ALLes allTAEGLICH

begegnungen heute

Knallerbsen - die Frau, die Werbeblätter austrug - Fahrradfahrer eins mit Handschuhen - Fahrradfahrer zwei ohne Handschuhe (ich würd erfrieren) - der Hundehalter, der mich sah und in die andere Richtung ging (vielleicht wollte er sowieso dorthin ;) ) - morgen laufe ich nicht, es soll regnen.

Engelbert 12.12.2017, 16.26| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

predigt

Beate und ich haben gerade gemeinsam die Predigt (zwei Einträge weiter unten) vom 10. Dezember angehört ... wir sind beide begeistert ... nicht, dass ich mit allem konform gehe, aber die Art und Weise, wie er das formuliert und vorträgt ... alle Achtung ... so muss Kirche sein.

Engelbert 11.12.2017, 19.13| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

spaziergangsbegegnung 2

Diese sympathische Polin, bei der ich über ein "hallo" nicht hinauskam und die ich eigentlich freudig mit "es gibt ja noch mehr, die ohne Hund laufen" begrüßen wollte ... Hund konnte ich ihr noch erklären, indem ich auf einen solchen zeigte, alles andere war nicht möglich. Sie könne polnisch, russisch, ukrainisch, aber nur ganz wenig deutsch ... und ich konnte sie noch nicht mal fragen, ob ich sie deutsch lehren solle. So gingen wir lächelnd auseinander ... manchmal sollte man polnisch sprechen können. Oder deutsch lernen.

Engelbert 11.12.2017, 15.32| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

spaziergangsbegegnung 1

Der Mann mit dem 12jährigen Chow Chow ... der Hund stand, Herrchen zerrte ... ich fragte "hat er Angst" ... die Antwort "der will wieder nach Hause" ... wenn der Hund stand, zitterte unentwegt sein linkes Hinterbein ... ich fragte Herrchen "was hat er dann" ... Herrchen antwortete "nichts", als würde ihm das Zittern gar nicht seltsam auffallen ... da wäre sogar ich mit ihm zum Tierarzt und ich bin niemand, der schnell zum Tierarzt geht.

Engelbert 11.12.2017, 15.29| (19/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

kirche in lauben/babenhausen

Am 1. und 3. Sonntag "Gottesdienst", am 2. und 4. Sonntag "Gottesdienst modern, neue Themen, neue Lieder" ... und man kann, wenn man die Kirche nicht mag, den Gottesdienst im Stüble der Oase via Großbildschirm verfolgen. Und dann die Predigten ... da sage sogar ich als jemand, der sie nicht mag ... wenn sie so vorgetragen werden, muss das ein ganz besonderer Pfarrer sein (da hat Jeanie recht).

Und sogar im Internet zu hören, denn hier kann man die Prdigten der letzten beiden Wochen nachhören.

Engelbert 11.12.2017, 10.27| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

ALL">es allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare:
ixi :
Nein, ist es nicht.Es wäre eine freundschaftl
...mehr

Engelbert:
@ jetzt mal nicht davon ausgehen, dass es nic
...mehr

lamarmotte:
Ich schliesse mich voll und ganz @Ilanas (1)
...mehr

rosiE:
nun mein probelem ist das nicht,
...mehr

Ilana:
Nein, aber eine Grenzüberschreitung, wenn das
...mehr

Ursel:
... oh... da bin ich mal gespannt...Ist ja di
...mehr

Jo:
Ich schließe mich den Ausfuehrungen von Liesc
...mehr

Hildegard:
Ich habe jetzt gerade noch mal gegoogelt, es
...mehr

Schnecke:
Wir hatten hier in Bayern jetzt zwei Monate H
...mehr

Edie:
Bin leider, wie immer, zu spät aber möchte G
...mehr