ALLes allTAEGLICH

frage des tages

Würdet Ihr 100 Kilometer (einfache Strecke) weit fahren, um ein Mohnfeld zu fotografieren ?
 

Engelbert 22.06.2009, 15.45| (49/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

menschen fotografieren

Ob ich Menschen fotografiert habe, fragt mich die Ayla in der Kommentarfunktion.

Menschen fotografieren, das ist ein ganz großes Thema. Ich fotografiere Menschen sehr gerne, aber ebenso selten. Weil ich im Hinterkopf immer den Wunsch habe, das, was ich fotografiere, im Internet zu veröffentlichen und wenn da Menschen drauf sind, müsste ich die Menschen fragen, ob sie bereit sind, im Internet veröffentlicht zu werden und dann erklären, wo und wie das passiert ... es wäre einfach viel Aufwand um wenig Ja. Denn die meisten verbinden mit dem Internet Sex, Witz, Youtube ... und nicht Seelenfarben.

Nur für die Festplatte fotografiere ich nicht ... was hab ich davon, wenn ich mir für mich alleine nochmal Bilder von Menschen anschaue. Erinnerungen an Treffen, das ist etwas anderes ... aber Menschen, die mir so begegnen ... sind es keine besonders tollen Bilder, hält sich die Freude beim nochmaligen Anschauen in Grenzen. Ist das Bild gelungen, ärgert es mich umso mehr, dass ichs nicht bringen darf.

Das ist so ein Bild ...



... nachdem ich im Bild den Kontrast erhöht habe und man so die Gesichter nicht erkennen kann, darf ichs veröffentlichen ... vor 4 Jahren fotografiert ... ein älteres Ehepaar, das bei Burger King herzhaft synchron in die Burger beißt. Gerne hätte ich das Bild im Original veröffentlicht.

Ein Bild, wie ich es liebe ... in der Tradition dessen, was Hopper malt ... hier auf die Fotografie umgesetzt. Und dann die Zigarette danach:



Leider nur mit schwarzem Balken möglich. Leider !! Denn das Bild ist Leben pur. Originell, menschlich, individuell ... die Gesichter wären es wert, sie zu zeigen. War ja nix Geheimes, was die Beiden gemacht haben, sondern öffentlich. Aber es gibt das Recht am eigenen Bild.

Ein paar einzelne Menschenbilder habe ich am Wochenende gemacht ... aber mehr, um das Treiben an sich zu zeigen, weniger, um den Menschen in den Mittelpunkt zu rücken.
 

Engelbert 21.06.2009, 21.01| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

neues headerbild

Mal wieder neu da oben ...



... wer etwas anderes sieht: F5.
 

Engelbert 21.06.2009, 18.29| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: headerbilder

glaubt mir: wenn man wirklich muss ...

... dann geht man auch in dieses "Häuschen". Oder?
 

Engelbert 21.06.2009, 15.11| (15/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

gestern und heute ...

... blieb ich nicht zu Hause, aber weit gefahren bin ich auch nicht. Was halt so in der Nähe interessant zu sein schien ... und da gabs etwas ... sehr interessant ... will aber noch nicht vorgreifen.

Ist übrigens ein schönes Gefühl, wenn man fotografiert und sich ohne weiteres traut, zu fragen "soll ich ihnen Bilder schicken". Mache ich nur, weil ich inzwischen weiß, dass meine Bilder doch ganz ansehnlich sind. Aber das zu wissen und sich trauen, jemand anzusprechen, ist eine tolle Sache.
 

Engelbert 21.06.2009, 15.07| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ein bild, das berührt

... das pure Magie ist, aufwühlt, ehrfürchtig werden lässt, verzaubert ... jeder wird es anders empfinden, aber niemand dürfte unberührt bleiben: Elam Bend.
 

Engelbert 20.06.2009, 22.07| (16/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: links

in dem moment ...

... in dem ich schrieb, was ich wann aufräumen würde, war auch das Wollen da. Doch geschehen sind nur kleine Aufräumfragmente, die den Namen kaum verdienen. Ich wollte zu viel und dennoch hätte ich wenigstens das, was machbar wäre, auch tun können. Steiniger Weg zwischen Kisten und Kästen.
 

Engelbert 19.06.2009, 23.45| (14/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

der op-termin rückt näher ...

... er schleicht wie mittelgrauer Nebel an den Wänden entlang. Noch ist die Sicht gut. Bis nächsten Mittwoch wird sie schlechter werden. Um sich dann aufzuklären.
 

Engelbert 19.06.2009, 20.06| (24/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

wie vielen menschen auf dieser welt ...

... ist die Nacht ein Freund ?
 

Engelbert 19.06.2009, 00.18| (23/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

eier erhöhen den cholesterinspiegel ...

... nicht !!
 
Eine Studie mit über 100.000 Teilnehmern kam zu dem Ergebnis, dass der Verzehr von bis zu vier Eiern pro Tag keinerlei negativen Einfluss auf die Cholesterin-Werte. Vielmehr senke das im Hühnerei enthaltene Lecithin sogar die Aufnahme des Cholesterins im Darm, so dass "schädliche" Fette nicht ins Blut gelangen.

Und das Schlimme: es gibt immer noch Ärzte, die ihren Patienten sagen, sie sollen weniger Eier essen.
 

Engelbert 18.06.2009, 14.12| (12/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

optimismus ist ...

... wenn ein 105jähriger Angst hat, dass seine 60jähirge Frau vor ihm stirbt.
 

Engelbert 18.06.2009, 10.41| (9/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

garfield ...

... so wird unser Mickey von unserer Nachbarin genannt ... und so verfressen ist er auch. Letzteres gilt auch für Mogli.
 

Engelbert 18.06.2009, 10.39| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: m+m

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
sigrid m:
Nachträglich die allerherzlichsten Glückwünsc
...mehr

Elisabeth (himmelblau):
Liebe Beate, auch von mir nachträglich alles
...mehr

Lina:
Schön und mystisch... Danke für den Link.
...mehr

flodo:
Auch von mir Gottes Segen und herzliche Gratu
...mehr

IngridG:
Auch von mir die besten Glückwünsche zum rund
...mehr

Ellen :
Ganz herzliche Glück- und Segenswünsche zum G
...mehr

charlotte :
So tolle Waldbilder sind das !Auf dieses Buch
...mehr

DoJo:
Liebe Beate, auch ich möchte dir herzlichst z
...mehr

Monique:
Spät, aber nicht zu spät auch von mir herzlic
...mehr

philomena:
Verzaubernd und alles so nah ...
...mehr