ALLes allTAEGLICH

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: alles alltägliches

Fn


seltsame Taste da auf meiner Tastatur:
 

Engelbert 31.05.2004, 23.35 | (13/1) Kommentare (RSS) | PL

aufräumen


Da es bei mir zur Zeit so aussieht



schalte ich bis zur Besserung obigen Zustandes den PC aus.

PS: die Katze wird nicht mit aufgeräumt ;)

Startbahn 1. Stock
ich hör schon die Motoren
Staubsauger fliegen tief
....
 

Engelbert 31.05.2004, 13.27 | (8/0) Kommentare (RSS) | PL

tertulin


Hab grad gesehen, dass fast überall in Deutschland Sonne ist und an vielen Stellen ist die 20Grad-Marke überschritten. Morgen soll das nicht viel anders werden. Also wünsche ich Euch ein sonniges Pfingstfest. Tut, was Euch gut tut.

Wer will, kann dem Fest christlich gedenken. Ich werde es weltlich tun. Feiertage im Sinne von freien Tagen.

Vielleicht gedenke ich auch dem aktuellen Hoch mit dem Namen "Tertulin". Wer ist Tertulin ?

Auch der Google gab auf die Schnelle keine erschöpfende Auskunft.

Es gibt eine Pfarrei St. Tertulin in Schlehdorf (Bayern).

Aaah, jetzt versteh' ich natürlich, denn es gibt einen Wetterpaten für das Hoch. Tertulin Eberl hat sich seinen Namen für das Hoch gewünscht. Muss ein guter Mensch sein, wenn er genau an Pfingsten für soviel Sonne sorgt ;).

Aber wie kann man nur Tertulin heißen, den Namen finde ich in keinem Namenslexikon. Wirklich einzigartig, dieser Mensch. Und da beschweren wir uns über unsere Namen ;). Wobei ich Tertulin gar nicht so schlecht finde ... warum nicht, so heißt nun wirklich niemand sonst.

Ich hab noch ein bißchen gegoogelt, und siehe da, "722 schenkt Papst Hadrian Abt Atto und Reginbert die Reliquien des hl. Tertulin. Er ist bis heute der Pfarrpatron Schlehdorfs". Ein heiliger Bayer also. Ist aber schon ein paar Jährchen her ;).

Jeder kann übrigens Wetterpate werden und sich das sogar bei Ebay ersteigern. Das letzte Tief ging für 45 Eurönchen über den virtuellen Ladentisch.

Ich könnte ja auch mal ein Hoch nach mir benennen lassen. Und dann eins nach Beate. Auf Tief Engelbert folgt Hoch Beate. Oder Hoch Seelenfarben. Eine bessere Promotion gibts ja gar nicht. Nur wie kann man ein Hoch anklicken ?? Ja, iss ja gut, erstmal Pfingsten feiern ... auf der Terrasse, im Garten, beim Grillfest oder sogar vor dem PC :).
 

Engelbert 29.05.2004, 12.50 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

internet und schreiben


Was mir auffällt, ist, wie isoliert Worte gelesen werden. Wie individuell Worte wirken.

Der Leser hat Lust und Muße zu lesen, sonst würde er ja etwas anderes machen. Was er nicht weiß, ist, aus welcher Situation heraus etwas geschrieben wird.

Niemand weiß, ob der Schreiber müde, gut drauf, alkoholisiert oder gestresst ist. Ob er gerade einen Tag- oder Alptraum hatte.

Und der Leser hat auch seine eigene Befindlichkeit, seine wunden Stellen, in die evtl. hineingeschrieben wird.

In den internetten Zeilen fehlt jede Mimik und Gestik. Ohne Emoticons erst recht.

Manche können zwischen den Zeilen Dinge erkennen. Manche erkennen Dinge, die gar nicht da sind.

Man nimmt einen Eintrag oder Kommentar als ein ganzes Bild wahr. Man nimmt Teile eines Puzzles und baut sich daraus ein vorläufiges Bild.

Doch die via Internet gelieferten Puzzleteile sind nur wenige. Viel weniger, als wenn man diesem Menschen begegnen würde.

Mißverständnisse und Fehleinschätzungen sind Normalität im Internet. Erst, wenn man einen Schreiber über lange Zeit liest, nähert sich das Bild, dass man sich über ihn macht, auch dem Menschen hinter den Zeilen. Aber nur, wenn er so schreibt, wie er ist.
 

Engelbert 27.05.2004, 12.44 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

schläfer


Wir sind alle Schläfer. Die einen kurz, die anderen lang.

Laut einer japanischen Studie ist es optimal, 7 Stunden pro Nacht zu schlafen.

Wer 8 Stunden und länger schläft, habe eine deutlich geringere Lebenserwartung. Ebenso reduziert sich die Lebensdauer bei 4 oder weniger Stunden Schlaf pro Nacht.

Wie lange schlaft Ihr denn so ? Bei mir waren das früher mehr als heute. So 7-8 sind's im Schnitt. Wenn nicht irgendeine Pflicht den Schlaf vorzeitig unterbricht ;).
 

Engelbert 27.05.2004, 11.02 | (15/0) Kommentare (RSS) | PL

power


Normalerweise ist ja die Differenz zwischen Normal und Super 2 Cent. Und dann noch 3, 4 Cent mehr für das noch bessere Super. Aaaber ...



bei Shell kostet das sogenannte V-Power 11 Cent mehr !! Und das nur, weil Schumi mit diesem Benzin von Sieg zu Sieg fährt.

