ALLes allTAEGLICH

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: alles alltägliches

auto vergessen


Es ist 16 Uhr, wir kommen zu Hause an ... noch wenige Meter rollen bis zur Bordsteinkante ... da meint Beate "mein Gott, wir haben das Auto vergessen". Ja, man sollte schon das Auto, dass man morgens in die Werkstatt bringt, auch abends wieder abholen, wenn man es am nächsten Tag braucht. So wars ja auch geplant, aber irgendwie waren unser Gedanken irgendwo ... anders ;).
 

Engelbert 13.05.2004, 19.21 | (5/1) Kommentare (RSS) | PL

horoskop


"Da Ihnen die Sterne heute nicht dazwischenfunken, können Sie weitgehend schalten und walten, wie es Ihrer Planung entspricht."

Hey, "meine" Planung würde anders aussehen. Darf ich mich, wenn ich mache, was ich will, auf dich berufen, liebes Horoskop ? Siehste, jetzt ziehste den Schwanz ein und sagst "bin doch nur ein Online-Horoskop, nimm mich nicht so ernst".
 

Engelbert 13.05.2004, 07.40 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

na dann willkommen


Dicht gedrängt stehen ie vor der Tür des heutigen Tages: die Termine. ADD-Test, anderer Arzt, Dampfreiniger umtauschen, Bilderrahmen bei Aldi kaufen, mich mit Behörden etc. rumschlagen. Doch zuerst mal Kaffee und Kopfschmerztablette. Und danach: na dann willkommen, neuer Tag.
 

Engelbert 13.05.2004, 06.58 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

eben noch ...


... fast ein Schläfchen während der Fahrt auf der Autobahn. Dann wird der Fahrer auf einmal schnell wach. Nebel ... schleicht ganz flach durch das Tal. Will ich haben, will ich fotografieren. Doch wo ist das weiße Zeugs genau ... runterfahren, in die Ortschaft reinfahren, in eine Seitenstraße Richtung Feld abbiegen und auf Glück hoffen.



Na ja, einigermaßen ... aber ich will diese Pappeln, die ich da hinten gesehen habe, erwischen. Wieder auf die Hauptstraße, in die nächste Seitenstraße rein ... Sackgasse. Und es wird langsam dunkel, ohne Stativ bleibt mir nur die Suche nach einem Kameraauflegeplatz. Entweder das Autodach (für obiges Bild) oder Absperrung für die Bahngleise, sieh nächstes Bild.



Na ja, besser als nichts.

Dafür habe ich gerade in einem Anfall unbegründeter Hektik zwei Bilder hier im Log überspeichert und musste somit die Einträge "Polfilter" und den Waschbärbauch für Elke leider löschen. Grrr ...
 

Engelbert 11.05.2004, 21.59 | (5/1) Kommentare (RSS) | PL

dunkelhaft


Ich sitz zur Zeit in Dunkelhaft.



Nach dem Öffnen der Rollladenverkleidung
und dem Anziehen am Gurt ist dieser am anderen Ende
nun auch noch abgerissen.
Tagelange Dunkelhaft wegen mir nicht genannter Vergehen.
 

Engelbert 09.05.2004, 13.47 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

ratsch ...


... hat es gemacht, als sich der Rolladen laut polternd in die Tiefe verabschiedete, weil der Gurt abgerissen ist.
 

Engelbert 09.05.2004, 00.08 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

engelszungen


Mit Engel(bert)szungen auf die Politesse eingeredet. Das Ziel ist wichtig, die Worte egal. Denkbar knapp hat sie mir dann 15 € erspart.

Wobei es mich schon ärgert, dass hier in unserer 3500-Seelen-Gemeinde überhaupt eine Politesse rumläuft. Die nicht davor zurückschreckt, Dir vor dem eigenen Haus ein Protokoll zu schreiben, nur weil du verkehrt herum stehst.

Aber nachdem sie sich beknieen ließ, schimpfe ich nicht mehr, sondern bete für Ihr Wohl.
 

Engelbert 07.05.2004, 12.11 | (6/2) Kommentare (RSS) | PL

gottseidank regen




Sorry, aber ich freue mich drauf. Endlich mal ein Wochenende, wo ich schön gemütlich zu Hause bleiben kann und nicht ständig unter Strom bin, wohin ich fahren könnte und welche Bilder ich dort machen "muss". Außerdem hat es der ausgetrocknete Boden in unserer Umgebung verdammt nötig, mal wieder berieselt zu werden.

Stattdessen werde ich mal die Daten meiner Festplatte sichern, gerade gestern habe ich wieder vom Ableben einer solchen gehört.

