ALLes allTAEGLICH

der blick nach vorne ...

... auf das, was noch kommt, ist sorgenvoll durchwoben. Wie viele Jahre noch ? Was macht das Herz, das emotional eine so schöne Heimat gefunden hat, aber physisch nicht in Höchstform ist ? Wie viel ist Kopf, wie viel ist Körper ? Ich werde mich mal nach einer guten diagnostischen kardiologischen Klinik umschauen und mich gründlich durchchecken lassen. Was immer das Ergebnis sein wird, ich wills wissen. Denn was ich nicht weiß, befürchte ich, ohne je zu erfahren, ob zu recht oder als Hirngespinst.
 

Engelbert 09.05.2010, 18.05| (18/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: innenleben

sonntagsgefühl

Baden bis die Fingerkuppen Falten werfen. Dabei ab und zu kurz einnicken und dann durch das eigene Schnarchen immer wieder aufwachen. Sonntagsgefühl.
 

Engelbert 09.05.2010, 12.20| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

kleine sentimentale erinnerung ...



... an gestern Abend. Sooo lecker ... kann bitte jemand davon eine Kopie machen und die uns heute Mittag auf den Tisch stellen. Wir waren jetzt bestimmt ein Jahr nicht mehr bei unserem Chinesen ... gestern Abend hatte es sich glücklichfügend ergeben :)).
 

Engelbert 09.05.2010, 10.46| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

nicht verpassen ...

... dürft Ihr die Kommentare im Beitrag untendrunter. Dort gibts Worte, die hat die Welt noch nicht gehört. Schweizer Dialekte vom Feinsten.
 

Engelbert 07.05.2010, 22.07| PL | einsortiert in: pälzisch und andere sprachen

kann das ...

... mal jemand übersetzen:

Und der macht bi jedem Schritt grauehaft eine mit,
bis er endlich zunere seit, Sie es tut mer leid.

Losed Sie Frau Küenzi, es bitzli gwaggle müend sie,
wenn sie wend go tanze ga chönd sie nid nur umestah.

Ja, losed Sie Frau Küenzi, es bitzli gwaggle müend sie,
beweged sie sich ruhig ächli, suscht schlafed sie no ii.
 

Engelbert 07.05.2010, 16.29| (14/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: pälzisch und andere sprachen

die maus

Moou Mou Mooou ... wenn Mickey mit dieser Stimme kommt, dann trägt er ein Opfer in seiner Schnauze und Frauchen und Herrchen werden ganz hektisch, denn oft lebt das noch und kann gerettet werden.

Ich also aufgesprungen, "mein Gott, was wird er wohl in seiner Schnauze haben und mein Gott, wenn er das loslässt und es rennt mir hinter den Schrank oder so" gedacht und zu Mickey gelaufen ... der nun sein Opfer fallen lässt. Eine Wurst. Ich fasse es nicht.

Ich rufe "Beeaaate" und die fragt mich schon ein paar Schritte entfernt "hat er meine Wurst geklaut". Genau. Das war ein sogenannter Rohesser, den kann man einfach so essen, ohne Brot drunter. Beate biß hinein und legte ihn kurz auf einen halbhohen Schrank, um etwas anderes zu tun. Als sie die Wurst wieder nehmen wollte, war sie nicht mehr da.

Denn sie war zur Maus mutiert. Von Mickey heftig durch die Luft geworfen und erst als die Wurst tot war, wurde sie gegessen. Nun liegt er selig neben mir und schnurrt und ist zufrieden mit dem Tag ;)).
 

Engelbert 07.05.2010, 15.22| (11/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: m+m

ach ja ...

... die Siebschüsseln, die Penny gerade verkauft, rosten schon im Laden. Finger weg ... ich hab sie gekauft und wieder zurückgebracht.
 

Engelbert 07.05.2010, 11.13| (2/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

herrchen

Ein Herrchen ist jemand, der gerne mit seinem Kater tauschen würde ;).
 

Engelbert 07.05.2010, 10.25| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: m+m

werbespot

Dieser Spot ist richtig gut.


via eva per mail
 

Engelbert 06.05.2010, 13.44| (9/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

16 zähne bohren ?

