ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

prospekte

Apropos Prospekte ... die kommen bei uns als Beilage zu einer Wochenzeitung (nur Kaufland kommt extra)... mittlerweile gibt es von Aldi, Lidl und Rewe keine Prospekte mehr. Finde ich blöd, grad für die älteren Leute, die haben ganz sicher lieber Papier in den Händen als eine App auf dem Telefon ... auch ich schaue nicht so gerne in der App, da habe ich keinen Überblick, beim Papierprospekt schon. Wobei ich nicht jede Woche die Prospekte durchschaue, aber ich bin dennoch froh und finde es sinnvoll, dass es sie gibt. Warum genau sind da so viele gegen die Prospekte ?

PS: Dass die Geschäfte so nach und nach die Prospekte abschaffen, hat gar nichts mit der Umwelt zu tun ... das wird zwar als Grund angegeben, der wahre Grund aber ist: Prospekte kosten Geld und man will sparen. Und die Leute auf die App einschwören.

Engelbert 26.01.2024, 12.35

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

35. von Gudrun

Hier gibt es noch Papierprospekte. Bisweilen aber auch keine. Der Grund? Ganz einfach, es gibt keine Prospektzusteller/-austräger, zeitweise und öfter Wechsel.

vom 28.01.2024, 11.56
34. von Webschmetterling near cologne *
Rewe hier hat keine Prospekte mehr. Aldi, Lidl, Edeka, Penny haben noch Prospekte derzeit.
Ich schaue auch lieber in diese Prospekte als in der App.

vom 27.01.2024, 17.20
33. von Schnecke

Es kann wohl keiner bestreiten, dass Prospekte Papier en masse verbrauchen und jede Einsparung diesbezüglich, egal, wer dann damit spart, sinnvoll ist. Bei uns im Dorf werden jeden Samstag von mindestens zehn (!) Geschäften Prospekte im dicken Pack verteilt und ich war mehr als einmal am Überlegen, der austragenden Nachbarin zu sagen, bitte nichts mehr zu uns zu bringen. Leider wird dann das Papier nicht eingespart, sondern eben anderweitig weggeworfen...

vom 27.01.2024, 16.10
32. von sonja-s

Finde das auch doof, ich mag die auch lieber in Papierform.

vom 27.01.2024, 13.49
31. von christine b

für die umwelt würde ich sagen, ja schafft die prospekte ab, aber um noch mehr geld zu scheffeln, das ärgert die kunden.

diese woche hatten wir keine flugblätter, sie landeten zu früh im altpapier.
ich machte am großen pc die flugblätter auf und das ging auch gut.

vom 27.01.2024, 09.14
30. von Viola

Ich mag die Prospekte auch,aber ich kaufe eigentlich nur einmal die Woche ein und laufe nicht den Angeboten nach, es sei denn, es wäre unschlagbar. Ich finde es dennoch gut, dass sie nicht mehr gedruckt werden. Es spart schon Einiges an Rohstoff ein, denn meist wandern die Prospekte in den Müll. Müllentsorgung ist immer verbunden mit Lohn- Energie- und/ oder Vernichtungskosten etc. Wird der Müll verbrannt, geht es auf die Umwelt, geht es in die Wiederverwertung ....usw. usw.
Druckereien verbrauchen Energie...und über die Herstellung und Entsorgung der Farben mag ich garnichts sagen. Ich weiss, dass auch im Laden oft nicht alle Prospekte ausgelegt werden können, weil es einfach zu viele sind und die Kunden nehmen kaum welche mit, weil sie auch in deren Briefkästen stecken. Sie werden packenweise in der Papppresse entsorgt.
Wenn das Alles garnichts mit der Umwelt zu tun hat...naja, das sehe ich anders. Hier hält sich Umwelt und eigenes Interesse sicher die Waage.
Wir werden uns dran gewöhnen, wie an vieles Andere auch.
Man kann ja schon Tageszeitungen abonnieren, diese ausschließlich online lesen und bekommt dafür ein Tablett, auf dem nichts getan werden kann, außer diese abonnierten Zeitung zu lesen. Sowas ist doch eine interessante Alternative, vielleicht wird es sowas dann auch im Laufe der Jahre für Märkte etc. erfunden.
Wie gesagt, ich finde es auch schade, dass die bunten Blätter nicht mehr kommen, aber es ist halt der digitalen Zeit geschuldet.

