ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

was fressen denn deine katzen und hunde gerne ...

... und zwar außer Katzenfutter. Nachdem wir ja dank des anderen Eintrages wissen, dass es auch Katzen- und Hundefutter gibt, frage ich hier: was essen denn Deine Katzen/Hunde noch so gerne ? Anghy hatte gerne Käsebällchen gegessen, Mickey war ganz närrisch auf Oliven.

Engelbert 30.08.2018, 10.30

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

33. von Gabi K

wir haben einen Labrador... das sind Allesfresser ;-)
Jessi ist besonders verrückt nach Obst (derzeit muss ich höllisch aufpassen auf der Gassirunde) und Möhren, Quarktöpfchen werden auch sehr gerne leer geschleckt.
Und alles was von Herrchens Teller kommt *tiefseufz*
Tabu sind Rosinen, Trauben, Schokolade und Zwiebeln, weil Hunde das nicht vertragen.


vom 31.08.2018, 22.47
32. von frechdachs

Kater: Außer allem Fleischigen auch Oliven, aber nur schwarze. Strange finde ich Sauerkraut und grüne Bohnen. Und die Bierhefetabletten nicht vergessen, aber die sollen sogar gegen Zecken helfen...

vom 31.08.2018, 19.36
31. von bärbel s.

Mein Louis (Entlebucher Sennenhund) bekommt rohes Fleisch mit Gemüse. (BARF) Natürlich auch mal Reste vom Menschenessen, wie Nudeln oder Reis und was so übrig bleibt. Besonders gern mag er Wassermelone und schleckt gern Joghurtbecher sauber. In seinen Napf kommt ab und zu mal ein Eigelb und immer ein wenig Lachsöl. ;-)

vom 31.08.2018, 15.47
30. von christine b

mein zwergpinscher nica frißt fast ALLES gerne.
auch jegliche art von gekochten gemüse, kartoffel, nudel,reis, käse, sie liebt bananen, rote paprika, gurken, nüsse, joghurt, hüttenkäse und natürlich fleisch, fisch und ihr hundefutter.

vom 31.08.2018, 10.41
29. von Lieserl

@lamarmotte
Diese Leckereien bei Tisch gibt es nur Samstags, denn nur Samstags frühstücken mein Mann und ich gemeinsam. Davon bekommt keine Katze Nierenprobleme. Auch die anderen Leckereien sind streng bemessen.
Ich habe ja auch geschrieben, dass ich ihr Futter selbst koche, weil mir "Dose auf und angetrocknet wegwerfen" mittlerweile zu teuer geworden ist.

vom 31.08.2018, 08.25
28. von Madeleine

Wir hatten mal eine Katze die hat sich auf dem Küchentisch, aus einem zur Abkühlung dort ruhenden Apfelstrudel, die Rosinen mit der Kralle rausgepult... Sie liess ein Bröckchen Thunfisch stehen für ein paar Rosinen, wenn sie die Wahl hatte...

vom 31.08.2018, 08.17
27. von Brigida

Daisy genehmige ich ab und an Frischkäse vom Zeigefinger ;) hihihi

vom 31.08.2018, 07.39
26. von funny

Die Katze meiner Nachbarin bekommt von mir als Lekerei ab und zu Schrimps, ganz selten ein Ministückchen gekochten Schinken, Knuspertaschen mit Lachs oder Meeresfrüchten und wenn es ganz heiss ist, einen Schuss Milch mit Wasser verdünnt, da sie Wasser pur nicht mag

vom 31.08.2018, 01.07
25. von Carola (Fürth)

