ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

big vegan ts

"Big Vegan TS" heißt der neue Burger, den es ab kommenden Montag bei McDonalds gibt ... ein veganer Burger mit einem Patty auf Soja- und Weizenbasis, der mit Rote Beete angereichert ist ... aber auch dieser Burger schafft es nicht, dass ich mal wieder dort vorbei schaue ... wir waren schon lange nicht mehr bei McDonalds. Dafür gehts am Samstag wieder zur Cafeteria in der Uni-Klinik, denn es ist wie alle 3 Wochen wieder der "saarländische Bohnensuppe"-Tag.

Engelbert 25.04.2019, 12.56

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

14. von Moscha

Ich gehe nie zu McDonald! Nicht, weil ich das Essen dort nicht mag (hab es ja nie getestet), sondern weil durch ihr Essen so viel Müll produziert wird.
Das kann ich nicht unterstützen!

vom 26.04.2019, 15.32
13. von KarinSc

Ich war noch nie im einem McDonald. Ich ernähre mich seit Mitte der 80iger Jahre vegetarisch.
Da in unsere Familie 2 Menschen leben, die keine Eier essen dürfen, backe ich sehr oft vegan. Unglaublicherweise schmeckt und das allen viel besser und meine veganen Backfähigkeiten weiten sich aus.

vom 26.04.2019, 13.27
12. von christine b

normal muß ich nichts veganes haben!
aber mir schmeckt das veggie wrap bei mc d - mit salsasauce.
das ist richtig gut. vielleicht ist auch der neue burger so gut.
in den wraps sind gebackene stücke, die man von huhn kaum auseinanderkennt. wenn ich mal hin muß zu mc d dann auf einen salat und ein vegetarisches wrap. nix anderes.

vom 26.04.2019, 10.55
11. von ReginaE

1968 habe ich meinen ersten Hamburger gegessen. Nachdem Schulabschluss durfte einer in die USA und anschließend wurde sein Geburtstag gefeiert. Dabei grillte er selbst zubereitete Hamburg, und Salat kam zwischen die Brötchen. An viel mehr kann ich mich erinnern. Mayo und Senf gab es wohl, aber noch kein Ketchup.

1979 war ich mit meinem damaligen Freund an der kanadischen Westküste und da gab es beim Burger King (?) Hamburger mit schönem Hähnchenfleisch, man wurde richtig satt davon und der Preis war für uns erstaunlich niedrig.

vom 25.04.2019, 21.30
10. von christie

Mit vegan habe ich absolut nichts am Hut, das ist für mich nichts weiter als eine "Essensmoderichtung".
Die saarländische Bohnensuppe würde mir schmecken, egal ob sie vegan ist oder nicht. Bestimmt esse ich manchmal vegan ohne zu wissen dass es vegan ist. Z.B. einen Gemüseeintopf, den liebe ich.

vom 25.04.2019, 18.55
9. von sabine

Also ich gehe ab und an mal ganz gerne zu McDonalds. Allerdings gibt es bei uns hier in der Nähe keinen. Ich mag den Fischburger sehr gerne und die Pommes sind auch lecker. Und wenn es geht dann hinterher noch eine Apfeltasche.
Ein Krankenhaus haben wir auch nicht in der Nähe. Aber man könnte im Seniorenheim essen gehen.

vom 25.04.2019, 18.16
8. von IngridG

Dann doch lieber die Bohnesupp' aus dem Saarland! In der Cafeteria von "meinem" KRH fühle ich mich auch wohl. Die haben dort sehr guten Kuchen und die Chefin dort ist sehr nett. Im Krankenhaus essen kann ich gut, erinnert mich an die Zeit,als es mir wieder besser ging nach der ersten, sehr ernsten Zeit.

