ALLes allTAEGLICH

laaangsaaam spritzen

Beate ist ja viel zu lieb ... sie kann mir die Thrombose-Spritze nicht geben, weil sie mich nicht stechen will. Also drückt sie nur mein Fleisch zusammen und ich geb sie mir selbst.

Könntest Du Dir selbst oder Deinem Partner eine Thrombose-Spritze in den Arm oder das Bein geben ?

Ich hab übrigens gelernt ... die Spritze vor drei Tagen habe ich mir zu schnell verpasst ... ich war schon im Bett und da fiel sie mir ein ... also aufstehen, Spritze in Bein und schnell gespritzt, damit ich wieder ins Bett kann ... ist heute noch hart und tut weh. Seitdem mache ich das in Zeitlupe und alles ist gut.

Engelbert 10.09.2015, 23.21| (37/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

oder

Ich beantworte die Fragen vom Kalenderblatt mal hier im Tagebuch:

1. Kaffee oder Tee ? Im Winter morgens Kaffee, zur Zeit aber Tee
2. Sommer oder Winter ? lieber Sommer, wenn ers nicht übertreibt, Frühling und Herbst auch gerne, wenn die Tage schön sind
3. Duschen oder Baden ? Duschen, aber nur, weil ich keine Badewanne mehr habe
4. Marmelade oder Honig? Honig immer gerne, Marmelade nur, wenn sie gelb ist
5. Lesen oder Hören ? Beides
6. Bier oder Wein ? Bier
7. Katze oder Hund ? Katze, mag aber Hunde auch sehr
8. Tagesschau oder Heute ? weder noch
9. Vollmilch oder Zartbitter? Vollmilch
10. Berge oder Meer ? eher Berge
11. Reden oder Zuhören ? reden ;)

Engelbert 10.09.2015, 22.43| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

nachwehen, neuwehen, vorwehen

Nachwehen:
Ich habe immer noch eine schmerzhafte Unterlippe mit Fremdkörpergefühl ... Folge der Intubation.
Wenn ich mich hinlege oder beim Liegen die Kopfposition von rechts nach links ändere, fahre ich erst mal Karussell ... 10 Sekunden heftiger Lagerungsschwindel.

Neuwehen:
Wir waren heute eine Stunde spazieren ... nach ca. 40 Minuten musste ich Beate die Kamera zum Tragen geben ... Verspannung in der Schulter ... die dann immer schlimmer geworden ist ... im Moment tuts dort bei jedem Atemzug weh.

Vorwehen:
"An ihrer Stelle würde ich mir gar keine Sorgen machen" sagend überreicht mir meine Zahnärztin eine Überweisung zur kieferchirurgischen Abklärung, denn ich hab da immer so ein Pickel, der größer wird, dann kommt was raus, der Pickel verschwindet und drei/vier Wochen später ist er wieder da ... ist also die Abflußöffnung von etwas anderem ... und dieses andere ist vielleicht ein Adenom, so vermutet die Ärztin (beim letzten Besuch hat sie zwar Zyste gesagt, aber ich glaube, die Lage spricht dagegen) ... aber es ist eben "sehr wahrscheinlich" nichts Böses, aber ein bißchen vielleicht kann es doch Krebs sein. Ich bin nun also nochmal in der Situation, dass ich etwas abklären muss und darauf warten, was das Ergebnis ist.

Nachtrag: ich bin eigentlich nicht wirklich beunruhigt ... höchstens so ein paar Fragezeichengedanken im Hintergrund ... aber irgendwie glaub ich nicht an etwas Böses ... dafür ist mir das zu klein (ich selbst spüre immer nur diesen "Pickel") und unspezifisch. Ich möge mich bitte nicht irren.

Engelbert 10.09.2015, 20.30| (21/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

to do - sportschuhe

Nicht, dass ich keine hätte ... ich hab genügend als Reserve, ich bräuchte mir keine zu kaufen ... nur meine Schuhe muss ich alle schnüren ... und das passiert schon, wenn ich gesund bin, durch kräftiges Einquetschen des Bauches, damit ich mit den Händen an meine Füße komme ... ich denke aber, dass ich im Moment besser meinen Bauch "nicht" einquetsche ... deswegen meine Frage nach Schuhen, die ich nicht auf klassische Weise binden muss.

