ALLes allTAEGLICH

splitter

Schock: hatte ich keinen. Ich war nur wach heute Nacht. Ankomme zuhause ja erst um 1.20 Uhr. Zwei Stunden brauche ich nach so einem Tag dann schon, bis ich einschlafen kann. In der Zeit wird dann ein bißchen am PC rumgedaddelt, zwei Abreisskalenderblätter und ein paar Statistiken gemacht. Ja, Statistiken entspannen mich.

Totalschaden: eher nicht, ist aber noch nicht sicher. Kommt darauf an, ob und wie sehr der Rahmen verzogen ist. Kann sein, dass ... muss nicht.

Musical: ich mag sie nicht, aber ... gestern ... das war klasse. Die Mädels machen das richtig gut. Möge ich heute Abend auch solche Bilder machen. Zumindest die Bilder gestern sind in Einzelfällen akzeptabel. Ist 'ne schwierige Situation bei so wenig Licht und bewegten Motiven.

Versicherungsmensch: kommt am Montag.

Werkstatt: die schaut sich heute mein Auto an.

ADAC: eigentlich sollte ich die Plus-Mitgliedschaft beantragen. Ist doch wie 'ne Versicherung, dass dann nix passiert, wenn man 'ne Police hat.

Polizei: nett und sehr fair. So lobe ich mir sachliche Polizeiarbeit nach einem Unfall.

Meldung: ich melde mich heute Nacht wieder und gebe bekannt, ob Transporter meinen Weg gekreuzt haben ;/.
 

Engelbert 07.10.2005, 12.53| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

kreuzung: nein

In einer Stunde gehts noch mal nach Nierstein. Diesmal mit dem Seat. Allerdings werde ich nicht mehr über die gleiche Kreuzung fahren ;).
 

Engelbert 07.10.2005, 12.41| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

bin immer noch wach ...

Engelbert 07.10.2005, 03.14| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

tathergang

Unfallhergang:

ich unaufmerksam, er von rechts. Ich Golf, er viel stärker. Punkt.

Aber: er fuhr (nicht beweisbar) bestimmt 40-50 in der 30er Zone. Einmal quer über die Kreuzung drüber (er hätte seinerseits ja Vorfahrt nach rechts achten müssen) ohne abzubremsen. Ich fuhr weniger als 30 und stand schon fast, als er mir wertvolle Teile meines Autos abfuhr. Er hat erst nach dem Aufprall mit dem Bremsen begonnen. Ausweichen hätte er problemlos können.

Doch wie gesagt: er von rechts. Incl. Vorfahrt.
 

Engelbert 07.10.2005, 01.49| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

positiv und negativ in bildern

mein gebeutelter Golf:



mit dem hab ich mich angelegt:



Was da vor dem Auto liegt, ist kein Teil des Transporters. Das ist mein Kühlergrill, der dort liegt ...

die Schönheit des Tages:



Frau Muttis "Herr Sauerstein"
 

Engelbert 07.10.2005, 01.45| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

positiv und negativ

Positiv:

1. richtig gutes Wetter. Ich konnte sogar um 20 Uhr draußen sitzen und die milde Nachtluft ... nicht wirklich ... genießen.

2. Mein Auto freut sich so richtig, mal mit einem geilgelben Auto vom ADAC nach Hause gefahren zu werden.

3. Herr Sauerstein ist einer der liebsten, schönsten, knuddeligsten.

Negativ:

alles andere. Neben Pias Trauma auch die Tatsache, dass der ADAC nur 200 Euro Abschleppkosten übernimmt und ich 80 Euro selbst zahlen musste. Als Plusmitglied hätte ich nix gezahlt und einen Leihwagen bekommen.

Aber ohne Plus hätte der ADAC Kulanz walten lassen müsseb, was er aber auch bei einer inzwischen 27 Jahre langen Mitgliedschaft nicht tut. Selbst wenn die gelben Engel so gut wie nie in Anspruch genommen werden mussten. So ist das Leben eben ...
 

Engelbert 07.10.2005, 01.28| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

doch verletzt

Pia hat ein Schleudertrauma (gottseidank nur erster Grad) :(.
 

