ALLes allTAEGLICH

dies ist ein langweiliger blogeintrag

Ich könnte auch langweilig bloggen.
Und immer schön korrekt.

Ich nehme alle Ironie raus, alle Wortspiele, jedes Fitzelchen, dass mein Tagebuch unterhaltsamer macht. Ich habe ein Blümelein gesehen, die liebe Frau Merkel wird ... ups ... und wenn ich das schreibe, kommt ein Kommentar "die Frau Merkel ist aber nicht lieb". Ok ... schreibe ich nur "die Frau Merkel hat" ... das ist dann langweiliger, aber korrekt. Und alle, die hier nach Unstimmigkeiten und moralischen Abgründen Ausschau, fangen an zu gähnen.

Heute ist ein sehr warmer Tag. Korrekt.

Ich habe mir ein Brötchen gekauft. Iiiih, weißes Mehl.

Ich werde gleich noch etwas anderes essen, ich darf aber nicht sagen was, denn es könnte ja sein, dass jemand etwas Unkorrektes in der Speise findet. Iiih, wie kann ich Speise schreiben, wo das doch ein altertümliches Wort ist, das außerdem an die Armenspeisung erinnert. Ich esse etwas und mache mich über die Armen lustig. Verhöhnung pur.

Dann werde ich eine kleine Siesta machen, davon erzähle ich aber auch nichts, denn so viele Menschen schuften so schwer und ich mache Siesta.

Und dann das süße, nicht korrekte Leben. In Afrika hungern sie und ich esse einen Amerikaner. Auwei. Ich esse natürlich ein Gebäckteil mit Glasur. In Deutschland gebacken. Ich esse also einen Deutschen. Upps ... natürlich nicht. Vielleicht sollte ich einen Argentinier essen.

Okay, ich esse den Amerikaner doch nicht (<-- offizielle Tagebuchversion).

Wenn ich mal wieder etwas Langweiliges erlebe, werde ich davon erzählen.
 

Engelbert 17.07.2014, 12.25| (28/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: ironie / satire

unser aller mama ...

... wird heute 60 Jahre alt. Ihre Schlandtasche ist ja sowas von geil ...
 

Engelbert 17.07.2014, 00.12| (31/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

zwei oder drei vornamen ?

Hat Beate jetzt zwei oder drei Vornamen ... in der Geburtsurkunde stehen zwei, in der Taufurkunde drei.
 

Engelbert 16.07.2014, 21.03| (15/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

bild des tages



Eine harmlose, wohlgeformte, anständige weiße Wolke. Obwohl ... fast könnte man meinen, sie streckt einem die Zunge raus. Aber kaum ist sie ein paar Meter weitergezogen, sieht man nichts mehr davon. So flauschig, so weich ... man möchte ihr Hinterteil streicheln ... ups ... wo ist da eigentlich vorne und wo hinten ? ;))
 

Engelbert 16.07.2014, 16.52| (9/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bilder

werbespot des tages

Engelbert 16.07.2014, 14.32| (8/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728    
Letzte Kommentare:
ReginaE:
Die Ängste der Menschen treibt Blüten.... und
...mehr

ReginaE:
die Zeiten haben sich durch vieles geändert.
...mehr

Elisabeth:
Wir wohnen in einem Bruchsteinhaus, das ist ü
...mehr

philomena:
@rosiEDann google mal deine Adresse und schau
...mehr

Licht:
ich hätte den Hausbesitzer aufgklärt das was
...mehr

rosiE:
ich glaube, es geht hauptsächlich darum, dass
...mehr

Frank:
Habe meine heutige Runde bereits hinter mir.
...mehr

Lieschen:
leider nur 1x geschafft, durch den kalten Win
...mehr

philomena:
Oh bitte weiterfotografieren! Über die Kommen
...mehr

MOnika Sauerland:
Schade das es so ist. Ich glaube das sich die
...mehr