Außerdem ist der Regen jetzt ein gutes Omen, dass ein Wochenende später gutes Wetter ist. Denn an diesem Samstag sollte das Fotografierlicht schon stimmen. Aber ich freue mich wetterunabhängig auf diesen Tag :)).

Muss mal schauen, wo von uns aus gesehen Richtung Norden schöne Rhododendron blühen. Nach den vielen Tulpen könnte(n) ich(wir) doch mal sowas fotografieren ?
 

Engelbert 06.05.2004, 14.32 | (7/0) Kommentare (RSS) | PL

orthopädisch korrekt


Was soll ich sagen, mein Tag heute war orthopädisch korrekt ;). Nachdem ein Stuhl aus unserem Schulungsraum meinem Veto begegnete, habe ich die Zusage für einen neuen orthopädischen Bürostuhl erhalten. Schön :)).

Lochen und abheften kann ich auch schon, denn ab sofort habe ich einen Schreibtisch, einen PC und alle Büroutensulien. Ein Mauspad habe ich mir allerdings heute selbst gekauft, man muss dem kleinen Tier ja eine edelgraue und ebene Unterlage gönnen.

Insgesamt ein fairer Einstieg in die Arbeitswelt.

Wie Ihr seht, habe ich mich entschieden, hier weiterhin (ab und zu) aus meinen Büroalltag zu erzählen, natürlich nur Dinge, die mich betreffen. Amtsgeheimnisse verrate ich keine ;). Und sollte mir der Amtsschimmel begegnen, dann bekommt er erst mal ein Stück Brot von mir ... das ich allerdings selbst mitgebracht haben müsste. Wir haben zwar einen Aufenthaltsraum, aber die Versorgungslage ist eher bescheiden. Die Bäckerei gegenüber hat geschlossen und im Amt selbst ist der (eh überteuerte) Colaautomat diesem Beispiel gefolgt.

Meine Alternative: selbst ist der Bäcker. Morgens gleichzeitig Wasserkocher und Backofen anschalten. Brötchen bzw. Wasser rein. Und dann frisch belegt und froh gestimmt die Fahrt antreten.

Was bin ich froh, dass sowohl Kocher als auch Backofen sich automatisch abschalten. Wie oft denke ich im Auto "hast du auch alles ausgeschaltet" und kann mich sofort beruhigen, dass nix passieren kann.
 

Engelbert 06.05.2004, 14.32 | (4/1) Kommentare (RSS) | PL

alles anders


War nix mit dem gemeinsamen Spaziergang.

Ich hetz mich ab, um zum Treffpunkt (LIDL-Parkplatz) zu fahren, denk, dass ich schon viel zu spät bin ... und warte dann 5 Minuten, bis Beate kommt (bei der hat der Verkehr gestockt).

Dann schrieen wir beide Hunger, ich am lautesten, mir war richtig komisch. Also sind wir bei zu einem Imbiß. Schwenkbraten mit Nudelsalat. Es war wie oft, wenn wir beide das Gleiche essen, entweder bin ich zufrieden und ihr schmeckts nicht oder umgekehrt. Diesmal hab ich das "schmecktnicht"-Los gezogen.

Dann war mir immer noch komisch, aber anders, mehr in Richtung Völlegefühl. Was aber nicht an den beiden Donats gelegen haben kann ;).

Außerdem war unser Sitzplatz vor der Imbißbude im Freien unbequem, wir saßen auf einer Bierzeltgarnitur. Und es fing an, kühl und windig zu werden.

Ich wurde quengelig und auch Beate wollte nicht mehr so richtig spazieren gehen.

Beate ging es zu Hause wieder gut, ich bin aber quengelig geblieben. Was aber nicht am dritten Donat liegt.

Und nun gehe ich so ziemlich bald ins Bett ...
 

Engelbert 03.05.2004, 21.20 | (4/1) Kommentare (RSS) | PL

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Letzte Kommentare:
Juttinchen:
Es ist schon wirklich verblüffend. Ob die Luf
...mehr

MOnika Sauerland:
Margeriten gefallen mir sehr gut. Ich muss mi
...mehr

MOnika Sauerland:
Ich liebe die Stimme von Sam Cooke. Ich habe
...mehr

Laura:
wir sind bei unserer Amerikareise durch eine
...mehr

christine b:
da sind wir leidensgenossen, hier im süden de
...mehr

christine b:
echt lieb und interessant ist das haus! ein b
...mehr

beatenr:
ja, hier blühen sie auch überall, an den Stra
...mehr

beatenr:
oh wie wunderbar - also mach ich nachher eine
...mehr

beatenr:
merkwürdiges Gefühl, das alles so zu sehen...
...mehr

Anne:
Was war wohl der Grund, warum das Haus mit al
...mehr