ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

in der unteren mitte

Beate hat zur Zeit Schmerzen in der Leiste und am Schambein ... als hätte sie Muskelkater ... macht sich hauptsächlich beim Gehen bemerkbar ... hat jemand eine Ahnung ? Leistenbruch schließen wir ziemlich sicher aus.

Engelbert 18.02.2018, 18.00

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

21. von Engelbert

Aber natürlich hat sich Beate über die Gedanken gefreut ...

vom 24.02.2018, 09.02
20. von fatigué

Na, dann ist ja alles gut. Beate hat sich hoffentlich trotzdem über die vielen Gedanken gefreut, die sich die Schreiberinnen um sie und für sie gemacht haben.

vom 24.02.2018, 08.47
19. von Petra H.

Blos gut das es nichts schlimmes war.
Ich habe gerade die Erfahrung mit meiner Bettmatratze hinter mir.

vom 23.02.2018, 18.07
18. von Engelbert

@ Petra: als Beate nach dem Krankenschein wieder ins Büro kam, war ihr Stuhl vollkommen verstellt ... sie hat ihn dann neu eingestellt, aber wahrscheinlich zu hoch und so saß sie, ohne das zu merken, verkrampft vor dem Monitor ... nach dem nochmal einstellen ist es besser geworden und wir vermuten, dass es daran gelegen hat.

vom 23.02.2018, 17.36
17. von Petra H.

Was war es denn nun?

vom 23.02.2018, 16.17
16. von Engelbert

Ich glaube, wir haben die Ursache von Beates Schmerzen gefunden ... aber ich warte noch 2-3 Tage ab, ob unser Verdacht sich bestätigt ...

vom 20.02.2018, 23.18
15. von Gerhard Friedrich

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der sog. "Triggerpunkt-Therapie" gemacht. Der Schmerzauslöser ist an anderer Stelle als der Schmerz. Empfehlung: Arbeitsbuch Triggerpunkt-Therapie, von Clair % Amber Davis. Gibt es auch als E-Book bzw. PDF.

vom 20.02.2018, 23.16
14. von erika aus augsburg

Ich hab auch grad die Schmerzen in der Leiste. Mach die gleiche Übung wie Killekalle schon seit etlichen Wochen mit etwas Erfolg und den Termin am Dienstag beim Osteopathen, der mir immer hilft. Das Problem hatte ich vor einigen Monaten auf der anderen Seite und nach der Behandlung beim Osteopathen war innerhalb einer Woche alles wie weggeblasen.

vom 20.02.2018, 10.10
13. von elvira

Hatte das vor Kurzem auch. Untersuchungen gingen bis zum MRT. Letzten Endes hat mich ein Chiropraktiker eingerenkt, weg war's...

vom 19.02.2018, 23.17
12. von owl

Fragst Du 10 Leute, bekommst Du 20 Diagnosen ...

vom 19.02.2018, 09.52
11. von christine b

ich würde mir das bei einem osteopathen ansehen lassen, der hat gleich mal heraussen, woher der schmerz kommt und was man dagegen tun kann.

vom 19.02.2018, 09.11
10. von greta

Bei mir begann mit solchen Schmerzen Hüftarthrose. Ein guter Physiotherapeut kann mit bestimmten Bewegungen und Übungen die Ursache sehr genau und gut einordnen.Falls Beate einen guten Physiotherapeuten kennt sollte sie diesen mal kontaktieren - sie sind besser als manche Orthopäden. Gute Besserung

vom 19.02.2018, 08.41
9. von Maria

Bei mir fingen diese Beschwerden an sich zu melden, kurz bevor Nierensteine diagnostiziert wurden.
Abklären lassen erscheint mir sinnvoll.
Gute Besserung!

vom 19.02.2018, 08.20
8. von flodo

Ich hatte dort Faszien/Adduktoren Entzündung...Gute Besserung!

vom 18.02.2018, 22.31
7. von nora

Bei mir hat so die Hüftgelenksarthrose begonnen, die mir dann ein "neues" Hüftgelenk bescherte. Ich wünsche Beate, dass es nicht so ist - und wenn's so ist, wird das heute schon sehr gut gemacht. Ich war nach der OP sofort schmerzfrei - seit 13 Jahren!

vom 18.02.2018, 21.50
6. von Killekalle

Beate kann das leicht herausfinden. Auf den Rücken liegen. Das Bein seitlich anwinkeln. Die Fußsohle links oder auf der anderen Seite rechts ans Knie ansetzen und das Knie dann nach außen fallen lassen. Das ist dann blockiert oder ziemlich schmerzhaft auf der befallenen Seite. So kann man das auch wieder an den richtigen Platz bringen. In jedem Fall wünsche ich gute Besserung.

vom 18.02.2018, 20.36
5. von Killekalle

Iliosakralgelenk. Möglicherweise. Ich hatte in dieser Richtung auch Schmerzen und habe dann das wieder eingerenkt mit einer Übung von YouTube.Ging länger.

vom 18.02.2018, 20.22
4. von linerle

Hüftgelenkarthrose beginnt zu schmerzen in der Leistengegend. Besonders schmerzhaft beim gehen. Es steigert sich, bis man nur noch mit Gehhilfen sich fortbewegen kann. Ich wünsche das auf keinen Fall für Beate. Aber man muss daran denken. Bei mir fing es so an und endete mit einem künstlichen Hüftgelenk.

vom 18.02.2018, 20.01
3. von fatigué

Ovarialzyste oder ähnliches im Gyn-bereich?

vom 18.02.2018, 19.28
2. von Lieschen

vor ein paar Jahren hatte ich so einen komischen Schmerz auch dort in der Gegend, bin zum Arzt, der schaut, drückte mal hin und sagte das ist die Hüfte, ich ungläubig geschaut, er : doch echt die fängt wohl an zu meckern und bekommt Arthrose, im Moment wird eine kleine Entzündung dort sein. Ich nichts geglaubt, aber er hatte Recht, das war der Anfang, nun schmerzt es dort viel öfters, aber ich weiß lt. röntgen und Orth. das es die Hüfte ist
bei Wärme wird es besser.

vom 18.02.2018, 18.40
1. von KarinSc

Ich hätte auf Leistenbruch getippt. Beate muss zum Arzt.
Ob Divertikel beim Laufen schmerzen, weiß ich nicht.

vom 18.02.2018, 18.13

ALL">es allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare:
moonsilver:
Ein kleiner Häuptling der um sich schaut und
...mehr

Monika aus Köln:
Prächtig!!! Welcher Häuptling ist es denn?
...mehr

sonja-s:
hübscher Kerl und liegt da so Pascha mäßig :)
...mehr

mira I:
... na da hat sich der Herr aber in Pose gese
...mehr

Janet:
Hey ... was brütet Häuptling Dickes Fell wohl
...mehr

IngridG:
Süßes Katerchen, hoffe, sie haben den Eingrif
...mehr

IngridG:
Zwischen den Ringelblumen sehe ich auch links
...mehr

claudia xander:
Also ich denk,daß da außer Ringelblumen auch
...mehr

JuwelTop:
Ich denke, das werden alles Ringelblumen.
...mehr

Ursel:
... Häuptling Seidenfell...wie wunderbar!
...mehr