ALLes allTAEGLICH

warum ich ...

... nach dem Kalenderblatt frage ? Weil, wenn es Leser gibt, die dort normalerweise nicht reinschauen, ich dann hier den einen oder anderen Hinweise auf besondere Kalenderblätter loslasse. Heute z.B. die Umfragen zum Seelenfarben-Kalender.
 

Engelbert 28.02.2007, 17.51| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: hp

gibt es eigentlich ...

... Tagebuchleser, die "nicht" ins Kalenderblatt schauen. Oder nur dann, wenn ich hier drauf aufmerksam mache ...
 

Engelbert 28.02.2007, 13.38| (25/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

neue töne

Wie isses denn heute so, wenn man Musik, bevor man sie kauft, hören will ? Ist ja an sich ne Frechheit, vorher wissen wollen, ob eine CD gut ist. Aber an dieser Frechheit halte ich gerne fest.

Im Internet kann man in schlechter Qualität 30 Sekunden eines Liedes hören. Was eher kontraproduktiv ist.

Im Mediamarkt kann man noch ganz normal probehören. Wenn man denn jemand findet, der den Pariser um die CD wech macht. Und wenn man einen CD-Spieler findet der funktioniert. Und das Glück hat, dass auch der Kopfhörer geht.

Das größte Glück wäre eine einstellbare Lautstärker des Players, aber wir wollen ja nicht unverschämt sein.

Noch geht das mit dem Hören.
Noch.

Denn inzwischen gibt es Scanner-Terminals. Man lässt den Strichcode einlesen und dann geht ein Menü auf und schon kann man die CD-Titel hören. Die ersten 30 Sekunden. Ohne die Möglichkeit, weiter in den Titel reinzuhören.

Das kannste vergessen. Was nützen mir die ersten 30 Sekunden ? Ich hab da höhere Ansprüche.

Aber die Zeit wird kommen, wo CDs eingeschweisst sind und es auch bleiben. Denn hören geht dann nur noch an den Terminals. Personal einsparen, Diebstahl verhindern, Service von Minimum auf Null zurückfahren. Schöne, neue musikalische Welt.

Und immer wieder frage ich mich, ob nur ich solche Dinge feststelle. Vielleicht bin ich zu alt und heute ist das eben anders. Rillen in schwarzen Scheiben ... Jahrhunderte vorbei. CDs ... auch schon vorbei. Es lebe die Datei auf der Festplatte, die man mit kleinen Sticks durch die Gegend trägt.
 

Engelbert 27.02.2007, 20.12| (13/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: digital art

werbung, ganz konsequent

In Saarbrücken ist auf allen, aber wirklich allen, Plakatwänden nur und nicht anderes als Werbung für den neuen Toyota Auris zu sehen.
 

Engelbert 27.02.2007, 20.03| (13/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

die gasleitung ...

... in unserem Keller ist undicht. Blöd. Das die schlechte Nachricht.

Die gute Nachricht: wenns Häuschen explodiert, dann explodiert das Blog nicht mit. Es wird sogar keinerlei Schaden nehmen.

Ich zünd jetzt mal ein Feuerzeug an.

(ja, okay, das Leck leckt nur wenig)
 

Engelbert 27.02.2007, 11.30| (9/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

bitte mal ...

... hier klicken und dann auf das Gänseblümchen rechts. Ich fall grad vor Lachen von der Couch ...
 

Engelbert 27.02.2007, 10.08| (11/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

ich höre

Wieder da (in der rechten Seitenspalte unter der Suchfunktion): die Rubrik "ich höre". Die hatte ich früher schon mal, doch als mir jemand eine CD geschenkt hat und dann darüber traurig war, dass diese CD nie bei "ich höre" zu finden war, hab ich die Rubrik gecancelt. Über ein Jahr später ... höre ich wieder ;).
 

Engelbert 27.02.2007, 09.22| (2/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

amalgam

Wird das wirklich kaum noch verwendet ?
Amalgam-Hysterie ?
Oder begründeter Verzicht darauf ?
 

Engelbert 27.02.2007, 09.07| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

herrlich humorvolle reaktion ...

... der Donnerwetter.de-Redaktion:

2007022601.gif
 

Engelbert 26.02.2007, 18.37| (5/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

eine neue studie belegt:

Die Zigarettenindustrie hat deutsche Ärzte und Wissenschaftler über Jahrzehnte hinweg bestochen - und tut es noch ... siehe dieser Stern-Bericht. Auf Seite 5 des Berichtes kann man lesen, dass angeblich Prof. Dietrich Schmähl, jahrelang ein hohes Direktoriumsmitglied des Deutschen Krebsforschungszentrums, lange die Gefahren des Passivrauchens herunter gespielt hatte.

Lug und Trug und Korruption, egal wo Du hinschaust ...
 

Engelbert 26.02.2007, 14.33| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

gise ...

... bittet um Unterstützung und Teilnahme an einer Umfrage. Hin, verlinken, antworten. Ist nämlich ein wichtiges und interessantes Thema.
 

Engelbert 26.02.2007, 14.04| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bloggerwelt

klicktipp

Vom gleichen Stadtpunkt, von dem ich das aktuelle Headerbild fotografiert habe, entstand auch die Bilderserie im heutigen Kalenderblatt.
 

Engelbert 26.02.2007, 12.20| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: hp

ich glaub ...

... das mit dem Winter wird nix mehr. Die Natur sich auch schon und definitiv auf Frühling eingestellt.

Und die Menschen ?
Zeit für ... Frühjahrsmüdigkeit *gg*
 

Engelbert 26.02.2007, 12.18| (5/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

hören, nicht verstehen

Ich überlege gerade, ob es von Vorteil ist, der Sprache Englisch nicht mächtig genug zu sein, um die Texte in Liedern zu verstehen.

So ist manches "schöne" Lied eigentlich ein trauriges oder anklagendes und ich merke nichts davon. "Ravens Child" von John Denver als Beispiel.

Und manches Lied hat einen blödsinnig flachen Text und ich merke das auch nicht, sondern sage nur "gefällt mir".

Englische Musik reduziert sich für mich weitgehend auf Musik und Stimme. Vielleicht ist das sogar ihr Erfolgsgeheimnis, weil man einfach nur zuhören kann ohne verstehen zu müssen.

Vielleicht sollten manche Ehefrauen Englisch reden und die Männer würden es ihnen danken *fg*.

Denn es ist doch so, dass manche deutsche Lied wegen einem kitschigen oder flachen Text abgewertet wird, auch wenn der musikalische Teil stimmt. Wäre es englisch, wäre es ein Hit.

Drum last und ab jetzt holländische oder rätoromanische Musik ("Viver senza tei" von Furbaz) hören.
 

Engelbert 25.02.2007, 11.58| (17/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: musik

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
mira I:
.. auch ich bin seeeehr interessiert ...
...mehr

anni1956, köln:
oja, gerne
...mehr

IngridG:
Da fällt mir nichts mehr ein zu diesem schrec
...mehr

IngridG:
wenn man den Efeu ganz kurz hält, sieht das s
...mehr

Eleonore:
Oh schön, das macht mich aber sehr neugierig
...mehr

IngridG:
es ist für mich einerseits zum Schmunzeln, zu
...mehr

IngridG:
Sehr gerne und immer nötig bei mir!
...mehr

IngridG:
Hab ich auch vor ein paar Tagen entdeckt, tol
...mehr

Carola (Fürth):
Das ist beides was besonderes, die schöne Hec
...mehr

petra:
kenn ich, und aus den früchten hab ich schon
...mehr