ALLes allTAEGLICH

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: alles alltägliches

spring




... womit sich die Frage, wann der Frühling kommt, erledigt hätte,
denn ab Sonntag und erst recht in der nächsten Woche:
Sonne und je nach Wetterdienst 15-20 Grad.

Und nun "spring" doch mal einer ... 
 

Engelbert 12.03.2004, 19.40 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

seelensturm


Wo ist F_A und ihr Seelensturm hin ??

Technischer Defekt, Rückzug aus dem Netz ? Melde Dich bitte mal ... 

Engelbert 10.03.2004, 18.07 | (0/0) Kommentare | PL

weiß


schon wieder ...



Es ist der 9. März
mir ist nach
Frühling
und nicht nach Schnee

 hörst Du da oben meine Worte ??
 

Engelbert 09.03.2004, 06.32 | (12/2) Kommentare (RSS) | PL

ruf mich ...


... mal jemand an, ich suche mein Telefon ;)).
 
Nachtrag: habs gefunden, ich hab drauf gesessen ...
 

Engelbert 08.03.2004, 08.49 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

vermicelli-keks


göttlich :))



Ich hasse 200g-Tafeln,
denn Schokoladenpackungen müssen leer werden ;).
 

Engelbert 07.03.2004, 17.31 | (6/1) Kommentare (RSS) | PL

zigeuner


Bevor weiterhin an einigen Stellen behauptet wird, ich würde ganze Bevölkerungsgruppen verunglimpfen, mein Wort "Zig**ner" war nicht an "alle" Sinti und Roma gerichtet, sondern an diese eine Familie, die es betrifft und die solcher Abstammung nun mal ist. Dies hier ist ein Tagebuch und hier finden auch ganz private Einträge statt und nicht nur gesamtgesellschaftliche Betrachtungen.

Frau A. (Name von der Redaktion geändert) fuhr auf einem Baumarkt-Parkplatz gegen unser beim Aufprall stehendes Auto. Einfach rückwärts aus der Parklücke herausgefahren, ohne zu gucken (gucken zu können, denn vor der Rücksitzbank hingen eine ganz Menge Kleider).

Unser Schaden am Auto: gering, aber sichtbar. Ein kleiner Kratzer, die obere Schicht des Lackes ist weg. Aber das Auto ist noch fast neu und wir wollten nicht einfach sagen "hach, was solls, ist halt ein Kratzer drin".

Die Polizei kam auf Wunsch der Dame und nahm genervt die Personalien auf. Die Herren brummelten "jeder muss aufpassen und der, der rückwärts fährt, hat eine besondere Sorgfaltspflicht". Und fort waren sie wieder.

Der Versuch, den Kratzer kostengünstig in der Seat-Werkstatt rauspolieren zu lassen, scheiterte. Also haben wir die Dame angerufen, was zur Folge hatte, dass eine halbe Stunde später ihr Mann vor unser Türe stand. Das Interessante ist ja, dass die Unfallverursacherin ein Straße weiter wohnt, während der Unfall im 10 km entfernten Homburg passiert ist.

Ich hab noch die Worte des Herrn im Ohr "als mir meine Frau das heute erst mit dem Unfall gesagt hat, habe ich sie fast geschlagen". Und dann sülzt er "wir sind doch Nachbarn, wir können doch reden". Er holt Politur und Lappen heraus, begibt sich an unser Auto und fängt an zu polieren. Erfolglos. Dann bot er uns 100 Euro und wollte nicht, dass es über die Versicherung läuft.

Wir bestehen auf einer ordnungsgemäßen Reparatur in einer Werkstatt. Er erzählt uns "ich habe fünf Häuser, einen Ferrari, handle mit Autos, kaufe euch ein neues Auto und euer Auto lasse ich in einer befreundeten Werkstatt reparieren".

Wir bestehen immer noch auf unserer Werkstatt, er meinte, wir sollen ihm den Kostenvoranschlag bringen, er würde den dann an seinen Anwalt weiterleiten und dann werden wir unser Geld bekommen.

Eine Woche später stehen wir vor der Türe der Frau A., sie öffnet und meint "wir bezahlen nicht".

