ALLes allTAEGLICH

der tatort heute abend ...

... soll ausgesprochen gut sein.

Engelbert 20.11.2016, 17.22| (14/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

die geschichte einer abstumpfung

Mama ist tot - Geschichte einer Familientragödie ... habe diesen Stern-Artikel gerade gelesen ... bin fassungslos ... auch darüber, wie man das Kind verurteilen kann.

Engelbert 20.11.2016, 15.01| (16/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

dessert



Engelbert 20.11.2016, 13.18| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

hauptgang



Engelbert 20.11.2016, 12.27| (8/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

vorspeise



Engelbert 20.11.2016, 12.11| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

totentanz

Vielleicht sollte man heute auf den Friedhof gehen und ein bißchen ums Grab herum tanzen. Vielleicht freut das die, die in den Gräbern liegen, mehr als die sonst immer bedrückten und weinenden Gesichter, die dem Toten immer wieder sagen, wie schlimm es ist, dass er jemand zurückgelassen hat. Stattdessen zeigen, dass man nach vorne schaut, mit dem Leben zurecht kommt, dennoch Freude erleben kann ... und eben tanzen.

Engelbert 20.11.2016, 11.06| (18/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

mal regen, mal sonne ...

... und angenehm mild ... und wenn Regen und Sonne sich schnell abwechseln, dann freut sich der Himmel und fängt an zu leuchten:



Engelbert 19.11.2016, 14.27| (9/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

da ich gerade zu blöd war ...

... geröstet, gesalzene Kürbiskerne in Schale mit den Zähnen zu öffnen, hab ich mal im Netz geschaut ... und nun kann ichs, dank dieser Anleitung ... hochkant leicht zubeißen bis zur Mitte. Es funktioniert nun zwar, aber es bleibt mühsam. Immerhin, ich komm an die Kerne ran ... und ja, ich geb es zu, die ersten drei Kerne wollte ich so mit Schale essen ... bis mir das im Mund wie Holzspäne war ... nun bin ich schlauer.

Engelbert 18.11.2016, 19.59| (14/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

diese gutscheine

Diese "ich schenk dir 20 Euro"-Gutscheine ... bei denen dann klein und hellgrau drunter steht "einzulösen ab einem Kauf von 100 Euro" ... da sind die modernen Geschenke unserer Zeit. Man kriegt nichts mehr geschenkt. Oh halt stopp ... stimmt nicht ... ich schenke Dir, ja Dir, ein liebes Lächeln :)). Aber erst nach dem Lesen von mindestens zehn Sätzen *gg*.

Engelbert 18.11.2016, 11.32| (20/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

musik des tages

Heute wird nicht gesungen und nur ein Instrument gespielt ... aber wie das gespielt wird ... einer der besten seines Fachs: Chad Smith ... unterhaltsam und nicht langweilig werdend ... Deine Gedanken zu dieser Musik ?

Engelbert 17.11.2016, 21.02| (9/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: musik

bild des tages

Engelbert 17.11.2016, 11.55| (41/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

schon seit einer stunde ...

... sitze ich hier auf dem Flur ... es ist kalt, es zieht, ich hab inzwischen kalte Füße ... ich frage mich warum man für 8 Uhr einen Termin vergibt, wenn die Ärztin erst um 1/2 9 erscheint ... und dann jemand anderes dran nimmt ... es ist den Leuten in weiß sowas von egal, ob da jemand warten muss ... bzw. sie können das gar nicht nachvollziehen, wie sich Warten anfühlt.

Engelbert 17.11.2016, 09.12| (18/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

welljern

Welljern ... man kann es tun ... bedeutet bei uns, das man sich Bett (oder auch als Kind auf dem Boden) hin und her dreht und wendet ... und so heißt bei uns das Nudelholz auch Welljerholz.

Engelbert 17.11.2016, 08.32| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: pälzisch und andere sprachen

und so sitze ich ...



... hier mal wieder auf dem Flur der Urologie in Homburg ... meine vierteljährliche urologisch-onkologische Sprechstunde ... gääähn ... ich hol mir immer den ersten Termin um 8 Uhr, damit ich nicht so lange warten muss ... eine Stunde muss ich dennoch einplanen ... würde mich lieber noch im Bett räkeln ... gääähn.

Engelbert 17.11.2016, 08.28| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

tatort letzten sonntag

Was für ein bedrückender, verstörender, spannender, grandioser Tatort letzten Sonntag ... hab ihn jetzt erst gesehen ... böser, blöder Schluß ... leider wusste ich, dass der Tatort nicht gut ausgeht, das hat jemand im Radio dooferweise ausgeplappert ... hat sich dennoch gelohnt, ihn zu schauen.

Engelbert 16.11.2016, 12.31| (9/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
widder49:
Vielleicht wird es ja eine Minderheitsregieru
...mehr

MOnika Sauerland:
....ich auch weil ich den Eindruck hatte das
...mehr

beatenr:
war auch meine Befürchtung... irgendwie rappe
...mehr

ixi :
Heute um 14.30 Uhr wird Steinmeier sprechen.I
...mehr

gerhard aus bayern:
ich glaube eine grosse koalition wäre zur zei
...mehr

ixi :
Wir sind nicht ohne Regierung. Bis jetzt ist
...mehr

Grit:
Ja gerne, Anregung ist immer gut!
...mehr

Karen:
@ Steffi-HH: Ich denke wie Du - allerdings be
...mehr

Steffi-HH:
Wie lange sollen wir eigentlich noch führerlo
...mehr

Hildegard:
Ich bin gespannt, wie das weitergeht.
...mehr