Kater Diablo mochte KÄSE !!! Die Schmelzkäse Ecken von Milkana und so ... Mit den Tieren ist es doch ähnlich wie bei den Menschen. Manche leben derart ungesund und erreichen pumperlgsund trotzdem ein viel besseres Lebensalter als andere ... :-)

vom 30.08.2018, 23.32
24. von lamarmotte

@ Hildegard, @ Schpatz, Lieserl:
Auf manchen kleinen, meist von älteren Landwirten betriebenen Bauernhöfen geht es hier noch zu wie von Lieserl beschrieben: Hund und Katze werden nicht oder bestenfalls mit Essensresten, abgenagten Knochen etc. gefüttert... und häufig nicht sehr alt, da Katzenbabys (weil Tierarztkosten für Sterilisation nicht in Frage kommen) schnellstens "entsorgt¨ werden, manche Hunde sogar - obwohl gesetzlich verboten - noch an der Kette liegen und bei ihren (seltenen) Freigängen vom Traktor überfahren oder durch überall weiträumig verstreutes Rattengift getötet werden.
Mit Katzen kenne ich mich nicht so gut aus, aber ein niedlicher, von seinen Besitzern heiss geliebter kleiner Kuschelhund in unserer Umgebung hat sich so treuherzig beim täglichen Essen kleine Häppchen erbettelt, dass er sehr jung an Nierenversagen gestorben ist. Der behandelnde Tierarzt sah den Grund dafür hauptsächlich im täglichen, vom Familientisch nach unten gereichten "Menschenessen".
Ist als kleine Warnung für Hunde- und Katzenbesitzer gedacht, die zu selten dem bettelnden "Habe-Hunger-Blick" ihrer Hausgenossen widerstehen können;).

vom 30.08.2018, 22.49
23. von IngridG

Mein Hund mag gekochtes Hühnerfleisch,Rindfleisch, auch Knorpel und Sehnen, gekochten Schinken, Käse, Wurst, Nudeln mit Sosse, Tortellini mit Ricotta und Spinat, manchal aber auch Zwieback, Knäckebrot mit Butter, Chips..Fisch mag sie gar nicht. Möhren nur in pürriertem Zustand mit Hühnerfleisch und Reis..Zwischendurch auch mal frisch gejagte Mäuse...!
Meine letzte Katze mochte gerne rohes Putenschnitzel und gekochten Schinken mit Fettrand. Meine erste Katze mochte auch Oliven, darin hat er sich sogar gewälzt...(aber nie mit Stein geben!)Und auch Käsekuchen mochte er gerne. Mit ihm konnte ich immer so gut ein halbes Hähnchen essen...

vom 30.08.2018, 22.46
22. von Lina

Alf bekommt ja nur sein Futter... da ist auch Gemüse dabei. Als Belohnung bekommt er etwas Hundeleberpastete direkt aus der Tube. Ich muss nur mit dem Verschluss der Tube einmal darauf klopfen... kommt Alf schon angesaust... dann bekommt er 1-2 mm davon. Ich bin nicht neidisch... aber da die empfohlene Richtlinie ca 5cm davon sind... und er sich gerne öfters belohnen lässt gibt es eben nicht mehr auf einmal.

Und Alf bettelt überhaupt nicht... er kann auf den Schoß liegen... wird er nicht einmal sein Kopferl in Richtung Teller strecken.

vom 30.08.2018, 20.44
21. von Bärenmami

Wir haben mehrere „Fraktionen“, dürfen aber aus Diätgründen nicht mehr nachgeben.
Quark, Butter, Joghurt (natur) die einen
Wurst, Schinken, Haxe die anderen

Zur Zeit gibt es auf Anraten der Tierärztin Thunfisch, wenn der Appetit zu sehr nachläßt.



vom 30.08.2018, 20.41
20. von Catrin

Meine Enkelkatze Holly liebt Tomate und Paprika

vom 30.08.2018, 20.30
19. von Killekalle

Ich kann nur von den Katzen meiner Freundin berichten. Die eine hat schon mal Apfelkuchen oder Käsekuchen abgedeckt. Joghurt. Ansonsten waren alle mäkelig. Nur eine Sorte Katzenfutter war genehm. Manchmal war erst die dritte geöffnete Dose genehm. Da habe ich schon mal gestaunt.

