ALLes allTAEGLICH

art rage



 
"der kleine Ausgleichsgedanke"
 

Engelbert 28.11.2004, 18.35| (8/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: digital art

art rage




Fehlgeschlagener Versuch einer Erleuchtung

(das ist der Bildtitel, keine Bewertung des Bildes)
 


Engelbert 28.11.2004, 18.11| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: digital art

gedanken zum advent


Advent, Advent, ein Lichtlein
... was, schon wieder ??

Advent kommt immer früher, ja, und es ist tatsächlich schon wieder soweit.

Hätte ich nicht auf meine Seite einen Adventskalender, der mich mit diesem Thema zwangsweise beschäftigen lässt,
dann wäre ich heute morgen noch mehr von dem ersten Lichtlein im Jahr überrascht worden.

Ja, ist denn heut schon Weihnachten ... nee, noch nicht ganz ...

... obwohl, in den Geschäften ist schon Weihnachten, da ist schon 3 Monate Weihnachten.

Mittlerweile fliegen die Weihnachtsmänner schon tief und landen an Balkonen und Hauswänden. Als wenn sie dort etwas retten könnten.

Es ist nichts mehr zu retten. Vielleicht nächstes Jahr wieder ... wenn ein Wunder passiert und Weihnachten als das erkannt wird, was es ist.

Als eine

Sehnsucht.

Weihnachten ist Sehnsucht nach Ruhe, Friede, Harmonie.
Nach all den Dingen, die die schnellebige egoistische Zeit so wenig beachtet.
Die modernen Tage bringen uns viel und das Wichtigste doch nicht.

Ab und zu

- wenn man abends durch den ersten Schnee geht und die Welt in Watte gepackt ist

- wenn man bei schöner Musik und einer Kerze entspannen kann
wenn man sich umarmt

dann ist ein bißchen Weihnachten auf dieser Welt.

Aber für diese Glücksmomente ist es egal, ob es gerade der erste Advent ist oder Dezember überhaupt.

Man kann Weihnachten auch nicht kaufen, auch wenn es noch so oft versucht wird.

Weihnachten kostet nichts ... außer ein bißchen

Augen schliessen
ausatmen
anhalten

in diesem Sinne: frohe Weihnachten
  

Engelbert 28.11.2004, 13.13| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

interviews der woche


Diesmal gibts zwei Interviews, Andreas hat die Fragen neu beantwortet und CLaudia hat bei dieser Gelegenheit die Fragen nochmal beantwortet (es sind ja inzwischen einige Fragen hinzugekommen).

Zwei Interviews als lesenswerte Sonntagslektüre:

Andreas und Claudia
 

Engelbert 28.11.2004, 08.51| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: hp

hitparade


An alle Nachteulen: jetzt gerade läuft die Hitparaden-Nacht im ZDF.
 

Engelbert 28.11.2004, 00.44| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

aufgelöst




Ähhm ... nee, danke ... wie vermessen, der Wunsch, ich möge mich anders auflösen.

Erstens kann ich mit meiner Auflösung alles besurfen, was im Netz ist und zweitens ... hab ich irgendwie gerade auf das rote Kreuz oben rechts geklickt.

Vielleicht finde ich ja nochmal per Zufall zu Eurer Seite und die Meldung ist dann wech.
 

Engelbert 27.11.2004, 20.40| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: computer/internet

ich verlier langsam den überblick, wer ...


... hat denn alles von denen, die hier mitlesen, eine Senseo ?

Und wer plant, eine zu kaufen ?

Bei wem bin ich eigentlich schuld, dass er/sie auf die Senseo gekommen ist ?
 

Engelbert 27.11.2004, 19.05| (32/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

wer genau war so lieb


Beate würde sich gerne persönlichen bedanken ... doch die modernen "Briefmarken" ...



... lassen leider die zweifelsfreie Identifizierung, welche Tina uns die Eifel ins Haus geschickt hat, nicht zu. Bitte melden, aber Achtung Knuddelgefahr :).
 