vom 27.01.2024, 07.49
29. von Brigida

Diese Prospekte waren und sind immer Bestandteil der sogenannten Sonntagszeitung. Da es ab letzten März keinen Austräger mehr gibt erhalten wir keine Sonntagszeitung mehr. Ich habe mit einer Freundin vom Nachbarort ausgemacht, dass ich von ihr die Zeitung bekomme und sie die Werbung behält. Ich mag keine Werbung und kann jetzt dies auch auf dem Briefkasten bekannt geben. Habe alles getestet, welche Produkte mir wo am besten bekommen und wichtig, wie und wo ich am wenigsten Abfall mit nach Hause schleppe, sprich Verpackung. Alles ist ausgetestet und ich habe für mich die beste Lösung gefunden. Um das billigste zu kaufen, fährt man von Hott nach Hü und hat dann den Gewinn an Wegstrecke verbraucht. Ich kaufe lieber Qualität, wo ich dann wohl 1Cent mehr bezahle.
Gestern habe ich 1Cent gespart beim Tanken.
Es macht sich bezahlt und meine Nachbarin und ich haben so wenig Verpackung, das wir auf 14 Tage kaum einen Gelben Sack voll bekommen und was ich so dann an den Häusern sehe, ist entsetzlich.

vom 27.01.2024, 07.32
28. von Lieserl

Die Prospekte wandern vom Briefkasten direkt ins Altpapier.
Ich kaufe ein was ich brauche und fahr dafür nicht von Discounter zu Discounter.

vom 27.01.2024, 00.36
27. von Gisela L.

Wir bekommen die Prospekte zumeist Samstags. Ich sehe sie mir immer durch und freue mich über die Angebote.

vom 26.01.2024, 23.06
26. von Stella

habe schon lange einen Aufkleber am Briefkasten: keine Werbung - soviel Papiermüll muss nicht sein. Wenn ich Prospekte anschaue, dann am PC , die Geschäfte die mich interessieren, kein Müll, wunderbar anzuschauen, ist doch perfekt

vom 26.01.2024, 20.19
25. von IngridG

Hab mir zwar mal die App von Aldi als WA schicken lassen, hat aber keinen Zweck. Ich kann es nicht lesen. Da ist ein Prospekt doch einfacher zu handhaben. Vieles hat sich geändert. Seit ich so sparen muss, schaue ich viel mehr nach Angeboten.

vom 26.01.2024, 18.53
24. von Phoenixe

Ich mag weder das Wochenblatt durchschauen, noch die Prospekte. Das kommt in den Papiermüll und ich finde das ziemlich doof.
Natürlich kosten die Prospekte Geld, aber sowohl die Herstellung, der Transport, die Verteilung und die Entsorgung sind belastend für die Umwelt.


vom 26.01.2024, 18.14
23. von Traudi

Da sich alle Supermärkte und Discounter in meiner Nähe befinden, lohnt es sich, die Wochenangebote zu studieren. Aber online oder per App.
Die Prospekte wandern bei mir ungelesen in den Papiermüll.
Ich finde, die Anbieter sollten hierüber mal nachdenken und etwas für die Umwelt tun.

vom 26.01.2024, 18.06
22. von Lisalea

Ich blättere auch gern im Prospekt. Am Handy ist es immer zu klein!

vom 26.01.2024, 17.58
21. von Adele(Freudental)

Prospekte studiere ich nicht mehr. Wir kaufen was wir brauchen. Im Laden sieht man ja, wenn es ein Sonderangebot gibt.
Unsere Welt soll immer digitaler werden. Auch an allen Kassen soll mit Handy bezahlt werden, damit "man" sehen kann was jeder kauft, wieviel er bezahlt usw. Ich sage immer zu meinem Mann er soll mit Bargeld bezahlen, damit deutlich wird, daß das weiterhin erwünscht ist.
Ich habe nur ein altes Handy für Senioren, ausreichend für Telefonate, könnte also damit nicht bezahlen, von App ganz zu schweigen. Aber ich kann ohnehin nicht mehr allein einkaufen gehen. Auch hier gilt wieder: Gut, daß ich schon so alt bin...

