ALLes allTAEGLICH

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: m+m

rosinenbrot

Dieses Rosinenbrot ...

2008090802.jpg

... war absolut unversehrt, bevor es in die Fänge diverser Raubtiere geriet. Raubtiere, die so tun, als würden wir sie verhungern lassen, dabei sind sie übergewichtig. Und der irrigen Annahme, Beates Küche sei ein Selbstbedienungsladen. Und wieder etwas, das nur noch hinter Türen aufbewahrt werden kann.
 

Engelbert 08.09.2008, 22.43 | (10/0) Kommentare (RSS) | PL

pfleger

In genau 4 Wochen bringe ich unsere Katzen zur Irrenanstalt. Weil dort Pfleger mit starken Oberarmen sind. Und weil in vier Wochen wieder das Flohmittel auf die Katzen muss. Mit einer Pipette zwischen die Schulterblätter. Das mögen Mogli und vor allem Mickey so wenig, dass sie "alle" ihre Kräfte einsetzen, um dem Menschengriff zu entkommen. Das ist jedes Mal eine Aktion, bis das passiert ist. Dabei riecht das Zeugs doch gar nicht so schlimm. Sagt eine Menschennase. Mit Zahnkörnchenessen und Margarineschlecken wird dann versucht, wieder den Normalzustand zu finden.

Engelbert 03.08.2008, 09.49 | (16/2) Kommentare (RSS) | PL

ein bißchen sehnsucht


Engelbert 02.08.2008, 16.08 | (7/1) Kommentare (RSS) | PL

verhungert

Gestern sind unsere Katzen mal wieder verhungert. Mit letzter Kraft mussten sie einen Plastikbeutel aufreißen, um dann an dem darin befindlichen Brot zu knabbern. Weil sie ja niiieee etwas zu essen kriegen.
 

Engelbert 24.07.2008, 09.40 | (8/1) Kommentare (RSS) | PL

rettung mit hindernissen

War ja schon seltsam, dass Mogli im Badezimmer rumstand. Nun gut, ist halt so ... und ich mache mal das Katzenklo sauber. Fertig. Hmm ... Mogli steht immer noch in der Badezimmerecke rum ... also muss da etwas sein. Mogli, mal raus mit dir, ich schaue mal nach.

In der Ecke steht das Toilettenpapier, das heben wir mal hoch. Heidernei, eine kleine Maus begrüßt mich. Das ist ganz schlecht ... und lebensgefährlich, du graues Ding du.

Mein Versuch, die Maus zu fangen, treibt das arme kleine Wesen unter der Tür durch in den Flur. Doch hinter der Tür ...

... steht bekanntlich Mogli. Ich entwickele eine erstaunliche Geschwindigkeit, öffne die Tür, packe den Kater erneut und befördere ihn ins nächste Zimmer und schließe die Tür.

Derweil sitzt die Maus unter einem kleinen Schränkchen. Das haben wir mal weg. Und dann nehmen wir ganz mutig die Maus in die Hand. Und halten sie fest. Aua. Das Biest beißt als Dank mal eben den Retter in den Finger. Nein, nicht loslassen, nur innerlich jammern und die Maus erst auf der Außentreppe freilassen.

Und dann dafür sorgen, dass die Maus auch den Weg nach unten Richtung Garten findet und nicht wieder zurück läuft. Stress pur für Mann und Maus.

Während die Maus sich neu zu orientieren versucht, rappelt drinnen schon die Tür, denn Mogli, unser Cleverle, springt erfolgreich auf Türklinken und öffnet sie so.

Dass die Maus noch gelebt hat, ist normal. Denn während Blacky die Mäuse genüsslich verspeist hatte und uns nur Blutspuren und die unversehrte bittergrüne Galle auf dem Badvorleger übrig ließ, spielt Mogli nur. Er trägt Vögel und Mäuse rein. Und dann fliegen die oder krabbeln die hin und her. Lustig. Sehr lustig. Für den Kater. Mogli trägt auch Schmetterlinge rein (dieses Jahr schon 4 Stück) und würde sie dann drinnen wieder freilassen, wenn denn ... die zarten Flügelwesen den Transport überlebt hätten ;//.

