ALLes allTAEGLICH

mmmmrnsch

Immer noch erkältet und nun ist auch noch mein DSL (mal wieder) kaputt. Wahrscheinlich hab ichs angesteckt.
 

Engelbert 19.05.2007, 21.07| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

schieflage

Auf der einen Seite: 50 Millionen Menschen besuchen die Internetseite über das englische Mädchen, das in Portugal verschwunden ist.

Auf der anderen Seite: in Südafrika verschwinden jährlich Hunderte von Kindern und kaum jemand weiß davon.

Einzelne Fälle kommen ganz groß raus und eine viel größere Zahl findet erst gar nicht den Weg in die Öffentlichkeit.

Engelbert 19.05.2007, 18.01| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: politik/gesellsch.

schläferstündchen

2007051802.jpg
 

Engelbert 18.05.2007, 17.06| (12/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

2007051801.jpg

Engelbert 18.05.2007, 15.47| (4/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: headerbilder

atemgeräusche günstig abzugeben

Greift zu, das ist "die" Gelegenheit. Angeboten wird eine Konglomeration unterschiedlicher Töne, die von leichtem Rauschen bis zu nettem Fiepsen gehen. Bei geschickter Hinterlegung mit einem Drumcomputer ist sogar ein Charthit möglich. Der Erstbieter bekommt den Zuschlag. Wenn gewünscht, kann auch eine allgemeine Niedergeschlagenheit mitgeliefert werden.
 

Engelbert 18.05.2007, 08.48| (10/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

himmelfahrt

Fährt nicht die Seele des Menschen bereits Sekunden nach dem Tod in Richtung Himmel ? Warum hat dann Jesus von Ostern bis heute dafür gebraucht ? Und warum ist das ein Grund für viele Väter, sich heute zu besaufen ?
 

Engelbert 17.05.2007, 09.22| (21/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: ironie / satire

du kriegst die tür nicht zu

Ins Auto setzen und während dem Losfahren die Tür zumachen wollen. Die Tür nicht greifen können, weil sie zu weit aufklappt und auch beim zweiten Versuch kriegst die Tür nicht zu. Derweil der Gegenverkehr durchaus Grund zur Sorge gibt. Auf einmal ... vor mir ein großer Steinhaufen, etwa einen Meter hoch. Mist, ich war abgelenkt durch die Tür und hab die Steine zu spät gesehen. Bitte lass es ein Traum sein, was gerade passiert. Doch dieser Gedanke verflüchtigt sich, als ich mit dem Auto auf die Steine pralle. Mist. Extrem großer Mist. Auto kaputt. Fruuuust. Eine Sekunde später wache ich auf. War doch ein Traum. Welch ein Glücksgefühl.
 

Engelbert 17.05.2007, 09.19| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

verstehen

Ob Frauen das verstehen ?
Ob Männer es überhaupt tun ?
(wmv, 0,9 mb)
 

Engelbert 16.05.2007, 17.32| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

lebt noch

Eigentlich wollte ich gucken, wann er gestorben ist ... und was sehe ich ... der Kerl lebt noch. Ja, genau, Graf Yoster gibt sich immer noch die Ehre, mit nun mehr 94 Jahren. Doch ... wer kennt überhaupt noch Graf Yoster ?
 

Engelbert 16.05.2007, 16.22| (15/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

quengel

Bronchitis.
Halsschmerzen.
Und das im Mai.
Und das als Mann.
Furchtbar.
Ganz ganz furchtbar.
 

Engelbert 16.05.2007, 08.38| (15/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

mark

Den Mark Medlock, den find ich richtig gut. Sympathisch, noch unverbaut. Wenn er "ihr seid doch alle Drecksäcke" sagt, dann tut er das mit einem herrlichen Zwinkern in den Augen. Nur ...

... bitte keine Lieder vom Bohlen singen.

Der Dieter schreibt gute Lieder, ohne Zweifel, aber gerade Mark müsste musikalisch mehr Kante zeigen als der Dieter ihm schreiben kann und mag.
 

Engelbert 15.05.2007, 21.16| (17/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

verstreuung

Es "Putzelsche", wie Beate liebevoll unsere Putzi genannt hat, wird verbrannt und danach verstreuen wir ihre Asche an ihrem früheren Lieblingsplatz in unserem Garten. Ist zwar teurer als die normale Tierbestattung, aber Beate hatte mal gesehen, wie tote Tiere abtransportiert werden und sich diesmal für eine etwas würdevollere Variante entschieden.
  

Engelbert 15.05.2007, 18.43| (20/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

jünger war früher

Moderne mittelalte Männer schmücken ihren linken Fuß mit einer Bandage. Doch sonst haben sie keine weiteren Fußsorgen, denn dicke linke Knöchel sind ein Zeichen von einem noch nicht beendeten Heilungsprozess. Knochen und Bänder sind in Ordnung, der Rest kann länger brauchen (bis zu jahrelang). Man wird halt alt. Und ist teilweise schon. Zu Letzterem passt auch das Hören der ganz frühen ELO-Alben (im Hintergrund läuft gerade ein Lied aus dem Jahre 1973).
 

Engelbert 15.05.2007, 16.15| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
widder49:
Vielleicht wird es ja eine Minderheitsregieru
...mehr

MOnika Sauerland:
....ich auch weil ich den Eindruck hatte das
...mehr

beatenr:
war auch meine Befürchtung... irgendwie rappe
...mehr

ixi :
Heute um 14.30 Uhr wird Steinmeier sprechen.I
...mehr

gerhard aus bayern:
ich glaube eine grosse koalition wäre zur zei
...mehr

ixi :
Wir sind nicht ohne Regierung. Bis jetzt ist
...mehr

Grit:
Ja gerne, Anregung ist immer gut!
...mehr

Karen:
@ Steffi-HH: Ich denke wie Du - allerdings be
...mehr

Steffi-HH:
Wie lange sollen wir eigentlich noch führerlo
...mehr

Hildegard:
Ich bin gespannt, wie das weitergeht.
...mehr