ALLes allTAEGLICH

tanz auf dem seil

Den Glauben
an das Gute
so viel bewahren
dass die Türen deines Hauses
einen Spalt offen stehen

bereit sein
die Tür ganz zu öffnen

aber
dem Mißtrauen erlauben
sie wieder zu schließen
 

Engelbert 04.07.2005, 12.55| (8/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: poesie

ehrlich offen authentisch

Wie

ehrlich
offen
authentisch

sind die Menschen ??


Ich befürchte: weniger als ich es mir wünsche.
 

Engelbert 04.07.2005, 00.43| (26/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

heute

essen: Bratwurst und Pommes gegönnt nach den 5 Kilometer, heute Abend siehe Bild weiter unten

trinken: Mineralwasser, Cola light, Apfelsaftschorle und Mischungen ;)

hören: Vogelgezwitscher

positiv: endlich mal wieder in die Gänge gekommen und gelaufen ... und heute Abend beim Gartendurchgang ehrfürchtig geworden ob der vielen Variationen, die die Natur entwickelt hat, um zu blühen und sich fortzupflanzen

negativ: ich hasse es, wenn Mücken es auf mich abgesehen haben, wenn ich gerade eine Makroaufnahme mache

gelesen: National Geographics, TV Movie, ADAC-Zeitung

begegnet: dem Hechelhund



erschreckend: die Renovierbedürftigkeit meiner Wohnung

fragend: wie bekomme ich das "Erschreckende" zeitlich und räumlich auf die Reihe

stimmung: aufgeräumt

wohnung: das Gegenteil

wetter: morgens bedeckt, dann Sonne und warm, in der Sonne direkt sehr warm
 

Engelbert 03.07.2005, 20.42| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: heute 2005

kondition und so

Früher ... war ich auch nicht fit. Zumindest fühlte ich mich so. Dass ich aber im Vergleich zu heute topfit war, zeigten mir die 5 Kilometer, die Beate und ich heute Mittag gelaufen sind.

Früher sind wir meist 10 Kilometer gelaufen, ab und zu auch 20. Heute haben wir für die 5 solange gebraucht wie sonst für die 10. Ok, ich hatte die Kamera dabei. Was anstrengend ist. Ständig abstoppen, oft bücken, ein paar Schritte zurück ... und während alle dem: schwitzen.

Gottseidank lagen Teile des Weges im Schatten des Waldes, allerdings gingen die ersten 2 1/2 Kilometer nur bergauf.

Mein Gott, wenn das jemand liest, der in seiner Freizeit in den Bergen wandert ;).

Der trägt aber auch nicht zwei Sprudelkästen mit auf den Gipfel. Ich schon. Zumindest fühle ich mich so.

Gegen 14 Uhr kamen wir ausgedörrt am Zelt an. Ziiissssccchh hats gemacht und eine Flasche Mineralwasser war getrunken. Was dann auch wieder zu viel auf einmal war.

Jetzt, sitzend vor dem PC, die gemachten Bilder betrachtend, geht es wieder. Aber ich weiß schon, dass ich was tun muss ... 15 Kilo weniger, mehr Kondition. Will ja schon noch ein paar Jahre mit Beate haben.
 

Engelbert 03.07.2005, 20.31| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

getränk erfunden



Tomate-Mozzarella-Päuschen mit Halbfettmargarinebrot.

Vor mir stand nett ein Glas Apfelsaftschorle. Nebendran eine Flasche Cola light. Irgendwie schoß mir der Satz "Cola kann man mit allem mischen" durch den Kopf. Also machte ich das.

Das Ergebnis: Apfelsaftschorle + Cola = schmeckt fantastisch :).
 

Engelbert 03.07.2005, 20.26| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

jetzt

 
terrasse
joghurt-eis
gartenblick
lesestoff
 

Engelbert 03.07.2005, 15.43| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

gewandert

3 Impressionen vom 5-km-Volkswandern heute mittag:






 

Engelbert 03.07.2005, 15.35| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bilder

tcm

Ohne Kleingeld geht nix, aber ich könnte mir vorstellen, dass eine Woche Aufhenthalt hier gut tun könnte.
 

Engelbert 03.07.2005, 08.53| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

maulwurf

Apropos Brille und blind. Beate hat bei uns die Rolle des Maulwurfs. Sehschärfe mit Brille zwar 100 %, aber ohne Brille nur bis 1 cm Entfernung. Danach wird alles geschätzt ;). 7,5 Dioptrien. Da kann ich mit meinen verschwommen sehenden 2-3 Dioptrien nicht gegen anstehen.
 

Engelbert 03.07.2005, 08.21| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Letzte Kommentare:
Gitta:
Versinken in einem blauen Meer von Blüten - w
...mehr

zen-si:
Wunderschön! Ein blauer Teppich.
...mehr

Lina:
In diesen Wald wo es in unserer Nähe so viele
...mehr

Xenophora:
Ich glaube, es ist die Sommer-Knotenblume. Hi
...mehr

Gerlinde :
Soooo schön!!!
...mehr

Gerlinde :
Es gibt eine Sommer-Knotenblume, und vielleic
...mehr

philomena:
Ein Traum ...
...mehr

Petra H.:
Da gibt oder gab es doch mal eine App, wo man
...mehr

charlotte :
Herrliches Bild, so dicht zusammen wachsen di
...mehr

charlotte :
Weiss auch nicht genau ... Aber wunderbar seh
...mehr