Und so stehen wir nun da, 30 € sind bereits für's Polieren und den Kostenvoranschlag bezahlt, den wir nun in den Papierkorb werfen können. Wir könnten die Sache per Gericht weiterverfolgen, aber da haben wir einfach Angst, das wir zwar dort gewinnen werden, aber uns irgendwann eine "Rache" ereilt. Also machen wir nichts mehr.

Ich hab nix gegen Sinti und Roma (oder "Zischeiner", wie man in der Pfalz im Volksmund sagt), aber ich habe etwas dagegen, beschissen zu werden. Es ist nicht die erste negative Begegnung mit dieser Familie, Teile davon waren jahrelang unsere Nachbarn. Ich kenne die Mentalität dieser Familie, andere "über's Ohr zu hauen", also bestens. Was auf eine vordergründig sehr freundliche Art passiert.

Den Ausgang dieser Sache habe ich fast in dieser Form erwartet. Den Ausgang dieser Sache im Netz in Teilen auch. Aber ich lasse mich hier nicht zensieren und mir vorschreiben, wieviel ich zu einem Thema schreibe!
 
Es gibt unlautere Machenschaften in jeder Bevölkerungsgruppe und ich werde, wenn mir so etwas widerfährt, nicht eine deswegen davon ausnehmen. Menschen beurteile ich nach ihren Taten und nicht nach ihrer Herkunft. Auch virtuelle Menschen ...
 

Engelbert 07.03.2004, 14.13 | (14/4) Kommentare (RSS) | PL

plopp


Ihr habt Recht, es gibt Wichtigeres ... zum Beispiel
diesen HP-"Eierkocher" für die Mikrowelle.
Ein geniales Teil für Faule (Bequeme, Rationelle).

Ei rein



Deckel drauf



Ab in die Mikrowelle und nach ein paar Umdrehungen wieder ans Tageslicht befördern. Man kann auch warten, bis es "plopp" macht, denn dann ist der Deckel hochgeflogen, was soviel heißt wie "Ei fertig". Ich warte aber nicht ganz so lange, weil ich das Ei nicht hart, sondern wachsweich haben will.



nun mit Löffelchen rühren



und ab auf die Wurst aufs Brot. Fondor drauf



und "Frühstück (ein Teil davon ;) ) ist fertig :)).
 

Engelbert 07.03.2004, 12.50 | (7/2) Kommentare (RSS) | PL

10 minuten ...


... vor der Tür stehen, Kater tragen, im kühlen Frühlingswind auf Beate warten, ein Stück des Blues vor der Tür lassen und wieder reingehen.
 

Engelbert 05.03.2004, 13.27 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

wenn man sich ...


... eine Zigarette anzündet, obwohl die andere noch brennt, dann ?

Engelbert 04.03.2004, 22.56 | (10/0) Kommentare (RSS) | PL

der Tag ist gelaufen ...


Zig**ner - 5 Häuser haben und uns um 330 Euro prellen. In Geld schwimmen und andere betrügen. Wahrscheinlich Ersteres weil Letzteres.
 

Engelbert 04.03.2004, 19.29 | (7/0) Kommentare (RSS) | PL

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Letzte Kommentare:
Killekalle:
Da kann man es aushalten, wenn nicht die Gart
...mehr

Ursi:
Ich meinte links den Korb. Aber der Anfang vo
...mehr

Ursi:
Oh, ihr habt eine Terrasse? Das finde ich abe
...mehr

Regina:
Klasse, der lässt sich von seinem Schicksal n
...mehr

MOnika Sauerland:
Der Knabe hat einen einen guten Humor.
...mehr

MOnika Sauerland:
Schön ordentlich und trotzdem gemütlich.
...mehr

MOnika Sauerland:
Alles sehr Lecker! Die Geflügelfrikadelle mag
...mehr

Schnecke:
Das ist aber hübsch. Man sieht, dass der Gart
...mehr

ReginaE:
Nicht schlecht, Herr Specht! Ehrlich sehr erh
...mehr

Gisela L.:
Ein wunderbarer Platz, Erholung für Körper un
...mehr