Das sind 2,50 DM nach alter Rechnung ... das Benzin ist doch sowieso schon so teuer, dass viele nur noch Löcher im Geldbeutel haben. Und da setzt Shell noch einen drauf.

Tankt dieses teuren Stoff jemand ? Und fährt er dann auch wie Schumi durch die Gegend ?

Ich würde ja eher Auswandern vorschlagen. Nach Luxemburg z.B.:



Wohl dem, der in der Nähe dieses kleinen, sympathischen Landes wohnt.
 

Engelbert 27.05.2004, 09.37 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

gutes


wenn dir
innerhalb von zwei Minuten
soviel Gutes wird beschert
dann ist das
noch'n Kaffee wert


 

Engelbert 25.05.2004, 13.21 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

verlaufen


Wir haben uns heute morgen verlaufen. Das heißt, wir sind nicht dort rausgekommen, wo wir gedacht haben, dass. Ein wenig komisch war das schon, dass der Weg immer nur geradeaus ging. Aber so ist das im Wald, keine Schilder nirgends.

Warum wir im Wald waren ? Weil ich ein Foto von vor zwei Jahren heute morgen zur fast gleichen Jahreszeit bei fast gleichem Licht nochmal aber mit besserer Kamera machen wollte.

Aber wir haben den Platz leider nicht mehr gefunden. Dafür war der Spaziergang sehr schön ... und unterwegs ist uns überraschend ein Imbiss begegnet, den wir nicht links liegen lassen konnten.

Danach Teicherde, Cola und Solarlampen für den Garten gekauft. Eis gegessen. Nun wieder zuhause und auf dem Weg zum PC nicht verlaufen.
 

Engelbert 24.05.2004, 15.58 | (4/1) Kommentare (RSS) | PL

schweigen


In einer Krankenkasseangelegenheit hatte ich letzten Montag ein dringendes Informations- und Klärungbedürfnis.

Ich rufe dort an ... die Sache werde geprüft und ich würde Montag Nachmittag oder Dienstag morgen angerufen.

Es folgte ... Schweigen.

Ich rufe am Dienstag Nachmittag wieder an ... die Sache werde geprüft und ich würde spätestens Mittwoch Morgen angerufen werden.

Es folgte ... Schweigen.

Mittwoch Morgen rief ich denn den VDK an. Der Mitarbeiter dort versicherte mir ... er werde die Krankenkasse anrufen und mich noch im Laufe des Mittwochs anrufen.

Es folgte ... Schweigen.

Freitag rief ich wieder den VDK an.

Ich hörte ... Schweigen.

Niemand da.
Dann rief ich nochmals die Krankenkasse an ... die Sache werde geprüft und ich Nachricht erhalten.

Es folgte ... Wochenende.

Heute morgen ein Brief im Briefkasten ... die Sache werde geprüft und sie würden unaufgefordert auf mich zu kommen.

Dieser Brief heißt übersetzt "hören sie endlich auf zu nerven, rufen sie nicht mehr an. Denn wir wollen erst mal noch ... schweigen."

Und es folgt ... schaumermal. Heute morgen habe ich der Dame gemailt und morgen werde ich wieder anrufen.

Bis dahin ... Schweigen.
 

Engelbert 24.05.2004, 15.55 | (7/0) Kommentare (RSS) | PL

grand prix der volksmusik


Grand Prix der Volksmusik ... der lief gerade nebenbei. Allzuviel habe ich nicht mitgekriegt, bis auf die Kürung der Sieger gerade eben.

Und wer ist weiter gekommen ?

- zwei junge Kerle ... na gut.
- eine Gruppierung verschiedener Altstars des Schlagers ... na ja, wenn sich Prominenz ballt, dann gibts das halt Stimmen.

Aber ... die nächsten beiden Sieger:

- ein junges Kerlchen, knapp über 10
- eine Sängerin im Rollstuhl.

Ich mag das nicht. Ich mag das nicht, wie hier auf Stimmenfang gegangen wird. Gewählt wird weniger das Lied, sondern die Niedlichkeit (ach, wie süß, der Kleine) oder das Bedauern (die arme Frau muss im Rollstuhl sitzen). Oder man denkt umgekehrt (mensch, kann der Kleine singen bzw. toll, dass jemand trotz dieser Behinderung an so einem Wettbewerb teilnimmt) und will das Besondere honorieren.

Auf jeden Fall ist das innerhalb eines Gesangswettbewerbes eine Manipulation der Gefühle bei denen, die abstimmen. Fair ist das in meinen Augen nicht.
 

Engelbert 23.05.2004, 22.17 | (13/3) Kommentare (RSS) | PL

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728    
Letzte Kommentare:
Karen:
Ich bin auch bekennender Nicht-Trüffel-Esser
...mehr

Engelbert:
"gehen" und laufen" ist bei uns dasselbe ...
...mehr

Xenophora:
In Deutschland gibt es ziemlich viele Apothek
...mehr

lamarmotte:
@ Engelbert:"Laufen" und "Joggen" wären für m
...mehr

Janina:
Heute morgen um halb acht eine halbe Stunde m
...mehr

Engelbert:
Wir laufen, auch wenn wir gehen ;).
...mehr

lamarmotte:
Ich "gehe" spazieren, meist allein. An Wochen
...mehr

Gerlinde :
Wer macht denn sowas?!Das ist etwas, was ich
...mehr

satu:
Weiter verschenken, im Müll entsorgen wären b
...mehr

bo306:
Erlaubt ist es vielerorts nicht, es hält sich
...mehr