ALLes allTAEGLICH

musik entdecken (244)

Es gibt unendlich viele Farben der Musik ... und es ist wunderbar, immer wieder neue Töne entdecken zu können ... und wenn da jemand schon 12 Alben veröffentlicht hat, kann es dennoch sein, dass man ihn nicht kennt ... seit 1986 singt er ... in seinem bisher letzten Album von 2013 findet sich das heutige Lied: Robbie Fulks - Imogene.

Wie gefällt Dir dieses Lied ?
 

Engelbert 15.01.2014, 18.35| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: musik

dachlatten und styropor

An der Decke sind jetzt Dachlatten dran mit Styropor dazwischen. Morgen kommen Rigipsplatten dran ... und an die schräge Wand Dämmstoff und auch Rigipsplatten dran.
 

Engelbert 15.01.2014, 15.37| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

dresden

Ich hab hier die Mail einer Seelenfärblerin, deren Heimatstadt Dresden war, die jetzt seit 20 Jahren in Österreich lebt und nun überlegt, ob sie nach Dresden zurückgehen soll

Sie hat Fragen zur Wohnungslage, zu Zuschüssen für Pensionisten, wie sicher die Stadt ist, wie die medizinische Versorgung und wie sehr sich die Stadt in den letzten 20 Jahren verändert hat.

Vielleicht hat der eine oder die andere Seelenfärblerin Zeit und Lust, die Dame per Mail ein wenig zu beraten bzw. ihre Fragen zu beantworten.

Bitte per Mail oder via Kontaktformular melden.
 

Engelbert 15.01.2014, 15.11| PL | einsortiert in: sonstiges

heute

- Routine-Arzt-Termine hinter mich gebracht ... öde Wartezeiten, überraschend gut gestochen worden, das eine hat organisatorisch gut, das andere schlecht geklappt.

- Bäckerei, Metzgerei

- Handwerker natürlich wieder im Haus ... heute gabs Dachlatten an die Decke und die Feststellung, dass zwischen den Dachsparren nix ist, Ziegel drüber, dann lose Steine und das Lattengerüst drunter. Auf der Schraubenpackung stand 75 Stück drauf, es waren nur 50 Stück drin.

- Lecker gefüllte Paprika und Kochbeutelreis. Was haben die Leute nur gegen Kochbeutelreis, das ist doch derselbe Reis wie der, der lose gekocht wird. Hat nur einen Griff zum Rausnehmen, sonst aber alles gleich.

- Zum Getränkemarkt zwei Orte weiter gefahren, weil dort die DPD-Annahmestelle ist ... hatte ne Rücksendung ... 4 Schlafanzüge, alle angeblich gleicher Schnitt, aber dennoch waren zwei okay und zwei zu eng ... wie gut, dass der Schnitt eben nicht gleich war, sonst hätte ich womöglich vier zurückschicken müssen. Ja, Frottee, Bündchen.

- Musikalische Entdeckung heute: Boy & Bear
 

Engelbert 14.01.2014, 22.33| (22/13) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

musik entdecken (243)

Starke Stimme, starke Neuentdeckung ... es liegt eine leichte Spannung, ein wenig Dramatik in der Luft ... dreiköpfige Indie-Pop-Band aus England ... das Lied war auch bei uns ein kleiner Hit: London Grammar - Strong.

Wie gefällt Dir dieses Lied ?
 

Engelbert 13.01.2014, 22.32| (13/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: musik

lungensport

War heute zum ersten mal in der Lungensportgruppe ... ist okay, ich bleibe.
 

Engelbert 13.01.2014, 22.27| (6/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

die heimat vom fritz



Da hinten in dieser Stapelbox liegt das, was am sensibelsten ist, aber den Raum nicht verlassen darf: die Telefon-Basis-Station und die Fritzbox.
 

Engelbert 13.01.2014, 22.23| (7/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

bild des tages

So ...



... sieht die Decke in meinem Wohnzimmer aus, wenn die Styropor-Deckenplatten entfernt sind und der Deckenputz abgeklopft wurde.
 

