ALLes allTAEGLICH

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: sonstiges

klick


Jetzt fange ich schon an, auf ein Wort in einer Mail, das unterstrichen ist, klicken zu wollen.

Merke: nicht alles, was unterstrichen ist, ist ein Link. Es kann auch einfach nur ein unterstrichenes Wort sein ;).
 

Engelbert 01.05.2004, 00.47 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL

lieber halogenscheinwerfer


... es war eine wunderbare, aber kurze Zeit mit Dir. Drei Minuten hast Du gebrannt, mir zwei, drei ganz anständige Bilder erlaubt und dann machte es "batsch" und das Glas ziert nun eine Art Netzmuster. Incl. Verstreuung diverser ganz kleiner Glasscherben auf dem Boden.



Ich kann nicht wirklich sagen, dass ich mit Dir zufrieden bin. Dein Leuchten erhellte die Nacht, doch nun kann ich mit allem rechnen, vor allem mit weiterem Scherbenwurf. Ich werde Dich also wieder dem Penny-Markt zurückgeben müssen. Aber gnade Dir Gott, wenn ich die Rechnung nicht mehr finde.

Wir haben ja noch einen Bruder von Dir in der Ecke stehen. Der soll sich schon mal gut vorbereiten, denn demnächst muss auch er leuchten. Wenns geht, etwas länger ...
 

Engelbert 29.04.2004, 23.24 | (0/0) Kommentare | PL

energy-breathing


Aus dem fit-for-fun-PDF-Archiv:

Energy-Breathing bringt Power!

Gerade hinsetzen
Zunge am Gaumenboden
Blick geradeaus
Luft tief einatmen
Luft 20 Sekunden anhalten
Hörbar ausatmen

Das Ganze insgesamt dreimal machen

Nach dem letzten Ausatmen 20 Sekunden verharren, dann laut seufzend einatmen.

Und, haben wir nun die versprochene Power ?
 

Engelbert 29.04.2004, 11.58 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

stinksauer


Ich bin stinksauer. Nicht, weil die Feedbackbox (Kommentarfunktion) im Kalenderblatt nicht funktioniert, das ist nur ärgerlich.

Ich bin sauer, weil ich den Hoster dieser Domain seit 12 Uhr zu erreichen versuche. Ich hab bestimmt 25mal angerufen, immer lief ein Band und du musstest zwei mal eine Zahl drücken, um dann das besetzt-Zeichen zu hören. Oder eine Stimme "der gewünschte Gesprächspartner ist zur Zeit nicht erreichbar".

Ausgeflippt bin ich heute Abend, als ich um 19.30 Uhr eine Bandansage hören musste "sie rufen außerhalb der Geschäftszeiten an, diese sind montags bis freitags von 9 bis 21 Uhr".

Saftsäcke ...
 

Engelbert 28.04.2004, 20.15 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

meins (?)

Engelbert 24.04.2004, 11.44 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

game


Geniales Spiel, nicht verpassen:

Balance am Abgrund

via georg
 
 

Engelbert 23.04.2004, 19.44 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

sie haben post


in meiner Mailbox gerade eben:



die Fellfarbe stand aber nicht dabei ;))
 


Engelbert 23.04.2004, 11.08 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

fear factor


Heute abend ekeln wir uns mal wieder. Auf dass uns die Werbung dazwischen wieder entspannen möge. Die einzelnen Aufgaben kann man hier nachlesen.
 

Engelbert 22.04.2004, 17.50 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

ich grüße ...


... den Saubär :)).
 

Engelbert 22.04.2004, 10.47 | (7/0) Kommentare (RSS) | PL

selbstmordandrohungen


Schwieriges Thema bei Conny. Sie fragt:

"Was tun, wenn ein Mensch immer wieder mit Selbstmord droht? Ernst nehmen? Ignorieren? Mir erscheint es jedesmal wie eine Erpressung. "Wenn Du nicht tust, was ich will, dann könnte es ja sein, dass ich es mache..." Die, die es taten, haben es nie angekündigt. [...] Und dennoch habe ich Angst. Angst davor, diesen Menschen nicht ernst zu nehmen. Angst davor, dass es doch passieren könnte. [...] Was soll ich tun? Schritte einleiten, diese Person in eine Psychiatrie bringen lassen? Oder mich, wie viele anderer in seiner Umgebung, den Wünschen fügen um nicht weiter die Erpressungen ertragen zu müssen."

Mein Kommentar bei ihr:

Normalerweise müsste man ja sagen "dann tu's doch". In 98 % der Fälle wird gerade das nicht passieren. 
"Ich lasse mich nicht erpressen" ist auch eine Möglichkeit. Das Problem ist dieses kleine Restrisiko ... wenn es wirklich passiert. Dann wird man wegen seiner Gewissensbisse des Lebens nicht mehr froh.

Am besten wäre, dieser Mensch findet kompetente Betreuung in Form einer Psychotherapie. Denn Selbstmordandrohung ist ein Hilfeschrei.

Conny, sag ihm "ICH WILL, dass du LEBST. Aber ich bitte dich darum, dass ich mich deinen Selbstmordandrohungen nicht unterwerfen soll. Tu, was du für richtig hältst, und wenn du Probleme hast, dann können wir gerne gemeinsam versuchen, Hilfe zu finden.

Es ist deine Entscheidung, Selbstmord zu machen oder Hilfe anzunehmen.

Ich respektiere dich und diese Entscheidung. Aber ich bitte, dass du auch mich respektierst. Es ist für mich eine unerträgliche Situation, wenn du mit Selbstmord drohst. Sage mir, was ich tun kann, dass das nicht passiert. 

Ich will, das du lebst ... glaube mir, wenn du dich für das Leben entscheidest und nach Lösungen suchst, wirst du diese auch finden. Wenn du immer nur leiden willst, dann manipulierst du damit deine Umwelt. Das wird nicht funktionieren und ist auch nicht gut für dich und dein Ego.

Lass Dir helfen. Aber nicht nur von mir.
  

Engelbert 22.04.2004, 10.11 | (8/0) Kommentare (RSS) | PL

ALL">es allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare:
Engelbert:
@ Maria: sicher poste ich auch über das, was
...mehr

moonsilver:
Ach auch meine Lieblingsprinzessin nehmen wir
...mehr

Maria:
Es muss keiner lesen, um sich dann drüber zu
...mehr

Annemone :
Meine Tochter ist auch betroffen. Sicherlich
...mehr

Monika aus Köln:
Ich kaufe solche Zeitungen nie und tausende h
...mehr

Monika aus Köln:
Oh, da tut sich ja was. Bin gespannt auf das
...mehr

Birgit (Hildesheimer):
Kan es auch sein,dass es ein Insektenbiss war
...mehr

Rita die Spätzin:
Sicher gibt es auf unserer Welt einige Mensch
...mehr

buck:
Das ist ja witzig...habe gestern einen Text v
...mehr

MaLu:
@ Engelbert :Ich kenne 2 Menschen, die sich s
...mehr