ALLes allTAEGLICH

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: poesie

sei das grün

denk nach
über
deinen weg
den horizont

sei bedacht
lauf
langsam

schau nach rechts
nach links

und dann ...



... gehe !!

halt nicht mehr an
auf deinem weg

sei das grün im stroh der zeit
 

Engelbert 07.07.2005, 12.18 | (10/0) Kommentare (RSS) | PL

tanz auf dem seil

Den Glauben
an das Gute
so viel bewahren
dass die Türen deines Hauses
einen Spalt offen stehen

bereit sein
die Tür ganz zu öffnen

aber
dem Mißtrauen erlauben
sie wieder zu schließen
 

Engelbert 04.07.2005, 12.55 | (8/0) Kommentare (RSS) | PL

zeit


Zeit rinnt
zwischen meinen Fingern
hindurch

müde schaue ich ihr zu

und lasse sie rieseln
in den Topf Vergangenheit
  

Engelbert 07.06.2005, 11.32 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

poesie von hermann von gilm, 1812-1864


Die Verschwiegenen


Ich habe wohl, es sei hier laut
vor aller Welt verkündigt,
gar vielen heimlich anvertraut,
was du an mir gesündigt.

Ich sagt's dem ganzen Blumenmeer
dem Veilchen sagt' ich's stille
der Rose laut, und lauter der
großäugigen Kamille.

Doch hat's dabei noch keine Not,
bleib' munter nur und heiter,
die es gewusst sind alle tot,
und sagen's nicht mehr weiter.

Himmel oder Frühling ?

Habt ihr mich hinausgetragen,
in den Wald, den morgenfrischen,
wo die Nachtigallen schlagen
in den jungen Rosenbüschen?

Mutter, hilf mir aus dem Bette!
Auf den Rasen möcht ich springen
wie das Reh, und um die Wette
möcht ich mit der Lerche singen.

Und von Blumen welch Gewimmel!
Ach, so schön war's nie auf Erden!
Mutter, sag, ist das der Himmel,
oder will es Frühling werden?
 

Engelbert 08.04.2005, 07.00 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

falsch und richtig


wenn du glaubst
es ist falsch
kann es sein
dass du zu schwach bist
um es als richtig zu erkennen
 

Engelbert 27.03.2005, 21.37 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

gehen


auf Händen getragen
würde sie 
lieber gehen
können
 

Engelbert 18.03.2005, 17.36 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

verschieden


Wir passen
manchmal
nicht zusammen

das tut
weh

und
öfter
gut

denn
was mir fehlt
in meinem Puzzle

finde ich bei dir
 

Engelbert 25.01.2005, 10.43 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

leichtigkeit


Die
Leichtigkeit
vergangener Tage

ist irgendwo
am Horizont
zurückgeblieben

als Wolke
vor der Sonne
 

Engelbert 10.01.2005, 20.49 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

hinterm zaun


Harmonie
und heile Welt
wohnen
sanft
in mir
...

...
nur einen Gedankenspalt entfernt
hinterm Zaun

lachen die bösen Geister
über die
guten Nachbarn
 

Was ich damit sagen will: ich kann mir nicht vorstellen, dass die Gedanken in den Köpfen nur heile oder nur böse sind.

Etwas anderes ist, was davon auch öffentlich gemacht wird.

Diese beiden Nachbarn wohnen in jedem Menschen. Nur die Häuser sind unterschiedlich groß und unterschiedlich schallisoliert.
 

Engelbert 02.01.2005, 20.37 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

kein lullabye


Traummelodie
bist verstummt

willst heut kein Lullabye

hoffst du

dass in der Stille
sich die Seele
finden wird ?

ach, bitte

hoffe nicht vergebens
 

Engelbert 21.12.2004, 00.59 | PL

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Friederike R.:
Meine Meinung: wenn der Besitzer so sehr gege
...mehr

Hildegard:
Könnte mir vorstellen, dass das nicht erlaubt
...mehr

Petra Marie:
Elefanten gehören zu meinen Lieblingstieren.
...mehr

Lieschen:
mache dir keine Streß, ich freue mich auch s
...mehr

christine b:
oh mein gott, mir stellt es die haare auf! di
...mehr

christine b:
so jetzt hat sich der firefox automatisch upg
...mehr

sonja-s:
Witzig, was es alles gibt :))
...mehr

gerhard aus bayerni:
ich finds überhaupt nicht lustig.
...mehr

BlunaLuna:
Mir stellt sich da nur die Frage ob das eine
...mehr

MOnika Sauerland:
Da war wohl jemand kein Europa Fan.
...mehr