Engelbert 10.09.2015, 06.11| (23/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

noch 20 tage

.. bis zur Kur.

Werde in den nächsten Tagen mit einer Packliste anfangen.

Heute erledigt: USB-Dingens für die Steckdose gekauft, damit ich meinen Kopfhörer dort laden kann, denn wenn ich mein Tablet lade, kann ich nicht gleichzeitig meinen Kopfhörer aufladen, aber öfter wünsche ich mir, dass das gleichzeitig passiert.

Ebenfalls erledigt: Optiker ... neue PC-Brille (ist für mich die Allroundbrille, die fast immer passt) zum Sonderpreis gekauft (ich hatte vor ein paar Monaten bei meiner alte Brille die abblätternde Farbe reklamiert und die Zusage erhalten, dass, wenn ich eine neue Brille kaufe, müsste ich nur so-und-soviel bezahlen.

Weiß jetzt, wie der mobile WLAN-Router heißt und werde ihn bei Amazon bestellen, im Mediamarkt überzeugte mich heute weder Angebot, noch Beratung, noch Preis.

Hab gesehen, dass es Sportschuhe gibt, die man mit einem Rädchen schließen kann ... vielleicht finde ich sowas mal in einem Geschäft.

Engelbert 09.09.2015, 23.15| (11/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

update-info

Weils eher ausnahmsweise geschieht, hier die Info: im Lichtblick gibts ein neues Puzzle-Archiv, außerdem ist lesen, Satz und schmeckts neu. Und natürlich ab 12 das Kalenderblatt.

Engelbert 09.09.2015, 23.08| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: hp

to do - koffer

Ich mach mal einige Dinge mit Euch zusammen ... aussuchen, Alternativen aufzeigen ... unsere Trolleys sind nix mehr, ich brauche zwei neue Koffer ... ich habe hier ein Kofferset, das mir auf den ersten Blick gefallen würde ... was meint Ihr dazu, habt Ihr bessere oder billigere Alternativen ?

Engelbert 09.09.2015, 16.13| (39/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

mein urologe ...

... war begeistert. Als ich ihn fragte, ob das normal ist, dass ich so schlapp bin, meinte er "das ist ganz ganz normal ... sie müssen bedenken, dass ihr HB (Hämoglobin) nur 10 ist ... ich bin überrascht, wie gut es ihnen nur eine Woche nach der Operation geht" ... dann hat er mich geschallt und sich die Wunden angeschaut ... alles bestens. Nächste Woche nochmal hin, nochmal Blutwerte machen ... bin sehr gespannt, wie die aussehen.

Engelbert 09.09.2015, 16.08| (11/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

kann es sein, dass ...

... ich über 10 Jahre lang viel gegeben habe und jetzt auch mal nehmen darf ? Da muss ich mich erst mal dran gewöhnen ...

Engelbert 09.09.2015, 16.03| (28/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

minus 8

Freitag Abend erschrak ich ... was ist denn das da so dick und wulstig an der Hüfte ... ich fühlte mich auch müde und schwer ... dabei dachte ich, dass ich nach einem Tag ganz ohne essen und vier Tagen ganz ohne Sünden auf jeden Fall weniger auf der Waage haben müsste ... darum wog ich mich ... und fiel fast um ... 6 Kilo mehr als an dem Tag, an dem ich ins Krankenhaus ging. Ich konnte das nicht fassen ... sollten diese Verdickungen Wasser sein ? Mit leichter Panik machte ich mir die halbe Nacht zunichte, indem ich mir abends noch eine Entwässerungstablette geben ließ ... und ich stellte dann auch fest ... die Verdickungen an den Hüften sind wirklich Wassereinlagerungen.

Normalerweise habe ich das, wenn so doll da ist, in den Füßen ... aber mir wurde klar, das Wasser sich immer am tiefsten Punkt einlagert und wenn man liegt, dann ist die Hüfte eben der tiefste Punkt.