Engelbert 07.10.2005, 01.24| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

nur blechschaden, keine verletzte


Engelbert 06.10.2005, 20.39| (9/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ich glaub ich bin ein pferd


Es kann der normale Lauf der Dinge sein, dass meine Schulter heute zum ersten Mal deutlich besser ist.

Es könnte der daszwischengeschobene Orthopädentermin sein. Denn es geht einem ja besser, wenn man zum Arzt soll *gg*. Auf jeden Fall habe ich abgesagt und werde lieber am Montag meinen regulären Termin wahrnehmen.

Es könnte auch sein, dass diese Zeugs da ...



... doch ein Wundermittel ist. Auf jeden Fall hat mein Goldstück mich gestern Abend eingerieben. Geschadet hats nicht und bis jetzt hat sich auch noch kein Wiehern eingestellt. Kann aber noch kommen ;)).

Ich frage mich nur ... wenn das Pferdesalbe ist ... wie viel braucht man denn da für so ein Pferd. 3 große Dosen x 10 Euro x 1 Pferd ... es muss doch diese Salbe irgendwo im Tierfachhandel günstiger geben, sonst kann sich kein Pferd eine Salbung leisten.

(beschissenes Bild, ich weiß, aber das ist ein Scan ... meine Kamera lädt sich gerade auf, bin doch heute Abend Generalproben in Nierstein bei der Frau ähh Mutti.
 

Engelbert 06.10.2005, 11.58| (9/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

auflösung russisch roulette

Auflösung:

Pilz 1:

Hier ist die Kugel drin:
 



Pilz 2

ganz perfide, hier bleibts beim Russisch Roulette:



Pilz 3:

Glück gehabt:


Danke für's Essen Mitmachen :))
 

Engelbert 06.10.2005, 08.36| (15/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

ich schüttel ihren fuß, madame ...

für Gise:



Eine Geste, die keines Aufhebens bedarf, weil so ein Fußschütteln "normal" sein sollte. Da aber Normalität nicht automatisch mehrheitsfähig ist: eine Geste, die wichtig ist.
 

Engelbert 05.10.2005, 18.03| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

hat pilz gegessen


 

Engelbert 05.10.2005, 17.28| (6/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bilder

russisch roulette

Ach, lasst uns doch mal russisch Roulette spielen. Ist nur virtuell, also kann nix passieren. Drei Pilze ... entscheidet Euch bitte für einen, den ihr gleich essen werdet. Morgen löse ich dann auf und gebe bekannt, ob Ihr's überlebt hättet *fg*.

Pilz 1 


Pilz 2


Pilz 3
 

Engelbert 05.10.2005, 10.28| (42/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

man sollte trotzdem auch dankbar sein

Man ist in schmerzfreiem Zustand viel weniger dankbar dafür als man diesen, wenn's weh tut, herbei sehnt.

Es ist etwas besser, aber noch lange nicht Normalzustand. Man schone sich, soweit man dazu vernünftig ist.

Und man denke mal an die Menschen, denen es noch schlechter geht. Ich weiß von jemanden, der muss morgens im Bett erst eine Stunde Gymnastik machen, um dann unter Schmerzen in den Rollstuhl zu wechseln.

Auf dem Klo sitzend und auf die linke Hand umstellend denke ich an die Gise. Dann hab ich mal wieder Respekt und etwas Demut, wie "gut" auch ein suboptimaler Zustand sein kann.

Will trotzdem wieder normal werden.
Werde trotzdem morgen und übermorgen nach Nierstein fahren.
 

Engelbert 05.10.2005, 08.36| (12/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
lamarmotte:
Ganz Ähnliches gab es gestern Abend auch bei
...mehr

GiselaL.:
Bin gerne dabei.
...mehr

GiselaL.:
Die Vorfreude ist schon da, vielen Dank.
...mehr

Birgit W.:
Bei uns gab's spontan weiße Bohnensuppe
...mehr

Webschmetterling:
Schön, dass Du aus Resten so etwas Tolles zau
...mehr

Lieschen:
oh wie schön, kleine Blüten um diese Zeit, au
...mehr

Lieschen:
ich habe mir diese ausgemalten Bilder gerade
...mehr

Christa HB:
Danke für`s Rezept. Klingt lecker.
...mehr

Carola (Fürth):
@Petra :-))
...mehr

Gisa:
..fehlt noch das Schwarzbrot dabei....0))))(*
...mehr