vom 25.04.2019, 17.59
7. von maritta

also mir würde es ähnlich gehen wie inge.....wenn ich jemanden besuche, ok dann gehe ich mit ihm in die cafeteria, aber nur zum essen könnt ich da nicht hin.McDonald geht bei mir eh nicht....zu viele allergien und unverträglichkeiten....aber, jeder wie er mag ;)

vom 25.04.2019, 17.40
6. von Schpatz

Sie haben durch die Farben ja versucht, es ein wenig gemütlich zu gestalten. Mir wäre es trotzdem zu kalt und ungemütlich, allein die unbequemen Holzstühle. Aber ist eben eine Mensa/Cafeteria und dafür ist sie dann wieder schön. Hingehen würde ich wohl eher trotzdem nicht. Besser als "Mcdoof" auf jeden Fall.

vom 25.04.2019, 17.18
5. von ReginaE

denen läuft halt die Kundschaft weg. Die Zeiten ändern sich.

Eine Bohnensuppe wäre mir auch 10mal lieber. Soja- und Weizen sind eh nur Pseudoersatz um wieder die Kassen klingeln zu lassen.

vom 25.04.2019, 16.13
4. von Inge

Deine Cafeteria sieht tatsächlich gut aus. Ähnelt einer Uni-Mensa, und wenn man nicht wüßte, dass sie zu einer Klinik gehört, würde man es ihr nicht ansehen. Aber sie ist auch noch fast leer.....siehe mein Kommentar Nr.3

vom 25.04.2019, 14.01
3. von Inge

@ Engelbert
Gut, dass du dich wieder machbar fühlst!
Sei froh und dankbar drüber! Mich würde es nervös machen, zum Essen in die Uniklinik zurückzukehren, in die ich mit Sorgen und Panik eingeliefert worden bin. Diese Erinnerungen wären kein Wohlfühlklima für mich, selbst in der gemütlichsten Cafeteria nicht. Bekäme keinen Bissen runter, auch nicht die gute Bohnensuppe.
Wenn ich Krankenhausbesuche gemacht habe und dann mit dem Patienten zu dessen Ablenkung in die dortige Cafeteria gegangen bin, saßen dort immer viele Morgenmäntel, Gipsarme und -beine, weinende Angehörige etc. Als nichtbetroffener Außenstehender wirkt das bedrückend auf mich, und mein Mitleid wäre größer als mein Appetit. Du scheinst da mehr Nrven zu haben als ich.

vom 25.04.2019, 13.57
2. von Engelbert

Mir geht es soweit "normal" ... ich zeige Dir gleich mal ein Bild von der Uniklinik-Cafeteria ... warum soll man da nicht hingehen ... und was hat das mit meinen letzten Wochen zu tun ? Das ist für mich wie ein Lokal ...

vom 25.04.2019, 13.42
Antwort von Engelbert:



Man sitzt dort gut, die Suppe ist lecker ... und man ist ja Gast und nicht stationär aufgenommen ...
1. von Inge

Ein Freund von McDonald bin ich sowieso nicht.... nur im äußersten Notfall bei Heißhunger, wenn sonst nichts anderes machbar ist. Bohnensuppe mag ich auch sehr gern, aber selbst die beste würde mich nicht dafür in die Cafeteria einer Uniklinik treiben, zumal nicht, wenn ich deine letzten Wochen hinter mir hätte. Wie geht es dir eigentlich? Hoffentlich ist alles im Lot!

vom 25.04.2019, 13.19

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare:
Beate Nr:
Hier ist nichts in der Nähe. Ich finde Heili
...mehr

Beate Nr:
Bruuusche sagte meine Mutter dazu, ich glaube
...mehr

Webschmetterling:
ist gottlob noch mal gut gegangen, nur denke
...mehr

christine b:
ach gott, sowas braucht man nicht in der vorw
...mehr

philomena:
Dann bin ich ja beruhigt. Denn vor Weihnachte
...mehr

christine b:
wie gut kann ich das verstehen! da hätte ich
...mehr

MOnika Sauerland:
Der passt wirklich gut.
...mehr

MOnika Sauerland:
Zum ansehe sehr schön. Aber wieder ein Stehrü
...mehr

maggi:
in Zürich ist das "ä Büülä"gute Besserung, Be
...mehr

Monika aus Köln:
Fiel mir sofort auf, und dachte ein Freund fü
...mehr