ALLes allTAEGLICH

der mount everest

Es ist so schön, mal Ruhe zu haben. Mal nicht fort "zu müssen".

Dabei war das fest geplant ... das Wetter stimmt heute (sonnig und warm, aber nicht heiß) und die Fahrt sollte in Richtung Luxemburg gehen. Obwohl zu Hause das Chaos tobt. Dabei liegt es ruhig da rum, aber in meinem Innern schlagen all die unerledigten Dinge Purzelbaum.

Aber fort fort ... nix verpassen, etwas neues sehen ... neue Bilder machen, Themen haben, die ich bringen kann.

Doch heute morgen hab ich mich ganz spontan und ruhig entschieden, zu Hause zu bleiben.

Wie ein geschenkter Tag kommt mir der Sonntag vor ... eigentlich wäre ich nicht da und so ist Zeit da ... für Ruhe. Für das, was ich auf der einen Seite so viel habe und auf der anderen Seite so gar nicht.

Wenn im Hinterkopf zu viele Dinge rumoren, dann lähmt mich das ... ich hab weder Plan noch Überblick noch eine Strategie ... denn das fühlt sich alles an, als würde man das nie schaffen. Also gehe ich erst gar nicht ran, mache nicht den ersten Schritt, weils mich einfach überfordert. Denn ich müsste ja das und das und dies und jenes und das auch noch tun.

Also tue ich nix oder schlage mit einem müden Stock nur kleine Wellen an der Oberfläche, denn die Tiefe, das packe ich eh nie.

Ich zeige unendlich viele Dinge ... aber die aktuelle Unordnung in meiner Wohnung werde ich nicht zeigen. Das ist nur für mich zum Irgendwieaushalten. Beate verzweifelt schon länger und kann da auch nix tun, denn Werfen darf nur der Besitzer der Dinge. Da muss ich ran. Stück für Stück. Theoretisch. Praktisch stehe ich vor dem Mount Everest und sage "da komme ich nie an, hab kein Sauerstoffgerät, falle in eine Felsspalte, da oben ist es kalt" ... und so verharre ich auf dem Hochplateau ... in die grüne Ebene kann ich nicht zurück, denn ich muss ja zuerst einen Weg bahnen.

Leider bin ich auch beim Aufräumen recht perfektionistisch ... aber dafür fehlt der Platz. Man hat etwas in den Händen, aber keinen Platz, wo es hin soll ... also fallen lassen. Aber nee, da liegt ja auch schon was. Wegwerfen also ... aber das könnte man doch noch brauchen. Für Seelenfarben. Nur ... wenn mans braucht, findet mans nicht mehr. Oder man vergisst, das man das hat, weil schon lange nicht mehr gesehen.

Manche werden meine Worte sehr gut verstehen, andere so gar nicht.
 

Engelbert 18.07.2010, 13.02| (32/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: innenleben

neues headerbild

Ganz ohne Wasser gehts nicht, aber grün darfs auch sein und so siehts aus:



(F5 zum Aktualisieren)
 

Engelbert 17.07.2010, 21.33| (9/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: headerbilder

lauwarmer rote-linsen-salat

Schmeckt soooo genial ...

2010071701.jpg

... und ist ein Rezept aus dem Netz, siehe hier. Wir haben etwas abgewandelt und die Kresse (gab keine mehr) gegen Frühlingszwiebeln ausgetauscht und weniger Öl verwendet. Ein Traum von einem Abendessen ... dazu gibts Roggenbaguette.
 

Engelbert 17.07.2010, 21.05| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

du könntest mal ein neues headerbild machen ...

... meint die Dame des Hauses ...
 

Engelbert 17.07.2010, 16.20| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: headerbilder

wenn die sonne ...

Hach ... seufz ... und nach der Sonne kommt die Nacht ... fußwipp.
 
 

Engelbert 16.07.2010, 17.50| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: musik

sensation: alte amphore stand am straßenrand


 

Engelbert 16.07.2010, 14.32| (12/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

gaby köster lebt

Siehe hier und hier ... endlich mal ein Lebenszeichen ... wenn dann aber die Dame sagt, dass "sie nicht viel darüber reden und sich auch nicht fotografieren lassen darf", dann ist das Schwachsinn ... die Frau ist erwachsen und darf das selbst entscheiden ... es sei denn, sie hat einen Vormund oder so. Sehr dubios, dieser eine Satz im ersten Bericht. Ansonsten freue ich mich einfach, dass die Unklarheit vorbei ist.


via Inge K. per Mail (danke dafür)
 

Engelbert 16.07.2010, 09.54| (17/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Letzte Kommentare:
Killekalle:
Gute Besserung! Da gehen ganz doofe Infekte h
...mehr

Sommerregen:
Bei uns sollen in einigen Supermärkten Hambur
...mehr

nora:
Gute Besserung - viel Tee trinken und inhalie
...mehr

MOnika Sauerland:
Gute Besserung und viel Ingwer Tee.... und vo
...mehr

Webschmetterling:
Wenn ich plötzlich so viel husten muss habe i
...mehr

Maria:
Husten scheint in diesem Jahr sehr verbreitet
...mehr

Elisa:
Oh, das hatte ich letzten Winter auch - sowie
...mehr

Ellen :
Ritter hat mir noch nie geschmeckt, also kein
...mehr

Elisa:
Da gab es doch einmal etwa wegen Ritter Sport
...mehr

Lieschen:
bei dem naß kalten Wetter ist das kein Wunder
...mehr