ALLes allTAEGLICH

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: sonstiges

kilt


In England passiert:

"Ein Angehöriger eines schottischen Militärbataillons hat sich bei einem offiziellen Fototermin mit der Oberbefehlshaberin, der Queen Elisabeth II., dabei ablichten lassen, wie er seinen Kilt so über die Knie zog, dass er sein Genital entblößte.

Mit einem einschlägigen Grinsen auf seinem Gesicht hatte der Colonel, direkt neben der Queen in der ersten Reihe sitzend, seinen Schottenrock deutlich zu hoch getragen.

Zeugen erklärten, die Queen habe wahrscheinlich nichts davon bemerkt, obgleich, ihre Miene auf dem veröffentlichten Bild nicht von Wohlbehagen zeugte."


Mein Jott, Euer Durchlaucht, dann schauns halt mal hin. Genauer hin. Wann sehen sie schon mal so was in so junger Ausführung. Denkens dabei an alte Zeiten und lächeln vielsagend ihren Mann an. Dabei laut und sehnsuchtsvoll seufzend. Mei, die aldn Zeiten.
 

Engelbert 11.11.2004, 12.52 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

bild des monats


Lohn für gute Ohren und reaktionssschnelles Fotografieren. Beates Kranichbild ist Bild des Monats November beim Nabu Rheinland-Pfalz. Knuddel, mein Schatz :)). Kuß folgt sofort ...
 

Engelbert 10.11.2004, 19.05 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

dran denken


Wie Heise es schon ankündigt, gibts bei Softmaker morgen ab 11.11 Uhr närrische Preise. Ich mach mir 'nen Knoten ins Ohr, damit ich dran denke, mir die Mega Fonts XXL zu bestellen. Normal kosten die 59,95, morgen dann 11,11 €. Es lebe die närrische Zeit. Und ich grüß mal alle noch nüchternen Kölner *fg*.

via einem schwaben per mail
 

Engelbert 10.11.2004, 12.10 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

gesperrt


Die nette Telekom: Telefone mit Sperre für Billigvorwahlen.
 

Engelbert 09.11.2004, 21.16 | (0/0) Kommentare | PL

day after tomorrow


Schatzi hat recht ... der Film (the day after tomorrow) bietet seine Höhepunkte in den ersten 40 Minuten. Und wird dann langsam zum Abenteuer- (verschollen im ewigen Eis) und Familienfilm (Papa rettet seinen Sohn) statt zum großen Katastrophenfinish auszuholen. Nun denn, es bleibt ein guter Film, aber für ganz oben reicht es dann doch nicht.

Man muss den Film übrigens 3mal anschauen, weil auf der DVD zwei weitere Fassungen sind, in der Regisseur bzw. Co-Autor zu den laufenden Szenen ihren Senf dazugeben. Was recht interessant ist.
 

Engelbert 09.11.2004, 09.54 | (0/0) Kommentare | PL

the day after


Es gibt nur wenige Filme, bei denen ich später bereue, dass ich ihn nicht im Kino gesehen habe. "The Day after" ist einer.



Schaurig-grandiose Szenen, die nur auf der Kino-Leinwand so richtig rüberkommen. Ich hab' bisher nur die ersten 40 Minuten gesehen, was da schon abgeht, wäre in anderen Filmen bereits der Showdown. Nix gemütliches Rantasten ans Unwetter, von Anfang an mittendrin. Wer den Film nicht gesehen hat, sollte das nachholen. Notgedrungen auch auf DVD.
 

Engelbert 08.11.2004, 12.04 | (5/1) Kommentare (RSS) | PL

outfit


Ich finde immer noch, ich seh gut aus. Nicht der Gesichtsausdruck, der ist furchtbar.

Aber so schön schlank (15-20 kg weniger) und ein Rot, das mir steht. Ja, mir steh rot. Auch das Hemd ... Patchworkmuster ... ich liebe Patchwork.

Ich hab das Hemd heute noch. Nur ist das irgendwo aus mir rausgewachsen. Wäre das nicht, würd ichs wieder tun. Das Hinderniss mit 5 Buchstaben und B davor müsste ich natürlich schon überwinden ;).

Nun sagt schon alle, dass "Ihr" Euch irrt und mein Outfit gut aussieht.
  

Engelbert 06.11.2004, 17.16 | (18/0) Kommentare (RSS) | PL

nachrufe


Ohne den Herrn jetzt tot reden zu wollen (außerdem leben ja totgesagte oft länger), gehe ich mal davon aus, dass der Name Arafat bald der Vergangenheit angehören wird.

Falls er stirbt, werden innerhalb von Stunden Portraits über ihn die Fernsehlandschaft beglücken. Irgendwie mit heißer Nadel gestrickt (mein Jott, der ist tot, schnell ne Sendung machen) ... nee, daran glaube ich nicht.

Ich glaube eher, dass von vielen wichtigen Personen des öffentlichen Lebens bereits die Portraits und Nachrufe produziert worden sind. Helmut Schmidt, Heidi Kabel und viele weitere, die jenseits der 70 sind.

Diese Sendungen schlummern fast fertig in den Schubladen. Behaupte ich jetzt einfach mal, ohne das beweisen zu können.
 

Engelbert 05.11.2004, 11.12 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

leise


"Liebe ist leise" hab ich unter Poesie einsortiert, nicht unter Behauptungen ;).

Der Satz ist kein Freibrief, ihn mal kurz zu murmeln und dann nie wieder "ich liebe dich" zu sagen. Man kann nicht oft genug diese drei Worte sagen, wenn sie denn ehrlich gemeint sind.

Ich hätte auch keine Probleme damit, laut im Supermarkt "ich liebe dich" zu rufen. Da hätte dann eher Beate ein Problem damit ;)).

Doch laut rufen kann jeder ... ein Flugzeug mieten, dass die Liebesbotschaft hinter sich herzieht, auch (wenn man genügend Kohle hat).

Aber dieses sich in die Augen schauen und zu spüren ... dieser Blick, der so tief geht. Da würden keine Worte dazu passen. Das kann man auch nur schwer schauspielern.

Sich im Vorbeigehen zärtlich berühren, ohne etwas zu sagen, sagt mehr als laute Worte.

Beate ist übrigens leiser als ich ;).
 

Engelbert 04.11.2004, 12.45 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL

dauerfilter


Auch 'ne Idee ... keine Pads mehr kaufen, sondern einen Dauerfilter, in die gemahlener Kaffee reinkommt.
 

Engelbert 04.11.2004, 00.36 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Letzte Kommentare:
Killekalle:
Der ist aber hübsch.
...mehr

Birgit Brabetz:
der ist ja wunderschön viel spaß und erholu
...mehr

Phoenixe:
Bei Piri, Carsten und Wiebke habe ich früher
...mehr

Webschmetterling:
Kann mir gut vorstellen wie unruhig man sich
...mehr

Webschmetterling:
Hat KI schön gezaubert.
...mehr

ReginaE:
Ich hatte ein wenig im Blog gelesen. Kinder s
...mehr

Nicole:
Bin da heute dran vorbeigefahren, ist aktuell
...mehr

Nicole:
Die KI hat gute Arbeit geleistet :-), Sie ha
...mehr

Regina:
Sehr interessant...Danke Engelbert. Dieser Bl
...mehr

Margareta:
Erding ist nicht allzu weit von uns weg, ein
...mehr