit weniger und deren Rufen lauter geworden ist, an den Sekunden vorbei. Alle Tage sind zuviel AllTag geworden. Die Fenster zum Sonntag können nicht geöffnet werden, weil zu viele Dinge davor stehen.

ja...so ist es. aber wenn wir dies wissen, gibt es auch einen weg zu den sonnentagen.

in diesem sinne...let the sunshine in!

alles liebe otto

vom 15.05.2005, 11.09
5. von Pascal

Guten Morgen ihr Beiden und euch frohe Pfingsten!
Macht langsam und ruhig und genießt euch und wenn du keine Lust hast Engelbert auf die Radiosendung, dann lass sie doch ruhig ausfallen. Niemand ist böse darüber. Zwang sollte es niemals sein. Denke nämlich auch, dass ihr nach der langen Erkältung auch Luft holen solltet. Nicht zuviel zumuten.. Paßt auf euch auf!!! Ihr seid wunderbar.
Pascal

vom 15.05.2005, 10.07
4. von Renate

Ach mei, die Beate hat mein tiefstes Mitgefühl! Mir geht's zur Zeit genauso: himmelhochjauchzend - zu Tode betrübt! Und dann sollen's gleich die Wechseljahre sein, wenn's einem mal nicht so gut geht?
Übrigens kommen Männer auch in die Wechseljahre, wusstest du das, Engelbert? ;-)


vom 15.05.2005, 09.28
3. von Roswitha M.

Liebe Beate,

nach so einer langen Erkältung ist dass vielleicht auch kein Wunder, dass Du Dich immer noch nicht wohlfühlst.
Ein Arztbesuch und eine gründliche Untersuchung wäre da echt von Nöten, wenn ich dass mal so sagen darf.
Sollten es die Wechseljahre sein, was ja sein kann, dann gibt es da sicher Möglichkeiten, so wie bei mir. Ich habe jetzt ein Hormonpflaster, was ganz gut hilft. Und ist auch nicht ganz so schädlich, wie Tabletten.
Lass Dich doch da einfach mal beraten.
Alles Liebe und gute Besserung.
Für Dich und Engelbert noch schöne Pfingsttage.
Roswitha M.

vom 15.05.2005, 09.04
2. von Zitante Christa

alltag: nur Du selbst kannst etwas daran ändern...
positiv: für d-e-n einen dies, für d-i-e anderen das
stimmung: es fehlt die Sonne, eindeutig!
linktipp: schau ich mir später an
mails: nicht unterkriegen lassen!
negativ: ich schließe mich Strandsteine an
sehnsucht: mailberge?
LG von ZC


vom 15.05.2005, 06.27
1. von Strandsteine

Hallo Ihr Beiden Lieben,
Zu Beates Gesundheit möchte ich nur vorsichtig hinweisen:
Ihr habt beide doch lange unter einer Erkältung gelitten. Liebe Beate, das ist auch zu beachten, laß Dich doch einmal durchschecken. nur so eine Ferndiagnosse ist echt schwer, aber
EKG und Blutbild ist das mindeste.
Und diese Wechseljahre, da sind Stimmungsschwankungen echt an der Tagesordnung.Oft habe ich heute noch das Gefühl keine Luft zu bekommen.

Und die Aussage "fühlt sich nicht" ist verständlich !!!!
aber, entschuldigung" schwammig.
Also nur ein Rat:
ab zum Onkel Doktor.Lieber einmal zuviel, als ......
Trotz allem ein erholsammes Wochenende
für Euch Beide.
Die mitfühlende Steine


vom 14.05.2005, 23.52
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Letzte Kommentare:
Karin v.N.:
Tolle Farbkombi...die Natur ist schon ein pri
...mehr

Gisela L.:
An Clematis habe ich nicht gedacht. Gefüllte
...mehr

mira I:
Ein Löwe würde daneben ganz klein aussehen,
...mehr

Ingrid S.:
Ein Morgen- Willkommens- Blummenstrauß, mit
...mehr

mira I:
Seit vielen Jahren schneide ich Brötchen wie
...mehr

Ingrid S.:
Engelbert, dann hast du deinen Morgensport sc
...mehr

Lieserl:
Naja, 3,6 km laufen wäre jetzt für mich kei
...mehr

christine b:
ssehr schöne rosen und die lila blümchen da
...mehr

Engelbert:
Die violetten Blumen sind gefüllte Clematis.
...mehr

Liane:
Farblich eine sehr stimmige Kombination, gef
...mehr