ALLes allTAEGLICH

das gelüst

Es kann nichts dafür.

Denn es ist blind und taub.
Es kann nicht wissen, dass ich nicht mehr rauche.
In der Annahme, sein Gewohnheitsrecht sei unbefristet, setzt es sich genau in dem Moment, wo ich nach vorne gebeugt etwa schreibe, mitten ins Zimmer und blökt "will Zigarette".

Ich federe zurück ... das ist ein Automatismus. Meine Arme spreizen sich, als wollte ich zum Flug ansetzen. Dabei suchen sie einfach nur Zigarette und Feuerzeug, die rechts oder links liegen sollten ... die halbkreisende Bewegung findet normalerweise das Gewünschte.

Mitten in dieser Bewegung ... wird mir bewusst, dass ich nicht mehr rauche. Das ist der schlimmste Moment. Diese brutale Erkenntnis mitten in einer glückbringenden Bewegung.

Wut überkommt mich.
Verzweiflung.

Die Bewegung wird als sinnlos unterbrochen ... das Gelüst mutiert nun zur "Forderung" und beginnt, mit lauter, kreischender Stimme "will jetzt sofort RAAAAAUUCHENNNN" zu schreien.

"Halts Maul" schreie ich zurück.
"Selber doof" krieg ich die Antwort.

Eine Minute, eine gereizthilflose Minute dauert es, bis soweit Ruhe ist, dass ich meine eigene Stimme wieder hören kann. Die Minute endet in Verzweiflung, Wut, Tränen, Ersatzhandlung, Erschöpfung. Aber sie endet rauchfrei. Und das ist das Wichtigste.

(diesen Beitrag hatte ich für 3066 geschrieben und er soll auch hier zu lesen sein)
 

Engelbert 21.02.2006, 13.16| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

mein freund, der rauch

Du wirst dich nie im Wind mehr wiegen
ich wollt' dich längst schon wiedersehn,
mein alter Freund aus Rauchertagen,
ich hätt' so manches dir zu klagen
wüsste, du wirst mich verstehn.

Als Raucherfreund kam ich zu dir
mit all den Alltagsorgen;
ich fühlte mich bei dir geborgen,
und aller Kummer flog davon.

Den weißen Wolken sah ich nach
blinzelte mit den Augen
Ich war ein Schornstein gewesen
kannst mirs glauben

Mein Freund, der Rauch ist tot,
er starb noch vor dem Morgenbrot.
 

Engelbert 21.02.2006, 12.09| (29/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

sei friedlich

Heute wollte ich mir eigentlich Ohrstecker verpassen lassen zur Unterstützung fürs Nichtmehrrauchen. Nee ... seh ich gar nicht ein, entweder pack ich das ohne oder nicht.

Bin gestern Abend um 21 Uhr ins Bett und habe bis heute morgen 8 Uhr durchgeschlafen. Munter bin ich deswegen trotzdem nicht, eher gedämpft .. wie jemand, der etwas verloren hat. Etwas Rauchendes verloren hat.

So lange alles einigermaßen friedlich und gut klappt, geht das Ganze. Aber wenn ein Stress mich von Seite anmachen will, dann werde ich schon arg grantig. Also, Umwelt, sei friedlich ...
 

Engelbert 21.02.2006, 10.32| (10/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

eild


 

Engelbert 20.02.2006, 19.40| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: ironie / satire

eild


  

Engelbert 20.02.2006, 17.09| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: ironie / satire

chrom


 

Engelbert 20.02.2006, 08.25| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bilder

die oma hat immer so gerne brötchen gegessen


 

Engelbert 19.02.2006, 18.52| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bilder

kann bleiben

Ja, bin nun doch zufrieden mit dem Verbrauch meines Autos. Wenn die Temperaturen steigen, sinkt er. Bisher 5,2 Liter, heute 4,5 und bei der gemächlichen Fahrt über die Dörfer sogar 3,9 Liter. Kann so bleiben, viereinhalb Liter war so mein Wunsch bei normaler Fahrt.
 

Engelbert 19.02.2006, 18.52| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

moderner informationsservice

Was ist doch die moderne Computertechnik so weit fortgeschritten ... passiert ein Fehler, dann kommt sogar ein Hinweis ...



... der genau sagen kann, was schief gelaufen ist. Ein wunderbarer Service, also klicken wir mal auf "detaillierte Fehlerinformationen":



Ah ja ... alles ok, ich weiß Bescheid.
 

Engelbert 19.02.2006, 18.52| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

plus und minus

Es war ein schöner Spaziergang mit fast 300 Fotos. Vom Headerbild über ein Kalenderblatt-Thema zu Bildern für die Galerie. Alltägliches, Skurriles, Florales, Banales, Architektureskes.

Doch ich habe über eine Stunde gebraucht, um die Bilder auf den PC zu laden. Bin ja selbst schuld ... wenn man Serienbilder macht, merkt, dass die Batterie alle wird und diese wechselt, bevor alle zuvor gemachten Bilder gespeichert sind, so gibt das ... Kartenfehler. Aber gottseidank nichts sooo Wichtiges verloren.
 

Engelbert 19.02.2006, 18.52| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

folgen

Ach ja, die Frechheit, die sich Christian gestern per Mail erlaubt hat, diese Verschandelung eines schönen Menschen, wird ungeahnte Folgen im morgigen Kalenderblatt haben.
 

Engelbert 19.02.2006, 12.09| (4/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

nicht essen, sondern fotografieren

Diese Fotos sind genial-kreativ-originell. Nicht verpassen.

via Bini per Mail
via shopblogger
 

Engelbert 19.02.2006, 10.25| (15/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: links

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Lieschen:
da ward ihr schon fleißig, super alles richti
...mehr

Karin v.N.:
Hört sich lecker an, habs kopiert und abgespe
...mehr

Webschmetterling:
Vielleicht hat eine Windboe die Deko-Laterne
...mehr

Karin v.N.:
G e r n e !! Ich versinke in einigen Zimmern
...mehr

maritta:
oh ja engelbert...rezept wäre spitze!!
...mehr

Ursi:
Das ist eine sehr gute Idee, lieber Engelbert
...mehr

Peppi:
Im Januar ist das bestimmt eine gute Sache
...mehr

birgit57:
nach Weihnachten gerne, vorher ist Backen, Ba
...mehr

maritta:
oh ja engelbert...rezept wäre spitze!!
...mehr

gerda:
oh ja, Tips dazu kann man immmer brauchen !
...mehr