vom 30.08.2018, 20.02
18. von Moni

Unsere Bonnie mag alles, was wir essen; Hundefutter nicht - egal welches. Wie wir isst sie weder Fleisch noch Wurst, besonders gerne Fisch und Käse, aber auch Salat, Gurke usw. Lieblingsessen Spagetti mit Tomatensoße ;-)

vom 30.08.2018, 19.57
17. von Xenophora

Ich kann nur für meine Schildkröten sprechen. Na klar, sind Wildkräuter am gesundesten. Aber in diesem Sommer gab es zu wenige, und oft ließen meine Tiere die mühsam gesuchten dann auch noch liegen und vertrocknen. Und die kleine Minou isst am liebsten Kleeblättchen, gab es auch nicht auf den vertrockneten Wiesen. Salat ist auch nicht der Renner zur Zeit und auch keine Tomaten. Meine Süßen sind schon alle satt für den Winterschlaf, ich habe sie gewogen, und sie wiegen mehr als im letzten September. Das einzige, was ihnen noch schmeckt, sind zarte Haferflocken, eingeweicht in Wasser. Und die kosten pro Tüte auch kaum 40 Cent.

vom 30.08.2018, 19.52
16. von Lieserl

Also neben dem was ich ihr als Katzenfutter koche, mag sie gerne Käse, am liebsten schön weichen Brie, den ich ihr beim Samstagsfrühstück auf ein Tellerchen neben meinen Platz lege. Auf den Boden, wohlgemerkt. Joghurt oder Eis oder einen Sprutz Schlagsahne. Oder gekochten Schinken oder Bierschinken, beim Frühstück aus der Hand. Oder das Eigelb vom Spiegelei, das "übrigbleibt" vom Teller schlecken...ja, sie ist schon eine Naschkatze.
Ich hab sie auch schon beobachtet, wie sie Weihnachten den Plätzchenteller inspiziert und den Puderzucker von den Vanillekipferln abgeschleckt hat. Aber da gibts Ärger und die Wasserspritze.

vom 30.08.2018, 19.11
15. von Engelbert

Filou isst Spinat, darf ich noch ergänzen ... er hat sich gerade welches erbettelt.

vom 30.08.2018, 17.17
14. von licht

Was mir noch einfällt Käse. Joghurt Becher auslecken, Quark lieben meine Hunde auch noch Salami ganz selten. Fisch gekocht mögen Sie auch Unser Bully ist ein Allesfresser. Egal Haptsache fressen. Aber bekommt net alles

vom 30.08.2018, 16.45
13. von Birgit W.

Bin kein Katzenmensch, hatte früher 2 Hunde, beide aus dem Tierheim - die erste war Allesfresser, Hauptsache geklaut (Hilferuf meines Patenkindes: "Tante Birgit, die Senta steht mitten auf dem Tisch und frisst ausm Pott!" - Spaghetti Bolognese). Und sie liebte Schwänzchen und Schweineöhrchen. Der zweite dachte, er sei 'ne Katze und bevorzugte Katzenfutter aus der Dose, am besten Thunfisch. Schwänzchen und Öhrchen hat er nur mal dran gerochen und mir einen unvergleichlich verächtlichen Blick zugeworfen. Der eingekaufte Rest landete in der Erbsensuppe.

vom 30.08.2018, 16.10
12. von Ellen

Meine Mizzi isst nur Katzenfutter, nass und Bröckchen, aber nur vom Feinsten. Jeden Abend stelle ich ihr ein kleines Schälchen Vollmilch in den Flur, das sie nächtens schlabbert. Sie mag kein rohes Fleisch uund auch nichts aus der Hand. Dagegen hatte eine Vorgängerkatze nichts lieber als ab und an rohe Leber, auf das Stichwort "Leber" kam sie gerannt. Das war hilfreich bei Tablettenverabreichung, das ging eben mit Leber oder eingepackt in ein Klümpchen Hackfleisch. Eine andere Katze mochte kleine, mit Butter bestrichene Weißbrotmüffelchen und abgeschüttete Brühe von Mais aus der Dose, einer anderen habe ich Haferbrei (mit Milch) gekocht - Katzen sind Individualisten, auch im Essen.....