Heute morgen nochmal gewogen ... 8 Kilo weniger als am Freitag Abend ... gottseidank.

Engelbert 08.09.2015, 20.33| (8/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

bild des tages



Heute Abend erster Spaziergang ... ca. eine halbe Stunde ... war ein Kampf gegen die Oberschenkelmuskulatur, die irgendwie abhanden gekommen ist ... man muss sich da schon etwas überwinden ... ich hatte eigentlich nur den Wunsch, mich hinzulegen, aber den habe ich immer und wenn ich dem immer nachgeben würde, wirds garantiert nicht besser.

Engelbert 08.09.2015, 20.22| (17/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bilder

so eine woche ...

... wie die letzte bleibt auch beim Partner nicht in den Kleidern hängen ... man hofft, bangt zusammen ... man baut auf, zieht herunter, es fließen auch mal Tränen ... und der Partner hat eine zeitliche, körperliche und seelische Doppelbelastung ... Beate war gestern am Rande ihrer Kraft angekommen und ist nun krank geschrieben.

Engelbert 08.09.2015, 20.22| (42/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

impressionismus

Wer mal meine beiden impressionistischen Arme sehen will, klicke auf weiterlesen. ...weiterlesen

Engelbert 08.09.2015, 20.13| (21/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

noch 21 tage ...

... bis zur Reha.

Und bis dorthin gibt es noch vieles zu suchen, finden, richten, kaufen, organisieren, überlegen ... das ist (für Menschen wie mich) eine kleine Herausforderung. Ja an alles denken, nix vergessen, nicht zu viel, nicht zu wenig, passend undsoweiter.

Ich habe heute bei der Kurklinik angerufen und werde mir ein mobiles WLAN kaufen, weil es dort nur Kabelmodem gibt und ich an das Tablet so ein Kabel nicht reinstecken kann. Ist ne ältere, konservative (evtl. sogar familiäre) Kurklinik, würde ich mal sagen, denn es gibt noch Tischdecken und das Mittagessen wird am (Achter)Tisch serviert (drei Wahlessen). Frühstück und Abendessen gibt es als Buffet, aber man sitzt immer am gleichen Platz. Andere Kurkliniken haben inzwischen keine festen Sitzplätze mehr und auch längst normales WLAN, das nach Durbach wahrscheinlich kurz nach meiner Kur erst kommt.

Ich hatte angerufen wegen Bettgröße und Matratzenbreite und stehe nun auf der Warteliste für ein (größeres) Adipositas-Bett.

to do-Liste:
kaufen: Sportschuhe ohne Schnürsenkel - mobiler WLAN-Router - Aldi-Talk-Simkarte - Badehose - Sporthose - großes Badetuch

Engelbert 08.09.2015, 17.48| (16/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

reha und kur ...

... sind zwei verschiedene Dinge. Eine Kur beantragt man irgendwann, wartet Monate aufs Ja (selten) oder nein (meistens), legt oft Widerspruch ein undsoweiter.

Eine Reha oder Anschlussheilbehandlung ist etwas anderes ... die kann man nur während eines Krankenhausaufenthaltes beantragen (einen Tag danach gehts nicht mehr), ist an medizinische Indikationen gebunden. Die Uni-Klinik Homburg hat einen Sozialdienst, der sich darum kümmert (ist per Gesetz so verankert). Es ist eine "Behandlung" im "Anschluss" ... sie beginnt 2-3 Wochen nach dem Krankenhausaufenthalt. Ist quasi als eine erweitere stationäre Behandlung zum (Wieder)Aufbau der Gesundheit zu sehen.

Ich hab mich nach langem Nichtwissenwohin für Durbach (mein Herz sagte Bad Wildungen, mein Kopf Durbach) entschieden, weil dort neben Onkologie und Nephrologie auch Orthopädie und Diabetes/Übergewicht (Ersteres hab ich zwar nicht, aber zweiteres) auf dem Therapieplan stehen. Nicht, dass ich zum Abnehmen dorthin will (wäre Nebeneffekt, mein Hauptziel ist der Kräfteaufbau), aber dort gibt es viele sehr schwere Patienten und meine Wünsche bezüglich Bett und Matratze finden dort sicher mehr Gehör und Verständnis als in einer rein urologischen/onkologischen Klinik.

