ALLes allTAEGLICH

bedeutungen


Ich hab' bewusst gezögert für eine Erklärung zu dem Zitat zwei Einträge weiter unten. Weil ich die Kommentare und Gedanken von Euch zu interessant fand.

Die Zeit ... heilt nichts ganz. Das stimmt.

Tief drinnen
schmilzt das Eis
nie

Aber Ereignisse können in ihrer Macht so groß sein, dass bedeutungsvolle Dinge bedeutungslos werden. Für Momente, oder für ganz.

Es kommt darauf, "wie viel" Bedeutung man Dingen beimisst. Manche Menschen haben den großen Überblick und können stets die Wichtigkeit der Geschehnisse einordnen. Andere wiederum sind im Augenblick gefangen, so dass auch Unwichtiges das alleine Wichtige sein kann.

Vielleicht war es ungeschickt, das Zitat nicht zu erklären, vielleicht war es klug, wegen der Denkanstöße.

Vielleicht sind auch Zitate (ich hab jetzt bewusst "nicht" Weisheiten geschrieben ;) ) nie allgemeingültig. Oft nicke ich beim Lesen solcher mit dem Kopf, um dann "aaaber ..." zu denken. Vielleicht gibt es keine "weisen Worte", weil sie für die eine oder andere individuelle Situation gerade nicht gelten.

Ich hab mir selbst überlegt, ob meine Worte denn stimmen. Ich sage weiter "ja", aber weiß, dass Worte nie zum 100 % gelten. Es kann in jedem Leben zum "Super-GAU" kommen, der alles über den Haufen wirft. Der vermeintlich bedeutungsvolle Dinge ganz nebensächlich werden lässt. Was natürlich nicht bedeutet, dass die Prägung des Menschen durch seine Vergangenheit aufhört, zu existieren.

Abgebranntes Haus, schwere Krankheit, Tod eines der Kinder ... und vieles, was gerade so wichtig war, ist es nicht mehr.

Vielleicht sollte man ab und zu Behauptungen aufstellen, um durch die entstehenden Vetos andere Meinungen kennen zu lernen. Ist übrigens oft meine Art zu fragen, indem ich Behauptungen aufstelle. Wenn ich nur Frage, ist die Antwort nur "nein". Wenn ich behaupte, ist die Antwort "nein, so ist es nicht ... es ist soundso".

PS: es gibt es einen Moment im Leben, der alles bedeutungslos macht. Es ist der Moment, wo es aufhört.
 

Engelbert 13.03.2005, 23.18| (9/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: zitate, aphorismen

surftipp


Welch vielseitiger Künstler
Welch tolle Poesie

Robert Kaller
 

Engelbert 13.03.2005, 19.42| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: links

bedeutung s los


Nichts ist von einer solchen Bedeutung
dass nicht die Zukunft in der Lage wäre
es bedeutungslos zu machen

[ E.S. ]
 

Engelbert 13.03.2005, 13.41| (17/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: zitate, aphorismen

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare:
Engelbert:
@ Webschmetterling: ich kanns richten, aber d
...mehr

Killekalle:
Ist der Weg, den man noch zu gehen hat, kurz(
...mehr

Ursi:
Spät am Abend kann ich das nicht mehr erfasse
...mehr

Therese:
Dankeschön, hab ich mir mal abgespeichert. Bi
...mehr

fatigué:
Da kann ich dir beipflichten - ein außergewöh
...mehr

Ursi:
Solche Filme mag ich im Moment nicht sehen. D
...mehr

Fortuna:
Mein S5 bekommt heute ein neues Akku (origina
...mehr

DieLoewin:
geht bei mir (Ö) leider nicht
...mehr

Engelbert:
Ja, "machtlos" gehört auch zu den außergewöhn
...mehr

Lieserl:
So unterschiedlich sind die Einstellungen, wa
...mehr