ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

die arme arme prinzessin

Auf der aktuellen Titelseite des Magazins "Freizeitspass":



Ach Gott ach Gott die Arme ... so jung, so krank und sie muss soo leiden ... ach Gott ach Gott, was hat sie denn Schlimmes ??

Das hat sie:



Ohne weitere Worte ...

Engelbert 22.06.2018, 21.11

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

21. von zen-si

Das habe ich auch. Nur dass das bei mir niemand interessiert. Vielleicht sollte ich ihr ein paar Tipps geben wie man damit wunderbar leben kann. Liebe Grüße

vom 15.07.2018, 19.39
20. von Schpatz

Zöliakie ist nicht so selten und man muss auf seine Ernährung achten, aber totkrank ist man nicht.
Trifft es einen "Prominenten" wird ein Aufreißer draus, trifft es einen wie dich und mich verliert keiner ein Wort...naja so viel Platz haben die Zeitungen ja auch nicht. Es ist doch nicht alles gleich viel schlimmer, nur weil eine Person in der Öffentlichkeit steht. Den Eindruck habe ich aber oft. jetzt schreibt sie bestimmt auch bald ein Buch darüber, denn das ist ja auch ganz groß in Mode. Ich lese sowas nicht und habe auch wenig Verständnis für solche Aufmacher.

vom 25.06.2018, 11.46
19. von MOnika Sauerland

Mich interessiert überhaupt nicht was von und zu so machen.Das sind Schlagzeilen zur Verkaufsförderung.

vom 24.06.2018, 12.55
18. von Elisa

Also, Zöliakie ist eine Erkrankung, die nicht lebensbedrohlich ist, wenn sie erkannt wird. Und bei der "Prinzssin" wurde sie erkannt, also ist sie nicht mehr lebensbedrohlich.
Insofern verstehe ich schon, was Engelbert meint. Lebensbedrohlich sind Erkrankungen wie Krebs, Aids, und andere Erkrankungen.
Somit ist eine Glutenunverträglichkeit nicht vergleichbar mit derartigen Erkrankungen und kann nicht so dargestellt werden wie bei der oben genannten Schlagzeile.

Alles Liebe,
Elisa

vom 23.06.2018, 15.34
17. von Engelbert

@ Maria: sicher poste ich auch über das, was mich umgibt, aber ich tue das sachlich ... dagegen ist ja auch nichts zu sagen. Ein "erschütternd, wie ich leiden muss" wirst du nie lesen ... und sage auch nicht, dass Zöliakie nichts ist ... es geht nur um die Verhältnismäßigkeit ...

vom 23.06.2018, 11.19
16. von moonsilver

Ach auch meine Lieblingsprinzessin nehmen wir für diesen Fake her. Es ist furchtbar - aber man kannn es nicht ändern. Aber man muss es ja auch nicht lesen.

vom 23.06.2018, 11.07
15. von Maria

Es muss keiner lesen,
um sich dann drüber zu mokieren.

Ich habe zwei Menschen im engen Bekanntenkreis mit Zöliakie.
So "ohne" ist diese Krankheit nicht!

Engelbert,
etwas zynisch finde ich deine Bemerkungen dann doch.
Schon deswegen, weil du selbst nicht selten postest über
Kreuz, Rücken, Blutdruck u.ä.

Wenn es um Personen mit öffentlichem Interesse geht,
wird das halt aufreißerischer abgewickelt.

Wir können entscheiden:
lesen und wissen wollen
oder
nicht lesen




vom 23.06.2018, 10.50
14. von Annemone

Meine Tochter ist auch betroffen. Sicherlich muss man es nicht so aufmachen. Und im Gegensatz zu vielen anderen Menschen kann sich die Kronprinzessin sicherlich auch die teuren Produkte leisten. Allerdings bedeutet es tatsächlich nach bisherigem Wissensstand eine lebenslange strenge Diät. Wer sich nicht daran hält, der kann mit üblen Folgeerkrankungrn wie Morbus Crohn oder Schilddrüseprobkemen bestraft werden. Also kurz gesagt :ganz ohne ist es nicht

vom 23.06.2018, 10.45
13. von Monika aus Köln

Ich kaufe solche Zeitungen nie und tausende haben diese Krankheit wo man gut mit leben kann und nicht dran stirb.
Ich hasse solche Aufreißer!!

vom 23.06.2018, 10.07
12. von Rita die Spätzin

Sicher gibt es auf unserer Welt einige Menschen welche diese Krankheit haben. Und es gibt Ärzte die helfen können. Also warum die Aufregung!
Ich lese solche Zeitschriften nicht mal im Wartezimmer. Ich nehm immer mein E-Book mit!