Engelbert 07.09.2015, 22.40| (28/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

bin wieder zuhause

Es ist kaum zu glauben, aber

i c h   b i n   w i e d e r   d a h e i m

Normalerweise erst morgen (der Chefarzt hat bei der Visite gemeint "heute noch Ultraschall und Blutbild und morgen dann nach Hause", woraufhin ich ihn "nicht schon heute" fragte und er dann sein Okay gegeben hat).

Aber ich kann Euch sagen: fit ist anders. Nach dem Kofferpacken war ich kaputt, zum Auto zu gehen und nach Hause zu fahren war anstrengend und daheim die Treppen zu meiner Wohnung eine kleine Herausforderung. Ich hatte ja "wenn ich zwei Treppen laufe, dann bin ich am Ende der zweiten kaputt und schnaufe nach Luft" zur Ärztin gesagt ... die Antwort war "das ist normal, sie müssen bedenken, dass sie eine schwere Krebs-Operation hatten".

Ich soll und werde mich also weiterhin schonen bis zur Reha. Zu dieser schreib ich später noch was.

Engelbert 07.09.2015, 16.35| (92/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

an dieser Stelle will ich ...

... ein ganz großes Dankeschön loswerden für all Euer Mitfiebern, all Eure guten Gedanken, Ratschläge und Anregungen.

Engelbert 06.09.2015, 20.48| (23/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

lichtblick nächste woche

Ich mach dort nochmal eine "freies Kommentieren"-Rubrik rein und würde mich freuen, wenn dann auch viele Leser in dieser Rubrik schreiben werden. Eigentlich wollte ich heute auch noch andere Rubriken aktualisieren, hatte ich ja auch gestern Abend getan ... aber die Resonanz war nun doch so wenig, dass ich denke, dass die freie Rubrik ausreicht. Es gibt ja auch noch das Kalenderblatt.

Engelbert 06.09.2015, 20.46| (12/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: hp

ich melde mich morgen ...

... wenn die Visite da war. Und die ganzen Geschichten in schwarz und weiß schreibe ich, wenn ich daheim bin, weil sichs auf der PC-Tastatur einfacher und schneller schreiben lässt.

Engelbert 06.09.2015, 20.27| (10/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

und der gewinner ist ...

... das Blukäme.

Engelbert 06.09.2015, 12.25| (17/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

es werden wetten angenommen

Gestern habe ich der Schwester gesagt, dass ich heute nicht das Normalmenü haben, sondern das Vegetarische ... sie hat gesagt, sie kümmere sich drum und nun nehme ich Eure Wetten an, welches Essen ich bekomme ... den Grillschinken, den ich nicht mag oder das Blumenkohl-Käse-Medaillon?

Engelbert 06.09.2015, 10.29| (23/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

mensch des tages ...

... ist die niederländische Ärztin, die gerade bei mir Blut genommen hat ... zum ersten Mal seit 15 Jahren hat sie in der Mitte meiner Armbeuge eine Vene gefunden und das schmerzfrei ... 1 mit Sternchen ... you make my day (oder wie das auf holländisch heißt).

Engelbert 06.09.2015, 09.52| (20/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
sonja-s:
ärgerlich. Deshalb stelle ich nichts schönes
...mehr

sonja-s:
da bin ich aber sehr gespannt was das für ein
...mehr

sonja-s:
weiß nicht wie aufwendig die Fotoaufgabe ist
...mehr

Marianne B.:
Ja, sehr gerne
...mehr

Sue:
großer Bedarf!!!Ja, bitte!
...mehr

Brigida:
es ist eine schande, würde so gerne bei der g
...mehr

mira I:
.. auch ich bin seeeehr interessiert ...
...mehr

anni1956, köln:
oja, gerne
...mehr

IngridG:
Da fällt mir nichts mehr ein zu diesem schrec
...mehr

IngridG:
wenn man den Efeu ganz kurz hält, sieht das s
...mehr