ALLes allTAEGLICH

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: alles alltägliches

lager


Allgemeine psychologische Betrachtung:

Ich mag A.
Ich mag B auch.
Aber A mag B nicht.

Ich will aber Freund zu A UND zu B sein.

Und nun MUSS ich Farbe bekennen und mich auf eine Seite schlagen ... warum ? Kann ich nicht zu beiden einen guten Draht haben ? Hat nicht sowohl A als auch B zu respektieren, dass ich den anderen auch mag ?

Mein Gott, hab ich dieses Spiel so satt !!

Und es verfolgt mich schon seit Jahren. Ich hab mich immer bemüht, mit jedem gut auszukommen und jeden auf seine Weise zu akzeptieren. Sicher, wenn einer MIR etwas getan hat, dann konnte ich den auch nicht mehr leiden. Aber wenn zwei, die ich beide leiden konnte, miteinander Streit haben, dann habe ich eher versucht, zu vermitteln als überlegt, auf welche Seite ich mich nun schlagen muss.
 

Engelbert 22.04.2004, 23.13 | (11/1) Kommentare (RSS) | PL

gefunden


Ausweismäppchen gefunden. Lag unterm Fahrersitz, in der hintersten Ecke. Hat sich zwei Tage eins gelacht und war sichtlich sauer, dass ich's wieder gefunden habe. Dafür lache nun ich :).
 

Engelbert 22.04.2004, 11.29 | (0/0) Kommentare | PL

bin runter ...


... auf 1476 Mails und schalte jetzt den PC mal aus.
 

Engelbert 21.04.2004, 15.58 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

hallo, mein schatz


... da Du ja in Deiner Mittagspause mein Tagebuch liest, frage ich Dich auf diesem Weg, ob Du Lust hast, am zweiten Mai-Wochenende mit mir nach Merzig zu fahren.

Entweder samstags auf den Blumenmarkt bzw. Frühlingsmesse oder Sonntags die Blumenwanderung. Siehe hier.

Falls Dir aber da zuviele Leute sind, können wir auch Sonntags morgens oder auch am Freitag vorher die Strecke der Blumenwanderung ohne Führung ablaufen. Denn ich habe gerade in Merzig bei der Tourist-Information angerufen, die Prospekte gehen heute noch raus.

Ich wünsche Dir frohes Schaffen auch heute Nachmittag und freue mich auf unseren Spaziergang heute Abend.

ILD :))
 

Engelbert 21.04.2004, 11.42 | (5/1) Kommentare (RSS) | PL

blitz


Eine Mail (von heute) hat mich tierisch gefreut. Da habe ich doch im März 2002 einen alten Opel Blitz Pritschenwagen in einem Hinterhof entdeckt. Dem Zahn der Zeit ganz schön ausgeliefert.

Über Google findet jemand dieses Bild und fragt mich, wo denn der Blitz steht, er hätte Interesse. Also werden wir demnächst mal wieder dorthin fahren und schauen, ob der Blitz noch steht. Vielleicht klingele ich dann einfach und sage, ich hätte einen Käufer. Wie vom Blitz getroffen wird mein Gegenüber dann womöglich sein ;)).
 

Engelbert 20.04.2004, 22.46 | (0/0) Kommentare | PL

mails


Bitte gaaanz ruhig bleiben ob dieser hohen Zahl von ca. 2200 Mails. Ich bins ja auch weitgehend (auch wenn sie schon im Hinterkopf rufen).

Es sind ja nicht alles Mails, die einer langen Antwort bedürfen. Ich bin ja kein Wegschmeisser, man kann ja immer noch alles brauchen, vielleicht war ein Link in der Mail oder eine Inspiration. Und es gibt Tage, da lese ich die wichtigen Mails und die unwichtigen lösche ich nicht.

So sind also auch viele zu löschende Mails drin, sind viele Linktipps drin, die ich halt mal ansurfen muss und sehen, ob ich sie in einer meiner Rubriken bringe. Vielleicht stehen Zitate drin, die ich für Gedanken oder die Wunderkiste brauchen kann.

Wenn ich so meine Mails abarbeite, füllt sich wie von selbst die Wunderkiste, weil ich allerlei Links entdecke oder wiederentdecke.

Incl. meinem "gesendete Mails"-Ordner und dem "gelöschte Objekte" und den aufgehobenen Mails in verschiedenen grob sortierten Kategorien sind wir bei 15.000. Und mein PC läuft immer noch stabil. Hab ja auch 1 GB RAM ;)).

Mensch, ich kann doch nix wegschmeissen und ich kann mir keine Namen merken. Ab und zu muss ich nachschauen, wer war das noch. Ich bin nur einer für Euch, Ihr seid aber viele für mich ;).

Nicht aufhören zu mailen also ... es kommen übrigens immer mal wieder Mails mit "brauchst mir aber nicht zu antworten" drin ;)).

Ich lese alle Mails, ich freue mich über jedes Feedback oder Kritik, nur antworten passiert eben nicht zeitnah. Aber es ist nie zu spät, die Dame, an die ich heute mailte "zählt Antwort nach einem Jahr auch noch ?" war erfreut über die Mail, hatte keine Probleme damit und ist immer noch treue Besucherin auf Seelenfarben :).
 