vom 26.01.2024, 17.46
20. von Barbara

Ich finde es gut, dass nicht mehr soviel Papiermüll anfällt. Es IST definitiv ein Beitrag zum Umweltschutz, auch wenn das nicht der Hauptgrund ist, die Prospekte einzustellen. Dass Einzelhandelsketten wirtschaftlich arbeiten müssen, sprich nach Einsparmöglichkeiten schauen, ist jetzt auch nicht so verwunderlich. Bei uns kommt (oder kam?) Ende der Woche immer "Einkauf aktuell", so ein Bündel verschiedener Werbeprospekte. Das müssen hier die Zusteller der Deutschen Post AG mit austragen. Die sind sicher auch nicht böse, wenn der Krempel wegfällt.
Ich überfliege die Angebote am Laptop und schaue, ob für mich was Interessantes dabei ist. Ich muss nicht alles haben, nur weil es im Angebot ist.

vom 26.01.2024, 17.15
19. von Sywe

Es ist genauso, wie Du schreibst, aus Sparsamkeitsgründen werden die Prospekte nicht mehr gedruckt und mir tut das sehr leid.
Ich mag die Prospekte auch mehr, als das Kleine auf dem Smartphone.
Kaufland und Rewe schaue ich auf dem PC.

vom 26.01.2024, 17.01
18. von Angelika V.

Seit REWE die Papierprospekte eingestellt hat, war ich nicht mehr dort gewesen. Nicht aus Protest, sondern weil ich nicht mehr verlockt wurde.
Mit unserem Enkel haben wir gerne die bunten Prospekte angeschaut. Er konnte schon ganz früh alle Obst- und Gemüsesorten benennen.

vom 26.01.2024, 16.40
17. von ReginaE

Ich kaufe weder nach Prospekten noch nach Apps. App schon gleich gar nicht.
Ich kaufe nach Bedarf und der ist jahreszeitlich geregelt. Kaufe ich etwas außer der Reihe, dann am liebsten samstags kurz vor Schluss. Da werden Obst und Gemüse nochmals runter gesetzt.

vom 26.01.2024, 15.44
16. von Ilka

Bei uns liegen die Prospekte in einer kostenlosen Wochenzeitung und die habe ich abbestellt. Das meiste interessiert mich nicht und ich bin oft nicht zu Hause und möchte nicht, dass meine Nachbarn meinen Papiermüll entsorgen müssen. Von den Läden, in denen ich einkaufe, studiere ich die Angebote online.

vom 26.01.2024, 15.42
15. von Licht

Es gibt Prospekte im Laden beim Eingang noch. Bin froh weniger Werbung zu bekommen...

vom 26.01.2024, 15.25
14. von julia

Richtig. Prospekte kosten viel Geld und das Austragen dieser von einigen Personen auch sehr zweifelhaft. Wir haben immer mal wieder ganze Packen von Flyern in der Papiertonne.
Ich selber lese die meisten Prospekte als pdf. Das hat einen ähnlichen Effekt wie die Papierausgaben. Aldi, kaufland und Rewe bekomme ich in Whatsapp

vom 26.01.2024, 15.05
13. von Su

Ich gucke am Pc, da der Bildschirm größer ist. Handy ist mir viel zu klein

vom 26.01.2024, 14.47
12. von Hanna

Ich habe schon seit Jahren am Briefkasten einen Aufkleber,Bitte keine Werbung!Über Inserate in der Tageszeitung informiere ich mich über Angebote von Rewe und Edeka! Samstags liegen Prospekte von Aldi und Norma bei,mehr brauche ich nicht!


vom 26.01.2024, 14.20
11. von Ingrid S.

Lieber Engelbert du hast es erfasst, die wollen einsparen, genauso bei Scanner Kassen und Co, wird digitales vorrangiger.
Auf die Älteren gehen die gar nicht mehr ein,
die meisten sterben eh bald, die Jugend wird angesprochen.
Ich selbst meide einige auch keine App oder Bei Facebook oder Instragram drin.
Nur jetzt haben wir noch die 2. Wahl, irgendwann evtl. ganz vorbei, was dann der sich sträubt, man wird gezwungen, dass finde ich Freiheitsberaubung und Manipulationen.


vom 26.01.2024, 14.19
10. von rosiE

bei uns liegen prospekte auch im supermarkt und viele leute lesen sie also, wenn sie schon dort sind, ich brauche sie nicht, denn ich habe ja zeit, im laden nach günstigen sachen zu schauen (ich kaufe nur in einem laden) und danach meinen speiseplan zu gestalten, was manchmal lustig ist, wenn ich mir wss vorgenommen habe und dann gibt es was ganz anderes, aber kein problem,

vom 26.01.2024, 14.15
9. von Birgit W.

