ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

zwei ...

... Einsparmöglichkeiten im Gesundheitswesen, doch der Gesetzgeber ist dagegen.
 

Engelbert 31.01.2007, 18.39

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

9. von Christiane

Hier denke ich wie Inge aus HH.
LG, Christiane

vom 02.02.2007, 00.54
8. von Claudia

es gibt Länder in denen schreibt der Arzt die Tablettenmenge auf die der Patient braucht und genau diese Menge bekommt er in der Apotheke, dort kann man sogar Pfaster einzeln kaufen. so was würde ich mir wünschen. Und warum bekommen Patienten die ein Medikament zum beispiel ein Leben lang nehmen müssen nicht eine Art Abo? Das würde bedeuten ich krieg das Medikament zum beispiel alle 3 Monate nach Hause geliefert.

Och mir würden da noch viele Möglichkeiten einfallen.
Unlogisch auch , das im Altenheim grundsätzlich nur n3 packungen verschrieben werden, egal ob der Mensch das Medikament überhaupt verträgt. Und wenn er es denn dann nach ein paar Tagen nicht mehr braucht darf man es nicht mal an einen anderen Patienten weitergeben. Warum nicht kann niemand logisch erklären da das Argument, der andere hat es bezahlt völlig unsinnig ist. Wir zahlen es alle jede Tablette

claudia

vom 01.02.2007, 14.15
7. von Ocean

... finde diese Vorschläge sinnvoll. Schade, daß das sogar verboten ist.

Und zumindest anbieten könnte man die angebrochenen Packungen den Patienten ja - es muß sie ja keiner nehmen ...

Liebe Grüsse an dich, Engelbert :)

Ocean

vom 01.02.2007, 10.20
6. von Inge aus HH

Für uns Fußvolk, die wir manchmal auch chronisch krank sind, wünsche ich mir die Größe "Krankenhauspackungen", damit wir auch mal sparen können. Je kleiner die Packungen... Der Gesetzgeber ist gegen vieles und wir sind die, welche immer und ewig bezahlen müssen.

Und was die angebrochenen oder nicht angebrochenen Packungen betrifft, ich selbst möchte keine Packung kaufen, die Herr Müller-Meier bei sich im Arzneischrank hatte oder im Kühlschrank neben der Wurst oder im Nachtschrank bei den Kondomen. Da stell ich mich an!

vom 01.02.2007, 08.00
5. von Gabi K

ja, es ist einfach unglaublich, was vom Gesetz verboten ist, wo der klare Menschenverstand sagt, so sollte man es machen.
Ob ich jetzt mal am Verstand der uns mit Gesetzen "versorgenden" Leute zweifle???

LG
Gabi K

vom 01.02.2007, 06.48
4. von klausH

Wenn man die eingesparten Gelder den geringen Diäten unserer Volksvertreter zuschlagen könnte, wäre das alles Schnee von gestern.
Wenn Versicherungsvertreter Versicherungen verkaufen, was verkaufen Volksvertreter eigentlich?
Wir, als Stimmvieh, lassen wirklich alles mit uns machen.

vom 31.01.2007, 23.14
3. von menzeline

ich hatte auch schon mal Glück in meiner Apotheke, da habe ich auch ein Medikament bekommen, was schon eine andere Patientin bekommen hatte, aber nicht wollte.

Ich fände das System, so wie die beiden Ärzte das vorschlagen sehr gut, denn das ist eine tolle Einsparung, die man damit machen könnte, wo unser Staat doch angeblich immer so einsparen will, nur komischer Weise immer an den verkehrten Stellen, da verstehe einer noch die Welt.

vom 31.01.2007, 22.44
2. von eismaus

hat schon jemals jemand gezweifelt an der **Logik** unserer Gesetzesgeber... kopfschüttel....

vom 31.01.2007, 19.47
1. von Anne/LE

Na, der Gesetzgeber kann doch die schon jetzt am Hungertuch nagende Pharmaindustrie und all seine anderen Lobbyisten nicht ins völlige Verderben stürzen! Wo kämen wir denn da hin?
Sowas geht in Deutschland gar nicht!

vom 31.01.2007, 19.38

ALL">es allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare:
Maria:
Sei froh, dass Du nicht Deine Zeit verschwend
...mehr

Schpatz:
Wir haben das Spiel geschaut und unsere Manns
...mehr

Bommel:
An rosiE:Komisch dass wir mit "schnarchender
...mehr

rosiE:
ich finde es bis jetzt spannend, die dt. mann
...mehr

Lieserl:
Wir waren Rudelgucker, aber ich hab mich nich
...mehr

lamarmotte:
Ich hatte mich zu diesem Thema in der letzten
...mehr

Scheuvens:
Ich surfe mit Firefox.
...mehr

Lina:
Ich hab's mir angesehen... und dachte mi
...mehr

Irène:
Da machen es die Schweizer momentan besser! I
...mehr

philomena:
Ich fand es gar nicht "schlimm", habe aber ne
...mehr