Engelbert 13.01.2014, 22.21| (9/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

licht im wohnzimmer

Jetzt, wo die Decke im Wohnzimmer neu gemacht wird, stellt sich die Frage: welches Licht ? Normale Lampe oder viele kleine LED-Lichter in der Decke ? Bin noch unschlüssig ...
 

Engelbert 13.01.2014, 12.10| (23/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

jesus

Ein Bild von gestern, in Kaiserslautern fotografiert:



Jesus rettet
Jesus kommt wieder, bist du bereit
Bekehr dich zu Jesus
Gott liebt dich
Glaube an den Herrn Jesus, so wirst du gerettet

Oooh ... Gott !!
Oooh ... Gott ?
Oh Gott !
 

Engelbert 12.01.2014, 21.50| (25/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

musik entdecken (242)

So schönes Lied ... aber leider geht es da um den Tod ... mir macht das ja nix aus, weil ich den Text eh nicht verstehe ... ich kann da also ganz befreit zuhören ... nee, ist wieder nix Flottes ... aber schön ... Peter Bradley Adams - From The Sky.

Wie gefällt Dir dieses Lied ?
 

Engelbert 12.01.2014, 17.35| (9/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: musik

zeitungslügen

Schumacher hat vorher einem Freund geholfen.
Schumacher hat vorher einem Kind geholfen.
Schumachers Schibindung war kaputt.
Schumacher war zu schnell gefahren.
Ein anderer hat Schumachers Unfall gefilmt.

Das alles sind Zeitungslügen ... nichts davon ist wahr ... da wird einfach irgendwas geschrieben, um den Verkauf zu fördern ... da wird schlicht und einfach gelogen.

Irgendwann kommts raus, dass es nicht so war, aber das steht dann nirgends. Und passiert eh am anderen Tag, wo die Leser die Lügen schon wieder vergessen haben, weil sie gerade neue Lügen lesen durften.
 

Engelbert 12.01.2014, 10.27| (14/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

pflegenotstand

Den haben wir wirklich und ganz schön viel davon ... meine Tante ist nun im Pflegeheim im Nachbarort ... wir waren eben zu Besuch ... kann man nix sagen, schöne Atmosphäre dort.

Aber vorher in Kaiserslautern ... nicht dass sie dort in der Dusche hingefallen ist und sich das Bein brach ... das kann überall passieren ... aber als nach dem Krankenhaus zurück kam und natürlich nicht mehr laufen konnte ... da hat man es doch wirklich geschafft bzw. zugelassen, dass sich die Frau wundgelegen/wundgesessen hat und das Fleisch zentimetertief verfault war, bis sie dann wieder im Krankenhaus landete.

Von Pflegeheim hier im Ort weiß ich, dass hier ganz brave Patienten als schwierig und aggressiv dargestellt werden, nur damit diese in eine höhere Pflegestufe kommen und es mehr Geld gibt.

Menschenunwürdige Zustände in Deutschlands Pflegeheimen ... generell werden die Menschen nicht gepflegt, sondern verwaltet und abgestellt ... die Individualität geht verloren, nur der Gewinn zählt ... die Patienten sind nur notwendige Rädchen im Geschäftsbetrieb.
 

Engelbert 11.01.2014, 14.48| (34/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Gabi K:
oh ja bitte gerne wieder! Habe damals viel mi
...mehr

Christa HB:
Herzlichen Glückwünsch zu dem Entschluß, erst
...mehr

Anna aus M.:
oh ja gern - ich brauche immer mal einen Schu
...mehr

ErikaX:
ich wäre dabei. Hab in der letzten Zeit schon
...mehr

Lieschen:
da ward ihr schon fleißig, super alles richti
...mehr

Karin v.N.:
Hört sich lecker an, habs kopiert und abgespe
...mehr

Webschmetterling:
Vielleicht hat eine Windboe die Deko-Laterne
...mehr

Karin v.N.:
G e r n e !! Ich versinke in einigen Zimmern
...mehr

maritta:
oh ja engelbert...rezept wäre spitze!!
...mehr

Ursi:
Das ist eine sehr gute Idee, lieber Engelbert
...mehr