Die "Prospekte" gibt es ja immer noch in digitaler Form, da schaue ich auch eher als bei den Angebot auf Android Apps. Nutze aber auf jeden Fall die Kundenkarten. Lidl heute etwas über 19€ bezahlt anstatt über 23€. Finde ich gut so.

vom 26.01.2024, 13.57
8. von Anne

Bin da völlig Deiner Meinung! Obwohl ich sowohl am Pc als auch am Handy in den Apps alles ansehen kann, halte ich viel lieber einen Prospekt in der Hand und blättere manuell und nach Bedarf. Das Argument "Besser für die Umwelt" lasse ich auch nicht gelten; besser für den Anbieter. Apps kosten nichts und vermitteln dem Anbieter sogar noch Kundendaten und verraten etwas über das einzelne Kaufverhalten. Datenschutz?? Haha...

vom 26.01.2024, 13.54
7. von Walburga

Ja,auch wir haben lieber Prospekte,mein Mann
Schaut Edeka,wegen Fisch und ich Aldi ,dann
wird getauscht.Für alles Papier haben wir eine
große Blaue Tonne.Die Stadt verkauft das Alt-
papier und wir kaufen es als KLopapier .Rewe
schauen wir im Internet.

vom 26.01.2024, 13.32
6. von miss greenworld

Ich fand die Papierwerbung einfach nur nervig, ein entsprechender Aufkleber befindet sich am Briefkasten.
Meine Vorschau blättere ich am Laptop durch und auch nur von den Geschäften, wo ich eh einkaufe.

vom 26.01.2024, 13.21
5. von OWL

Ich bin auch ein absoluter Prospekte-Fan, glaube aber auch, dass das gigantische Altpapierberge verursacht.
REWE-Prospekte gibt es ja schon gar nicht mehr und die Verteilung aller anderen wird bei uns ab April eingestellt. Wir bekommen Prospekte gebündelt von Supermärkten, Getränkeläden, Baumärkten, Möbelgeschäften etc. in unserer Umgebung, 2/3 der Prospekte werfe ich sofort weg, da ich da eh nie einkaufe, das ist schonmal Ressourcenverschwendung und nicht nachhaltig.
Dann muss ich mich auch umstellen, denn ich kaufe generell nach Angeboten ein. Ich werde dann die MeineProspekte-App nutzen, da kann ich mir die Geschäfte, wo ich gerne einkaufe reinstellen.
Super praktisch finde ich allerdings die geschäftseigenen Apps, da kann man gleich die Produkte anklicken, die auf den Einkaufszettel sollen, das erspart dann wieder den handgeschriebenen Einkaufszettel, den ich gerne zu hause vergesse. Mein Handy habe ich aber immer mit.

vom 26.01.2024, 13.21
4. von MaLu


Reklame und Prospekte kommen aus dem Briefkasten und sofort in den Müll. Ich lese alles online, auch die Tageszeitung, Apothekerhefte und Amtsblatt. So vermeide ich unnötigen Papiermüll in meiner Wohnung.

vom 26.01.2024, 13.18
3. von anni56köln

Da bin ich ganz bei Dir, Engelbert! Ich hab zwar auch die Apps, schaue aber auch lieber auf dem Papier.

vom 26.01.2024, 13.08
2. von doro-remstal

Mir sind die Prospekte auvh viel lieber, freue mich jede Woche drauf!

vom 26.01.2024, 13.06
1. von Hilde

Ich blättere die Prospekte auch jede Woche durch und notiere die für mich interessanten Angebote. Hier in der Südpfalz gibt es noch alle Prospekte in Papierform.

vom 26.01.2024, 12.41
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Letzte Kommentare:
Regina:
Das ist nicht schön. Ich habe im Vorgarten e
...mehr

Regina:
Her mit dem unscharfen Bild...lach...ich sehe
...mehr

Lieserl:
Katzen sind eigentlich dazu da, Mäuse zu fan
...mehr

Lieserl:
Unser Nachbar hat seine Weidenkätzchen vor z
...mehr

ErikaX:
Warst Du bei meinem Nachbar fotografieren? Di
...mehr

Sylvi:
Meine wildgewachsene Korkenzieherweide habe i
...mehr

carmen:
Na wenn schon, dann alle, man kann sich ja sc
...mehr

Hildegard:
Als Besitzer von Freilaufkatzen ist mir das S
...mehr

Monika aus Köln:
Ein Frevel. Bin entsetzt.
...mehr

christine b:
ich hoffe, dir gelingt kein scharfes foto.ich
...mehr