ALLes allTAEGLICH

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: alles alltägliches

fotografieren


Die meisten Blogger und -innen sind weniger fotoscheu und auch öfter mal zu bewundern. Die Ehepaartner oder Lebensgefährten der schreibenden Zunft sieht man eher selten (incl. meiner Beate). Fotoscheu ??

Meine Frage an die Runde: lasst Ihr Euch gerne fotografieren ? Lassen Eure Ehepartner sich gerne fotografieren ?

Ich selbst hab kein Problem damit, meinen begnadeten Körper auf Euch loszulassen. Erbrechen müsst ja Ihr und nicht ich *fg*.

Aber es gibt Menschen und ich kenne auch so jemanden sehr genau, die nicht fotografiert werden möchten. Da muss man um jedes Bild kämpfen ;) ... und dann hat man das Gefühl, dem fotografierten Objekt weh getan zu haben, weil es gegen dessen Willen geschehen ist.

Und ich möchte nicht wehtun, fotografieren möchte ich aber schon ...

Engelbert 02.02.2004, 20.37 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

mein tag


Um kurz nach 9 aus dem Haus. Beate zahlte dann 10 Euro Eintritt für den Hausarzt, ich durfte umsonst mit. Überweisung holen.

Nach Waldmohr (10 km) zur Fachärztin. Kostenlos. Zumindest der Eintritt (für die Rezepte waren dann insgesamt 20 Euro fällig). Eine Stunde warten. Dann wieder nach Hause.

Was Schnelles zubereitet und ebenso schnell gegessen.

Weiter nach St. Ingbert (30 km) zum Optiker. Neuer Bügel für Beates Brille. Und ein neues Brillengestell (von Sabahn). Mal sicherheitshalber gekauft, weil es sehr günstig war (99 Euro statt 260). Gläser kommen irgendwann mal später rein. So hat dann Beate endlich eine Ersatzbrille ... bei 7,5 Dioptrien ist sie ohne eher Maulwurf.

Dann zur Apotheke. Halbe Stunde warten, bis Medikament zusammengemixt.

Über den Markt gelaufen und auch noch den anderen Markt, den Pro-Markt, unsicher gemacht. Zwei Bildschirmschoner gekauft (siehe Extrabericht obendrüber). Wieder in die Apotheke und dann nach Hause.

Kurzer Zwischenstop in der Wohnung, Tasse Kaffee. Weiter zur Hausärztin, das hätte heuten Morgen nicht mehr gereicht. 45 Minuten warten.

Dann rein in die Sprechstunde - Beate ist durch die Umstände in ihrem Job gesundheitlich angeschlagen und die Ärztin hat sie dann auch diese Woche krankgeschrieben. Um 19 Uhr waren wir dann endlich wieder hier.

Nun kehrt langsam wieder Ruhe ein ...
 

Engelbert 02.02.2004, 20.30 | (4/1) Kommentare (RSS) | PL

guten morgen


Das Bild oben als kleine Erinnerung an den Schnee. Denn die weiße Pracht ist bei uns inszwischen so gut wie weg. Von dem Schneeberg im Garten, wo wir allen Schnee vom Bürgersteig (Trottoir) hingeschippt haben, ist noch ein kläglicher Rest da.

Es ist mild und heute Nacht hat es gestürmt. Sogar das Holztor des Nachbarn hat's in Mitleidenschaft gezogen.

Wolken
ziehen schnell
so schnell
wie alles vorbei sein kann
das Gute
das Schlechte
das Leben

Ebenso schnell dürfte der selbstgebackene Kuchen von gestern weg sein. Denn er schmeckt schlicht und einfach göttlich :). Beate hatte dann noch Brownies gemacht, auch in die könnte ich mich reinlegen.

Egal wo Ihr Euch reinlegt heute, macht Euch einen schönen Sonntag :))
 

Engelbert 01.02.2004, 08.17 | (0/0) Kommentare | PL

:)


Danke für Eure aufmunternden, leicht lästerlichen, mitfühlenden und humorvollen Kommentare, ich hab mich genau so gefreut wie köstlich amüsiert.

Es ist nun mal so, wie es ist, nämlich kalt um meinen Schädel. Aber das Wetter nimmt ja Rücksicht, man stelle sich vor, bei uns im Südwesten werden es nächste Woche fast 15 Grad und es soll trocken dabei bleiben. Eine Ahnung vom Frühling ... und das wiegt doch alles auf.

Engelbert 31.01.2004, 20.27 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

zum dritten


alle schlechten Dinge sind 3 ... jetzt ist auch noch Beates Brille kaputtgegangen. Der Bügel hat sich verabschiedet. Ersatzbrille hat sie keine. Danke Dir, du schöner Samstag am 31. Januar.

Engelbert 31.01.2004, 17.34 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

es war einmal ein Knie ...


... das nicht weh tat.

Bis sein Besitzer meinte, das mit dem Laufen können wäre gestern. Heute ist Fallen angesagt. Geht eben schneller als laufen, nur leider ist es nur 1 Meter und 78 Zentimeter, die man schneller vorwärtskommt.

Und so sitze ich nun auf meiner Couch, jammere so vor mich hin, mache ein Bild mit der Kamera, die zufällig neben mir liegt und beschliesse, dass dieser Tag innerhalb von Minuten zuende gehen darf.



Bitte keine Beileidsbekundungen, ich lebe noch.
Bitte keine Lästereien, es tut weh.
Euch und dem gesamten Internet einen schönen restlichen Samstag.
 


Engelbert 31.01.2004, 14.11 | (13/0) Kommentare (RSS) | PL

nun mal ehrlich ...


... was ist schöner - der Kerl oder die Tapete ??



So, und nun fahren wir los und kaufen,
dann kommen wir zurück und backen ;).

Extragrüße an mein *lein :).
 

Engelbert 31.01.2004, 13.52 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

schöner kerl


Nun ist es Tag geworden und die Sonne erstrahlt.
Oder ist es der Mond ?


 
Ja, ein schöner Kerl, ich weiß ... :))

Engelbert 31.01.2004, 12.48 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL

die sonne geht auf ...



 


Engelbert 31.01.2004, 12.36 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

mütze


 
 

Engelbert 31.01.2004, 12.36 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Letzte Kommentare:
rosiE:
ich bin eher banause, weil mein geschmack so
...mehr

Inge:
Das ist eine ganz wunderbare Idee, Engelbert!
...mehr

Inge:
@ JuttaIm Frühjahr war ich zuletzt im Städel
...mehr

ixi :
Ich finde Kunst sehr faszinierend.Einerseits
...mehr

Brigitte C-B:
So fantastisch MOLDY FRUIT SCULPTURES (Google
...mehr

anni1956, köln:
sehr beeindruckende Fotografien, toll, was di
...mehr

bo306:
Ich bin ja selber künstlerisch aktiv. Habe mi
...mehr

Barbara :
Ja, ist klar, Lina.L ü g e n pr e s s e! :-))
...mehr

Brigida:
Ich liebe Kunst - Malerei, Fotografie, Steink
...mehr

Ursel:
... oh doch... jede Art von Kunst ist für mic
...mehr