Engelbert 27.11.2004, 17.59| (2/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

sabrinasenseo


Sabrina (mit der ich gerade telefoniert habe) möchte gerne wissen, wie der Kaffee aus einer Senseo schmeckt. Sie wohnt in Mainz, falls jemand in der Nähe wohnt und senseotisch ist, bitte kurz hier kommentieren, die Sabrina kommt zum Käffchen. Sabrina ist eine ganz Nette, das kann ich Euch versichern :)).
 

Engelbert 27.11.2004, 15.15| (16/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

Engelbert 27.11.2004, 14.10| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: humor

hängt sie höher


Im Himmel gibts 1-Euro-Jobs ... wie sonst ist es zu verstehen, dass sich Niko- und Weihnachtsläuse in diesem Jahr so inflationär die Hauswände hochhangeln:



Doch mal zur Erde ... ich finde die niedlich ... oder besser ... ich fände "einen" davon mal hier und dann drei Straßen weiter auch ... ganz niedlich.

Denn das könnte ja alles ganz originell sein, wenn nur hie und da einer von der Hauswand zu fallen droht. Aber die müssen irgendwo im Angebot gewesen sein, denn dem ersten "guck mal" folgt ein "da auch" und dann das erste von vielen "schon wieder einer".

Lemmige aller Länder vereinigt Euch ... wenn es modern ist, diese Gesellen an die Hauswand zu binden, dann machen das gleich alle. Weg von der Individualität, hin zur Uniformität.

Aber wie macht man die Kerle zur wohltuenden Ausnahme ? So teuer machen, dass nur reiche Wände beglückt werden ? Nee ... besser wäre da schon, ein breiteres, individuelleres Dekorationsangebot für Hauswände zu machen. Aber es regiert die uniforme Massenproduktion.

Es hat doch heute auch niemand mehr Zeit ... und Ruhe. Mann rennt. Frau auch. Neben sich her ... schnell ins Geschäft, ab nach Hause, "kuck mal, Nikolaus gekauft" sagen und dann "mach ma fest".

Dann hängt er da und alle sind froh, denn es ist, wie von Zauberhand, Advent geworden.

An der Dachrinne friert der Nikolaus,
das bringt Freud' und Wärm' ins Haus.

Das ist zwar alles weit weg von Weihnachten ... aber wenn keiner mehr Weihnachten "kauft", dann gehen wieder Jobs verloren. Bei uns und in Taiwan. Wie mans macht, ists verkehrt.

Vielleicht sollte sich jeder einen solchen kaufen und in der Dorfmitte werden die dann zu einem Nikolausberg geschichtet. In Erinnerung an die Misthaufen früher. Apropos Misthaufen, da könnte man doch auch noch einen drauf setzen.

Und so freuen wir uns auf morgen, den 1. Advent. Und wenn wir gut drauf sind, dann bekommt der Kerl vor dem Fenster auch ein Stück Marmorkuchen.
 

Engelbert 27.11.2004, 13.09| (11/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: ironie / satire

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
mira I:
.. auch ich bin seeeehr interessiert ...
...mehr

anni1956, köln:
oja, gerne
...mehr

IngridG:
Da fällt mir nichts mehr ein zu diesem schrec
...mehr

IngridG:
wenn man den Efeu ganz kurz hält, sieht das s
...mehr

Eleonore:
Oh schön, das macht mich aber sehr neugierig
...mehr

IngridG:
es ist für mich einerseits zum Schmunzeln, zu
...mehr

IngridG:
Sehr gerne und immer nötig bei mir!
...mehr

IngridG:
Hab ich auch vor ein paar Tagen entdeckt, tol
...mehr

Carola (Fürth):
Das ist beides was besonderes, die schöne Hec
...mehr

petra:
kenn ich, und aus den früchten hab ich schon
...mehr