ALLes allTAEGLICH

6

Die Beiden wurden übrigens am 3.3.03 geboren ... :).
 

Engelbert 03.03.2009, 19.31| (9/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: m+m

nicht dran denken

Ich selbst darf gar nicht dran denken ... daran, Beate zurückzulassen und nicht daran, dass Beate vorgeht. Ein ganz, ganz schweres Thema, dass Jahr für Jahr um ein Jahr näher rückt und ich muss da meinen Kopf einschalten, damit ich lebe, bevor ich sterbe statt zu überlegen, wie lange wohl das Leben noch sein wird. Da kann man 20 Jahre stets dran denken und hätte in dieser Zeit so viele andere bessere Gedanken haben können.
 

Engelbert 03.03.2009, 11.26| (22/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

besinnung oder besuch

Wer auf den Friedhof geht ... will der sich "besinnen" oder den Toten "besuchen" ?

Will man nachdenken, traurig sein, Gedanken finden und verlieren ?

Oder will man dem Toten begegnen und ihn besuchen ?

Wenn Letzteres, warum lacht und singt und erzählt man nicht ? Warum bekommt der Tote beim Besuch nur die traurige Seite seiner geliebten Menschen zu sehen ?
 

Engelbert 03.03.2009, 11.22| (22/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

bilder von friedhöfen

Ich dachte immer, dass viele solche Bilder gar nicht sehen wollen. Weil eben Friedhof so nah am Tod ist.

Wie ist Eure Meinung dazu ... als Betrachter der Bilder ?
 

Engelbert 03.03.2009, 10.45| (15/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

kerne und mehr

Ein "Flamez" hat diverse Kerne eingepflanzt und fotografiert, was draus geworden ist ... spannend ... hier gehts zu seinen Galerien.
 

Engelbert 02.03.2009, 22.14| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

eigentlich eltville ...

Beate musste ja heute beruflich nach Mainz und da habe ich Chauffeur gespielt, konnte ich doch das eine mit dem anderen verbinden. Das andere hätte sein sollen: nach Eltville fahren, mal gucken, ob ich eine Lokalität fürs Treffen finde.

Aber erst mal einen Blick in den Mainzer Hauptfriedhof werfen, schließlich fahre ich da grad dran vorbei und finde auch einen Parkplatz.

90 Minuten später ... jetzt erst mal frühstücken, schließlich ist es gleich 11 Uhr. Am besten irgendwo unterwegs auf dem Weg nach Eltville ... unterwegs komme ich an einem weiteren Friedhof vorbei, den ich mir bookmarke fürs Fotografieren.

2-3 Kilometer weiter begegnet mir ein Einkaufszentrum und dort kann ich wenig gemütlich aber ganz in Ruhe eine Kleinigkeit essen, was trinken und ein bißchen lesen.

90 Minuten später sitze ich immer noch und stelle fest, dass ich keine Lust habe, nach Eltville zu fahren und lieber den anderen Friedhof fotografieren will. Beim Laufen ans Auto sehe ich, dass das Diesel 93,9 Cent kostet. Ich falle fast in Ohnmacht und tanke (bei uns kostet es 10 Cent mehr).

Der andere Friedhof ist eingezäunt, damit die Toten nicht flüchten und ein vorbeikommender Mann muss mirzuliebe sein Handytelefonat unterbrechen, weil ich wissen will, ob man da rein darf in den Friedhof. Er sagt "nein", denn da vorne steht ein Schild.

Ich beschließe, dann halt durch den Zaun zu fotografieren und natürlich auch das Schild, das mir sagt, dass ich nicht reindarf. Ich finde aber kein Schild, dafür ist das Tor offen. "Hat keine Ahnung gehabt", denke ich über den Mann und laufe auch über diesen Friedhof und fotografiere. Als ich später Beate den Friedhof zeige, liest sie, dass ich hätte doch nicht rein dürfen ... theoretisch ... normalerweise müsste das Tor zu sein und ich hätte den Schlüssel holen müssen. Dies stand auf dem Schild auf dem Rasen (ich hatte am Tor geschaut und gedacht, das Rasenschild wäre nur die Bezeichnung des Friedhofes (der alte israelitische Friedhof von Mainz) und habe dann nicht weitergelesen).

Weils grad so schön war, gabs noch eine zweite Foto-Runde auf dem Hauptfriedhof und ein paar Bilder über den Zaun in Richtung jüdischer Friedhof.

Aller guten Dinge waren dann der dritte Besuch, diesmal mit Beate.

Ich bin also gar nicht nach Eltville gekommen, Mainz hatte mich fotografisch im Griff ;)). Zum Schluß waren meine Füße rund, die Batterien alle und die Speicherkarte voll.

Friedhöfe, da fotografiere ich ganz gerne ... wenn es alte Friedhöfe sind. Aber ich bin dort nie stundenlang gewesen. In Mainz aber ist das anders ... ein ganz toller Friedhof ... da kommt man von einem Staunen ins andere ... viele alte Gräber, sehr unterschiedlich, sehr groß, tolle Architektur der Gräber. Viele alte Bäume ... für lebende Fotografen der ideale Ort.
 

Engelbert 02.03.2009, 19.52| (17/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

impressionismus ?



Nee ... eher moderne Malerei *gg*.
 

Engelbert 01.03.2009, 17.48| (8/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

auf der fensterbank

 

Beates Fensterbank ... es geht um den linken Topf mit fast nichts drin ... aber nur fast.



Da treibt sich doch was rum ... man kann es kaum glauben ... denn da hatte Beate ...



... vor ein paar Wochen einfach mal einen Avocado-Kern in die Erde gelegt. Auf einmal fing der an zu treiben. Experiment geglückt. Mal sehen, was weiter passiert ... ich bleib am Ball Kern.
 

Engelbert 01.03.2009, 17.32| (13/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
IngridG:
10 kg ist sehr viel, Donnerwetter! Da kann ma
...mehr

Engelbert:
@ Sandra: ich nenne ihn Pfleger, richtig wäre
...mehr

IngridG:
Die Beobachtung in der Klinik würde ich so sc
...mehr

Christa HB:
Ich kann es nachempfinden, dass Du lieber nac
...mehr

Christa HB:
Ich gratuliere Dir zu den 10kg weniger !!Es i
...mehr

Sandra WU:
Dein Bericht hat mich interessiert und ich wü
...mehr

Maria:
Lieber Engelbert,schön, dass es Dir soweit be
...mehr

Maria:
10 KG, das ist doch schon eine stolze Leistun
...mehr

Gabi K:
Ganz normaler Klinikwahnsinn, ist einfach so,
...mehr

lamarmotte:
Prima - weiterhin gutes Gelingen, Durchhaltek
...mehr