vom 30.08.2018, 15.13
11. von Hilde

Unsere Katze liebte Fisch über alle Maßen. Wenn mein Mann an Weihnachten den Fisch fürs Fondue schnitt, saß sie daneben und wartete, bis etwas für sie abfiel. Das bekam sie natürlich auch. Wenn wir Fisch eingekauft haben und betraten das Haus kam sie von zwei Stockwerken angerannt, weil sie das schon gerochen hat.

vom 30.08.2018, 15.10
10. von ReginaE

Butter bekommt mein Kater auch, ab und zu gibt es Milch, besonders wenn ich Ziegenmilch habe.

Ich habe den Eindruck, der würde alles fressen, wenn er es aus meiner Hand bekäme. Gibt's nicht!!

vom 30.08.2018, 14.32
9. von Engelbert

Ach ja ... Hefeteilchen (Einback) ... unser Mogli war verrückt nach Hefeteilchen ... wenn man mal Menschlein sich eines gekauft hat und weg ging, war das Teilchen beim Wiederkommen angeknabbert ...

vom 30.08.2018, 14.25
8. von Fortuna

Rindfleisch in allen Variationen ist der Favorit. Das gibt es natürlich nur sehr selten und nur als MEGA-Belohnung. Ich würde es gerne sehen, wenn Melone, Möhren und Gurke Zustimmung finden würden, aber ätsch, nach so einem Angebot darf ich ne Runde Küchenputz extra einlegen. Hundeleberwurst und Hundewürstchen stehen noch ziemlich weit oben im Kurs.

vom 30.08.2018, 12.47
7. von KarinSc

Als ich Katzen hatte, habe ich 2 Mal in der Woche für sie das Essen selbst zubereitet. Musste es dann mit etwas Dosenfutter vermischen, sonst wurde es nicht gegessen.

Hier ein paar Tips für die Fütterung:



Fleisch

Es eignen sich alle Geflügelsorten, Lamm, Rind, Kaninchen und Hochwild. Nicht verwenden sollten Sie rohes Schweinefleisch oder Wildschwein; diese Fleischsorten sind für den Katzenorganismus problematisch. Für frisch gemachtes Katzenfutter können Sie Innereien und Organe wie Leber oder Herz ebenso verwenden wie Muskelfleisch. Kaufen Sie das Fleisch unbedingt bei einer seriösen Quelle wie einer örtlichen Metzgerei. Dort werden Sie umfassend über die Herkunft des Fleisches beraten. Verfüttern Sie niemals geräuchertes Fleisch oder Fisch, sondern ausschließlich unbehandelte Frischware.

Fisch

Fisch im Katzenfutter sollte peinlichst auf Gräten untersucht werden und darf nicht in irgendeiner Weise durch Räuchern oder Marinieren haltbar gemacht werden.
Kartoffeln, Reis und Möhren

Gekochte Kartoffeln, Reis oder Möhren sorgen als Zusatz im selbst gemachten Katzenfutter für Abwechslung, müssen aber immer zusammen mit Fleisch oder Fisch gereicht werden.

Milchprodukte

Obwohl Katzen keine Milch trinken sollten, sind verarbeitete Milchprodukte wie Quark, Hüttenkäse oder fester Käse beliebt bei vielen Samtpfoten. Füttern Sie Käse nur sparsam, da er einen sehr hohen Kaloriengehalt hat.
Ei

Als Bindemittel für Katzenfutter-Rezepte eignet sich Ei; auch gekochtes Ei oder ungewürztes Rührei in kleinen Mengen wird von manchen Katzen als Leckerbissen geschätzt und versorgt das Tier mit Eiweiß.