Engelbert 20.04.2004, 22.42 | (0/0) Kommentare | PL

habe gerade ...


... eine Mail vom 18. März 2003 beantwortet. Und eine vom 25. März weitergeleitet. Deren Inhalt ist aber zeitlos ;). Bin übrigens runter von 2381 auf 2184. Na immerhin, sind ja auch einige zu löschende Mails dabei. Wer also eine Mail im April letzten Jahres an mich geschrieben hat und noch auf Antwort wartet, der könnte bald eine bekommen. Das klingt jetzt wie Verarsche, ist aber die bittere Wahrheit. Na wer mich schon länger verfolgt, der weiß, dass die Mails mich schon länger verfolgen ...
 

Engelbert 20.04.2004, 15.57 | (8/0) Kommentare (RSS) | PL

ich grüße alle ...


- die Milch im Kühlschrank haben.
- die normalerweise nur H-Milch im Kühlschrank haben, weil sie so viel Milch nun auch wieder nicht trinken.
- die aber ausnahmweise mal frische Milch gekauft haben
- deren frische Milch fast die gleiche Verpackung wie die H-Milch hat
- die nicht mehr dran denken, dass sie frische Milch haben
- die drei Wochen nach Haltbarkeitsdatum die frische Milch wiederentdecken
- die sie trotzdem öffnen
- die dann die Bröckchen ins Klo verabschieden
- die sich H-Milch in den Kaffee schütten
 

Engelbert 20.04.2004, 10.35 | (7/0) Kommentare (RSS) | PL

bin mal gespannt ...


... ob ich es bis Montag schaffe, meine 2381 Mails im Posteingang auf unter huntert zu schrumpfen. Das ist mein Ziel und ich bin voller Hoffnung. Und los geht's ...
 

Engelbert 20.04.2004, 09.41 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

21 km


Was tut man nicht alles für wirklich guten Kuchen ;). Wir sind heute ins 21 km entfernte Münchwies gefahren, um in der dortigen Konditorei zuzuschlagen. Wir fahr'n meilenweit für diese ...

... Stracciatella-Sahne-Torte. Und hintendran versteckt sich der göttlichste Käsekuchen der Welt. Dazu eine gute Tasse Cappuccino und die Welt ist in Ordnung.

Ebenfalls in Ordnung war die tolle Frühlingslandschaft unterwegs.

Dass wir nicht nur essen, sondern auch bedürftigen Wesen etwas zu essen geben, beweist das folgende Bild:

Beate kam und alle Schafe liefen im Galopp zu ihr. Es ist faszinierend, wenn das Mutterschaf meint, es müsse jetzt zu Beate kommen, dann läuft ihr Junges immer eng neben ihr.

Egal, was Mama tut, es wird mitgelaufen oder sich hinter ihr versteckt. Papa Schaf rennt derweil ziellos rum oder fotografiert ;).

Mein bestes Motiv heute aber fand ich nicht im grünen Frühling oder bei niedlichen Tieren, sondern an einer grauen Hauswand:

Danke Euch jetzt schon für Eure zahlreichen Glückwünsche zu meinem heutigen Geburtstag. Wenn nur ein Teil davon eintrifft, dann wird es ein richtig gutes Lebensjahr werden :). Das wichtigste ist ... leben. Selbstbestimmt mit Körper und Geist leben können. Gemeinsam, geliebt.

Beate meinte gerade eben "ich wünsche mir noch viele Jahre mit dir".

Und das Blöde ist, dass ich mich kaum traue, solche Sätze zu niederzuschreiben. Es ist, als wenn man dann etwas zu laut beschreit. Ein Wunsch ist nicht mehr ein Wunsch im Kopf, sondern zu Papier gebracht (auch wenns virtuell ist). Kann jederzeit nachgelesen werden. Geht vielleicht nicht in Erfüllung, weil er nicht mehr nur gedacht wird. Was solls, ich schreib's trotzdem ... wenn der da oben noch ein bißchen mit mir hier unten plant, dann wird er mich auch noch ein paar Jährchen leben lassen.

Mein Schatz, auch ich wünsche mir noch lange Jahre unendlich viele Umarmungen von Dir und die ich Dir geben kann.
 

Engelbert 18.04.2004, 14.38 | (21/1) Kommentare (RSS) | PL

ALL">es allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare:
christie:
Sorgen sollt Ihr Euch vor der ärztlichen Diag
...mehr

Steffi-HH:
@Karen: Winke,winke nach ganz oben.Ich gebe z
...mehr

Engelbert:
@ löwin: Trump hat inzwischen einen Rückziehe
...mehr

DieLoewin:
wollen wir lieber DAS?Hier klicken
...mehr

Killekalle:
Danke! Kann mich nicht erinnern das je gesehe
...mehr

owl:
Och nö, die Enttäuschung ist groß ...Aber wie
...mehr

MartinaK :
Oh, ein Wurstlitzer :-)
...mehr

Schpatz:
So kann man sich täuschen ;-)
...mehr

Engelbert:
Ja, das ist Wurst ...
...mehr

Gisa:
@Sandra WU - auch ich bedanke mich für diesen
...mehr