Während der andere Zahnarzt mir noch vor einem halben Jahr "alles in Ordnung" sagte, will dieser hier mir 16 Zähne bohren. Überall Karies. Zwar würden andere Zahnärzte das noch nicht als Karies sehen, aber er. Und nun steh ich da, bin ziemlich verzweifelt und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll.

Nachtrag: ich hol mal noch weiter aus ... obwohl ich das gar nicht wiedergeben kann, was er mir erzählt hat. Sinngemäß: andere Zahnärzte bohren erst, wenn sie die Karies sehen oder wenns wehtut. Er guckt mit der Lupe und sagt, diese Karies, die andere Zahnärzte als nicht behandlungswürdig ansehen, wachse zwar langsam, aber irgendwann doch und dann muss man eben hin. Er will aber, dass er und seine Patienten ihre Ruhe haben und das richtig gemacht wird und es keine Gefahr mehr gibt, dass da was passieren kann.
 

Engelbert 06.05.2010, 13.33| (36/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

henkersmahlzeit

Der Tipp kam via Kommentarfunktion ...



und ich hab nachher dort einen Termin ... *nervösbin* ... schließlich stand im Kommentar auch noch "entweder man liebt oder hasst ihn".

Erstmal frühstücken (= Henkersmahlzeit).
 

Engelbert 06.05.2010, 10.06| (6/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

unscharf

Aufmerksame Leser wissen es ... ich schmeisse nie ein Bild weg. Sammler und Jäger ... auch auf der Festplatte. Hab ich deswegen unscharfe Bilder auf der Festplatte oder fotografiere ich so gut, dass mir sowas nicht passiert ?

Nun ... ich fotografiere schon gut ... aber ich bin auch kein Halbgott in Fotografie. Natürlich zeigt man solche Bilder normalerweise nicht ... weil dort eben nichts drauf ist, das man deutlich sehen kann.

Wobei ich sagen muss, dass ein Bild, das verwackelt sind, also nur wenig unscharf, aber überall, viel schlimmer anzuschauen ist als ein Bild, bei dem sich das gewünschte Fotoobjekt in Schweigen hüllt und wenigstens der Hintergrund scharf ist.

Ich lass mal nen Blümchen hier:

2010050501.jpg

Wie passiert sowas ? Ganz einfach ... manche Dinge stellt der Autofocus nur unwillig scharf ... gerade dann, wenn sie sich bewegen oder zu wenig Ecken und Kanten haben oder wenn dahinter etwas ist, dass einfacher scharfzustellen ist. Meistens (nicht immer) sehe ich das im Display, aber wenn ich am Fotografieren bin, dann unterbreche ich das nicht, um zwischendrin Bilder zu löschen. Und zu Hause kommt dann alles auf die Festplatte und bleibt.
 

Engelbert 05.05.2010, 14.39| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bilder

blogtipp

Das Entenblog - das Tagebuch einer ganz besonderen Ente.


via inge k per mail
 

Engelbert 05.05.2010, 14.23| (9/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bloggerwelt

als wäre nix passiert

Hab irgendwo gelesen, dass heute vor 40 Jahren das Kent-State-Massaker passiert ist. Sagt mir überhaupt nix ... aber man kann ja nachlesen ... und ich lese ... und lese ... schüttele den Kopf ... und lese weiter ... und traue meinen Augen nicht. Lese einmal, lese zweimal ... 4 Tote und niemand wurde trotz unendlich vielen Zeugen zur Rechenschaft gezogen ... gibts das ... nochmal lesen ... und es steht immer noch so da ... unfassbar.
 

Engelbert 05.05.2010, 12.59| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Elizabeth:
Den einen oder anderen Tipp hätte ich viellei
...mehr

Brigida:
das finde ich superaffentittengeil ;) herzlic
...mehr

rosiE:
granatapfelkerne mag ich in der suppe nicht,
...mehr

rosiE:
suppenzeit, jeah, ich mag karotten- und papri
...mehr

Sigrid :
Bei mir könnte es in manchen Punkten nicht sc
...mehr

Lina:
Finde ich prinzipiell super... aber ob ich in
...mehr

mira I:
.... für Fotos bin ich zu begeistern und würd
...mehr

Christa HB:
Sieht optisch schon mal toll aus mit den Gran
...mehr

Christa HB:
Wie schön, dass du das geschafft hast. Großes
...mehr

Karin v.N.:
Ich bewundere Dich dafür und hoffe, dass ich
...mehr