Engelbert 21.07.2008, 18.08 | (19/0) Kommentare (RSS) | PL

die kistenbauerin

Es war einmal eine Kiste.
Auf der Kiste eine Kiste.
Auf dieser Kiste lag ein Handtuch.

Aktueller Lieblingsplatz vom Mickey.

Nur ... heute Morgen legte sich Mogli dort hinein. Ich hätte mir da keine weiteren Gedanken gemacht, mal liegt der eine, mal der andere drin. Beate aber, fürsorglichste aller Katzenmütter, meinte, dass das doch nicht geht, wenn Mogli dort liegt, wo Mickey normalerweise liegt und was denn nun Mickey macht, wenn er dort auch liegen will.

Also baute die Mama des Hauses eine neue Kiste, auf die Kiste eine Kiste, auf die Kiste ein Handtuch und stellte das Ganze daneben.

Kurze Zeit später:


Engelbert 20.07.2008, 11.15 | (23/2) Kommentare (RSS) | PL

mal kurz in der wohnung vom bruder vorbeischauen ...

... sagte sich Mogli, als er für 5 Minuten mal schaute, wie es sich so liegt.

2008071302.jpg
 

Engelbert 13.07.2008, 17.03 | (6/2) Kommentare (RSS) | PL

wir bleiben liegen, wär doch gelacht ...

... auch wenn das Bett zusammenkracht.

2008071301.jpg
 

Engelbert 13.07.2008, 11.38 | (9/3) Kommentare (RSS) | PL

des katers personal

Da liegt er.
Mitten auf dem Boden.
Mickey.

Herrchen steigt über ihn.
Herrchen kümmert sich normalerweise nicht weiter darum, wo Mickey liegt.
Er hat ja eine große Auswahl an Liegeplätzen.

Herrchen weiß aber auch: Katzen lieben alles, was anders ist als vorher.

Also macht sich der Herr mit demütigem Kopfnicken an die Arbeit, eine neue Liegestatt zu entwerfen. Man nehme einen Stapelkarton. Lege darauf einen Pappkarton. Und dort ein Badetuch hinein.

Warum Herrchen das wirklich macht ?
Nur um eine positive Antwort auf den Satz "bin mal gespannt, ob Mickey sich da drauflegt" zu erhalten.
Wenn ja, hätte Herrchen ein bißchen die Illusion, die Katze gelenkt zu haben.
Was ja sonst ausschließlich umgekehrt ist ;)).

Und ?
Gewonnen *gg*.

2008071201.jpg

2008071202.jpg

2008071203.jpg

2008071204.jpg

2008071205.jpg

Engelbert 12.07.2008, 15.02 | (18/0) Kommentare (RSS) | PL

das darf ja wohl nicht wahr sein ...

... dass ich da am PC sitze und in der Küche auf einmal ein Schlabbern höre:



Feinschmecker ?
Ungezogen ?
Lausert ?
Verwechslung ?
Angst vor Abmagerung ?
Flegel ?

Auf jeden Fall ist das eine hodenlose Frechheit, über die ich nur als Fotograf und Blogger lächeln kann. Als Küchen- und Topfbesitzer schüttele ich ärgerlich den Kopf und esse meine Soße nicht mehr.

Engelbert 05.07.2008, 10.19 | (25/0) Kommentare (RSS) | PL

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Letzte Kommentare:
Ingolf:
Gerade bin ich von einer Radtour durchs Alten
...mehr

sonja-s:
Schöner alter Song :)
...mehr

sonja-s:
Wunderschön. Erinnert mich an die kamillenwie
...mehr

sonja-s:
Wir haben zwar super Wetter und wollten auch
...mehr

gerhard aus bayern:
musik zum träumen.
...mehr

Engelbert:
Das Bild ist nicht von heute ... heute keine
...mehr

Moni:
Schön, doch noch an die frische Luft gekomme
...mehr

Petra H.:
Wir haben Sonnenschein und 22 Grad.
...mehr

Hildegard:
Hier regnet es noch nicht, aber ich bin froh,
...mehr

Pünktchen:
Nein, bei mir regnet es.
...mehr