Gewürze und Kräuter

Bei der Zubereitung von Katzenfutter verzichten Sie vollständig auf Gewürze: Salz, Pfeffer und dergleichen hat auf der Katzennahrung nichts zu suchen. Katzen entwickeln allerdings durchaus Gefallen an Kräutern wie Lauch oder Petersilie. Es spricht nichts gegen ein Ziersträußchen am Rand des Napfes.

Öl

Wenn Öl für ein Katzenfutterrezept benötigt wird, wählen Sie hochwertige Pflanzenöle wie Raps-, Oliven- oder Fischöl.


vom 30.08.2018, 12.33
6. von Gitta

Mein Kater Momo war ganz verrückt nach Pizza. Er hat sonst nie gebettelt, aber von meiner Pizza (mit Spinat!) musste er immer ein paar ganz kleine Stückchen probieren. Na ja, und wenn ich Sahne geschlagen habe, dann konnte er noch so weit entfernt gewesen sein, plötzlich stand er in der Küche neben mir *grins* - und dann hat er natürlich einen Klecks Sahne bekommen.

vom 30.08.2018, 12.31
5. von Ursi

Nach Meerschweinchen haste nich gefragt, Engelbert!
*HEUL*

vom 30.08.2018, 12.20
4. von nora

Die Katze meiner Freundin schleckt mit Leidenschaft Butter! Höchstens einmal täglich kriegt sie etwa einen halben Löffel voll, den sie dann von einem Plastik- Messer ableckt!

vom 30.08.2018, 11.57
3. von JuwelTop

Vergessen: Das Menschenessen bekommt er natürlich nicht (aber fressen würde er es schon gerne - da tropft der Zahn beim zusehen) und nur ab und an mal ein Scheibchen Wurst oder Käse.

vom 30.08.2018, 11.26
2. von JuwelTop

Mein Hund Milow frisst sehr gerne bei diesen Temperaturen Wassermelone und grüne Gurke. Ansonsten auch gerne Kohlrabi, Radieschen, Reis, Nudeln und alles Gekochte, was wir Menschen auch mögen. Käse und Wurst natürlich nicht zu vergessen.

vom 30.08.2018, 11.11
1. von widder49

Meine Katze ist vor gut 10 Jahren gestorben. Aber sie fraß fast alles, war beim Katzenfutter aber sehr wählerisch und fasste nichts an, wo Fisch oder Pute drin war. Joghurt-, Sahne- und Quarkbecher wurden von ihr ausgeleckt. Für Käse machte sie sogar "Männchen". An rohes Fleisch ging sie nicht, aber diverses Obst, Gurken und gekochtes Gemüse schmeckte ihr. Auf Kartoffelsalat war sie wild, ebenfalls auf Nudelsalat. Und Brotstückchen mit Leberwurst.
Der Kater meiner Freundin stand mehr auf Koch- und Räucherschinken.

vom 30.08.2018, 11.00

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Letzte Kommentare:
Fortuna:
@ Engelbert, ich übe keine Intoleranz ggb and
...mehr

Engelbert:
@ Fortuna: wenn Du so schreiben willst wie fa
...mehr

Fortuna:
@ fatigue (Komm 19), Du hast formuliert, was
...mehr

Engelbert:
@ MartinaK: was ist mit den Berufstätigen, di
...mehr

MartinaK :
@ ChristieGenau das Problem sehe ich auch: je
...mehr

lamarmotte:
@ Engelbert: warum wäre ein KB "futsch" gewes
...mehr

Webschmetterling:
@ ulani ich sehe den Stängel aber :)Sicher wa
...mehr

ulani:
Das dachte ich mir schon. Unter anderem deswe
...mehr

MOnika Sauerland:
Ich meine es wird nichts abgeschafft sondern
...mehr

Engelbert:
@ Juttinchen ... schön wärs ... es wird eine
...mehr