ALLes allTAEGLICH

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: politik/gesellsch.

haste mal viel euro ?

Griechenland braucht mal wieder Geld ... und dann geht die alte Leier los, Deutschland möge doch bitte Milliarden Euro zahlen als Entschädigung für die Nazi-Verbrechen ... gäähn ...

Engelbert 07.03.2015, 13.14 | (31/3) Kommentare (RSS) | PL

gegen das vergessen, für das hinter sich lassen

Nach einer Umfrage der Bertelsmann Stiftung wollen 81 Prozent der Deutschen die Geschichte der Judenverfolgung "hinter sich lassen" und 58 Prozent wollen einen regelrechten Schlussstrich ziehen.

Richtig ... man muss ja nicht vergessen, was passiert war, aber man kann es mal Vergangenheit sein lassen und nach vorne schauen. Es ist 70 Jahre her, was passiert ist, heute lebt die dritte Generation danach und die ist an den Dingen von damals unschuldig und hat ein Recht darauf, nicht ständig an die Missetaten ihrer Urgroßväter erinnert zu werden.

Das bedeutet ja nicht, dass man nicht dran denken darf ... jeder darf das, jeder darf auf die Straße gehen, um der Vergangenheit zu gedenken, jeder darf seinen Tag mit solchen Gedanken verbringen ... aber es soll keine Verpflichtung bestehen, das zu tun. Jedem Kind eines Mörders wird man sagen "aber du kannst nichts dafür, was dein Papa getan hat ... du musst dein eigenes Leben führen".

Engelbert 28.01.2015, 21.46 | (57/0) Kommentare (RSS) | PL

charlie ebaydo

Die aktuelle "Charlie Hebdo"-Ausgabe wird zum großen Geschäft auf Ebay ... über 500 Euro für eine deutsche Version der Zeitschrift ... in England wurde die aktuelle Ausgabe für über 40.000 Pfund verkauft. Schon mit die Ausgabe vor einer Woche wurde zu hohen Preisen ersteigert ... während hunderttausende schweigend liefen, klickten andere drei, zwei, eins, meins.
 

Engelbert 14.01.2015, 18.19 | (17/1) Kommentare (RSS) | PL

je suis charlie und dann ?

Ein einmaliges "je suis charlie" reicht nicht aus, man sollte auch darüber hinaus etwas tun ? Was denn ? Demonstrationen ... glaubt wirklich einer, dass sich die radikalen islamistischen Kräfte davon beeindrucken lassen ? Hunderttausende Menschen im Schweigemarsch durch Paris und die bösen Buben sagen "beeindruckend, jetzt sind wir aber mal lieb" oder "wir können sie nicht beeindrucken, wir hören nun mit der Gewalt auf" ? Es wäre schön, wenns so wäre, aber die Welt ist nicht so.

Natürlich hat der Schweigemarsch seine Berechtigung ... er ist wichtig für die Seelen in Frankreich ... man fühlt miteinander, ist solidarisch ... alles wichtig ... ändert nur nichts an evtl. zukünftigen Anschlägen ... da hilft nur Kontrolle, Polizei, Spezialeinheiten.
 
Ich selbst verhalte mich tolerant und friedlich in meinem Leben und im Internet und wenn das jeder tut, gäbs solche Gewalt nicht ... aber die, die so gewaltbereit sind, lassen sich durch friedlich lebende Mitmenschen wenig beeindrucken. Meine Meinung.
 

Engelbert 11.01.2015, 16.08 | (37/0) Kommentare (RSS) | PL

wenn man glaubt, in paris das sei schlimm gewesen ...

... dann war das einfach nur näher ... aber längst nicht so schlimm wie diese Meldung: "Die islamistische Terrormiliz Boko Haram hat im Nordosten Nigerias erneut ein Massaker verübt. Die "Gotteskrieger" töteten offenbar 2000 Einwohner der Stadt Baga und brannten sie nahezu vollständig nieder" ... zweitausend ... eine ganze Stadt ausgelöscht ... das muss man sich mal vorstellen ... da steigt in mir die hilflose Wut hoch ...
 

Engelbert 08.01.2015, 22.29 | (20/1) Kommentare (RSS) | PL

reaktionen

Wenn eine Satirezeitschrift beschossen wird, dann gibt es auch Reaktionen via Karikatur darauf ... hier sind ein paar zu sehen und es sind ausgesprochen tolle Cartoons dabei.
 

Engelbert 08.01.2015, 12.09 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

keine mohammed-karrikatur ...

... kann rechtfertigen, was heute in Paris passiert ist. Auch wenn diese Religion Satire nicht versteht, darf deswegen nicht in ihrem Namen getötet werden. Ich bin fassungslos über die heutigen Ereignisse ...
 

Engelbert 07.01.2015, 21.06 | (16/0) Kommentare (RSS) | PL

zum einen, zum anderen

Zum einen: Zwei ehemalige Bundestagsabgeordnete erhielten im Zuge von Geschäften mit Griechenland vom Rüstungskonzern Krauss-Maffei Wegmann mehr als fünf Millionen Euro Honorar.

Zum anderen: Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat bekräftigt, künftig weniger Rüstungsexporte zulassen zu wollen. In den ersten vier Monaten dieses Jahres waren die Ausfuhrgenehmigungen in Länder außerhalb von EU und Nato jedoch gestiegen.

Ich registriere das und guck, dass ich auf andere Gedanken komme. Sonst würds mich so aufregen.
 

Engelbert 19.05.2014, 14.54 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

wenn erdogan auf gauck wütend ist ...

... dann hat unser Präsident alles richtig gemacht und den Mut zu klaren Worten gehabt.
 

Engelbert 29.04.2014, 15.02 | (12/0) Kommentare (RSS) | PL

europawahl

Geht Ihr wählen ? Ich nicht ... (und ich bin damit sogar mehrheitsfähig ... 43 % gingen beim letzen Mal wählen, 57 % nicht).
 

Engelbert 28.04.2014, 19.02 | (69/3) Kommentare (RSS) | PL

ALL">es allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare:
Lina:
Jaja... ein Auto ist ein fahrbares Sparschwei
...mehr

Monika aus Köln:
wenn ich das lese, bin ich froh, dass ich kei
...mehr

Monika aus Köln:
Bei dem Gedanken bleibt mir schon das Herz st
...mehr

MaLu:
Liebe 9 von Hildegard:Hast du keine Garantie
...mehr

Gisela L.:
Bei dieser Spielweise haben sie es nicht ande
...mehr

Rita die Spätzin:
wenn Zahnriemen bei meinem Auto komtm kostet
...mehr

MaLu:
Das ist gar nicht so teuer, ich hab das vor c
...mehr

ReginaE:
....jaja @Licht, du glaubst auch an den Wolf
...mehr

Ellen :
Das haben wir auch schon erlebt, aus dem Spei
...mehr

Lieserl:
Also in unserer alten Heimat sind unsere beid
...mehr