vom 23.06.2018, 09.53
11. von MaLu

@ Engelbert :
Ich kenne 2 Menschen, die sich solche Zeitschriften regelmäßig kaufen. Die eine sagt, sie liest diese Geschichten gerne und die andere sagt, sie blättert sie ja nur durch. Zum Durchblättern wären mir die Hefte aber zu teuer.
Ich hab mir mal eine Zeit lang Tina, Bella und ähnliches gekauft. Ich habe damals in Bäckereifilialen gearbeitet, da war nachmittags so wenig los,da hab ich dann diese Zeitschriften gelesen. Dabei ist mir aufgefallen, dass man die gleichen Geschichten nach und nach in jeder dieser Hefte lesen kann. Inzwischen nehme ich mir mein Tablett oder ein Buch mit, wenn ich zum Arzt muss.

vom 23.06.2018, 09.26
10. von MartinaK

@Engelbert

Dass diese Blätter gekauft werden ist ebenso unverständlich wie die treue Leserschaft der BILD-Zeitung. Gut, die wird angeblich zumeist nur wegen der guten Sportberichterstattung gekauft. Wer’s glaubt....
Wir hatten vor zig Jahren in der Schule mal sowas, was man heute Projektwochen nennen würde, zum Thema Tageszeitung. Ich erinnere mich immer noch an zwei Aufreißer der BILD aus jener Zeit:
- Leiche in Uwe Seelers Garten - im Innenteil die Auflösung, dass sein Gärtner während der Gartenarbeit verstorben war
- Gott hat Angst - im Innenteil ging es dann um Karel Gott, keine Ahnung wovor er Angst hatte
Dieses Schrottblatt hat auch Anhänger, die es täglich kaufen, warum auch immer.

vom 23.06.2018, 08.14
9. von Ursi

Genau deswegen verabscheue ich solche Zeitungen aus tiefstem Herzen!!!

Aber ich gebe zu, wenn ich beim Zahnarzt bin, dann borge ich mir immer "die aktuelle". Und wenn ich alle wunderbaren Rätsel zu Hause in Ruhe gelöst habe, nehme ich sie beim nächsten Besuch wieder mit.
Am liebsten löse ich "um die Ecke gedacht".

Alles andere lese ich nicht und ist mir auch schnurzpiepegal.

Ich verstehe auch nicht, was so viele Frauen bewegt, sich einen solchen Schund zu kaufen!

vom 23.06.2018, 06.23
8. von zen-si

Das habe ich auch. Nur dass das bei mir niemand interessiert. Vielleicht sollte ich ihr ein paar Tipps geben wie man damit wunderbar leben kann. Liebe Grüße

vom 23.06.2018, 05.28
7. von Lina

Bin ich froh, dass ich nur ein kleines Würmchen auf dieser Mutter Erde bin... und es niemanden von der Presse interessiert was mich Würmchen so mach und wo es mal zwickt.


vom 23.06.2018, 00.15
6. von Janet

Ich kaufe grundsätzlich diese Art von Zeitschriften nicht!
Volksverdummungsliteratur!

vom 23.06.2018, 00.00
5. von Engelbert

@ MartinaK: ich verstehe nicht, wer das kauft, wer sich durch solche Aufmacher anziehen lässt und dass wegen der Leserverarschung nicht schon längst solche Zeitschriften verschwunden sind.

vom 22.06.2018, 22.45
4. von MartinaK

Das machen die schon seit zig Jahren so und solange es Menschen gibt, die sowas kaufen wird sich daran auch nichts ändern.

vom 22.06.2018, 22.13
3. von Killekalle

So funktioniert die Regenbogenpresse!

vom 22.06.2018, 21.27
2. von Kathi

Manche Redakteure verkaufen ihre Seele, um die Titelgeschichte zu verkaufen.

vom 22.06.2018, 21.27
1. von MaLu

Das ist einer der Gründe, warum ich mir solche Zeitschriften schon lange nicht mehr kaufe.

vom 22.06.2018, 21.21

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Letzte Kommentare:
DieLoewin:
schaut super aus - so schön -dabei schmeckt m
...mehr

DieLoewin:
auch bei uns (O, Stmk) wird gewarnt
...mehr

Steffi-HH:
Was habe ich nur für ein Glück gehabt, in der
...mehr

Christine ( Unterallgäu):
Puuh und dazu noch einen Hungerlohn. Frauen k
...mehr

ReginaE:
bereits angekommen, Sturmböen mit Gewitter un
...mehr

Lieserl:
Wir haben hier auch grad richtigen Föhnsturm.
...mehr

Brigida:
wir sind bis jetzt glimpflich davon gekommen.
...mehr

EdithS:
Das zieht die Mundwinkel nach oben, danke!
...mehr

Killekalle:
Hier braut sich auch schon was zusammen. Ich
...mehr

philomena:
Bei uns fängt es gerade an, die Bäume biegen
...mehr