ALLes allTAEGLICH
Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 29.01.2019

studio

Was ich in der nächsten Zeit so gut wie täglich machen werde: Sportstudio. Meistens Laufband, manchmal der Milon-Zirkel. Heute Laufband ... Kopfhörer ... Tablet ... Soko Köln dabei geschaut ... 5 Minuten gehen, 1 Minute Pause ... und das 5mal ... insgesamt 26 Minuten gehen, im Schnitt 3,4 km/h. Da war ich sogar vorige Woche langsamer.

Engelbert 29.01.2019, 18.47| (13/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

was man selbst dazu beiträgt

Ja, man trägt selbst zu den Dingen etwas bei ... bei mir sind es Übergewicht, Tabletteneinnahme, Alkohol.

Dass meine Nieren geschädigt sind, könnte durchaus daran liegen, dass ich eine lange Zeit sehr unregelmäßig meine Blutdruckmedikamente genommen und so dazu beigetragen habe. Nach meinem ersten Herzkatheter war ich da konsequenter mit den Tabletten. Damals, vor 7 Jahren war die Klappe noch so, dass man nicht unbedingt etwas machen musste. Aber ich habe eben meine Feierabendbierchen nicht weggelassen ... damit ich besser einschlafen kann und weil ich etwas abschalten konnte.

Vor 15 Monaten gabs dann ja die Atemnot ... ich wollte aber nicht im Krankenhaus bleiben ... aber ich war dann sofort abstinent, habe meine Runden gedreht und mich letztes Frühjahr auch richtig gut gefühlt. Und mein Herz war auch soweit stabil. Nur musste ich eben wegen meiner Varizen in der Speiseröhre einen anderen Betablocker nehmen und mein Blutdruck war dann immer im Keller. Da habe ich dann mein Ramipril reduziert und bald morgens weggelassen, weil gerade nach dem Essen mein Blutdruck oft nur 90 zu 60 war und ich wie Falschgeld rumlief. Das rächt sich nun. Thema Medikamenteneinnahme.

Die seit Sommer wieder getrunkenen Feierabendbierchen rächen sich auch.

Und nun stehe ich vor den Trümmern meiner Zukunft. Ich hatte mich schon so auf die nächsten Jahre gefreut, wenn Beate endlich in Rente ist ... und nun habe ich selbst da ein großes Fragezeichen hingemalt. Ich habe einen Teil unserer Zukunft verraten, mein Schatz, es tut mir unendlich leid.

Engelbert 29.01.2019, 12.18| (63/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: innenleben

herz

Gestern rief mich die Sprechstundenhilfe des Kardiologen an und gab mir für heute morgen einen kurzfristigen Termin.

Von dem komme ich gerade zurück ... keine guten Nachrichten ... mein Herz ist schlechter geworden, starker Lungenhochdruck, undichte Herzklappe. Es wird jetzt kurzfristig ein Herzkatheter gemacht werden ... ich muss also in den nächsten Tagen ins Krankenhaus. Alles weitere wird man sehen.

Engelbert 29.01.2019, 09.19| (51/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Letzte Kommentare:
fatigué:
Natürlich sensibilisierst du uns, vergiss den
...mehr

fatigué:
Damit sensibilierst du diese und jenen, so et
...mehr

KarinSc:
An der Käsetheke einkaufen und in eigenem Beh
...mehr

philomena:
Ich kaufe ganz selten abgepackten Käse, da au
...mehr

owl:
Interessant zu lesen:Hier klicken
...mehr

owl:
Zu große Verpackungen sind umwelttechnisch ec
...mehr

Monika aus dem Wienerwald:
Meine Tochter hat vor ein paar Jahren einen g
...mehr

Monika aus dem Wienerwald:
Also wenn Not am Mann/ an der Frau ist, dann
...mehr

Schpatz:
Mich ärgert diese unnötige Verpackungsgröße b
...mehr

Brigida:
Unter anderem deswegen gehe ich nur noch an d
...mehr