ALLes allTAEGLICH

das büblein auf dem eise

Will sehen, was ich weiß,
vom Büblein auf dem Eis.

Gefroren hat es heuer
noch gar kein festes Eis.
Das Büblein steht am Weiher
und spricht zu sich ganz leis:
"Ich will es einmal wagen, das Eis,
es muss doch tragen.
Wer weiß!"

Das Büblein stapft und hacket
mit seinem Stiefelein.
Das Eis auf einmal knacket,
und krach! schon bricht’s hinein.
Das Büblein platscht und krabbelt,
als wie ein Krebs und zappelt
mit Arm und Bein.

"O helft, ich muss versinken
in lauter Eis und Schnee!
O helft, ich muss ertrinken
im tiefen, tiefen See!
"Wär’ nicht ein Mann gekommen –
der sich ein Herz genommen,
o weh!

Der packt es bei dem Schopfe
und zieht es dann heraus,
vom Fuße bis zum Kopfe
wie eine Wassermaus.
Das Büblein hat getropfet,
der Vater hat’s geklopfet
zu Haus.

[ Friedrich Güll 1812 - 1879 ]
 

Engelbert 21.01.2006, 10.48| (15/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: poesie

wolfsburg (7)

Warum ein *****-Hotel. Fünf Sterne ... das muss man sich mal an den fünf Fingern abzählen. Das können wir uns doch nie leisten ??

Können wir uns auch nicht ... wenn wir den normalen Preis hätten zahlen müssen. Doch als Autoabholer kostet das für 2 Personen "nur" 100 Euro ... und da wären wir schön blöd, wenn wir das nicht in Anspruch nehmen.

Es war aber nicht Euphorie, die mich begleitete, sondern ein komisches Gefühl. Für 5 Sterne bin ich doch chronisch underdressed. Man sieht dass doch sofort, dass nicht der Herr Armani in meinem Kleiderschrank wohnt. Und überhaupt, jeder meiner Schritte hat doch bestimmt einen bis drei Stern zu wenig.

Mulmig ... genau, so war mein Gefühl.

Wir steigen aus dem Taxi ... ein dienstbarer Geist (einer von vielen dort) öffnet die Tür und wir stehen am Tresen. Nicht in der Kneipe, sondern am Empfang. Oder Rezeption. Minutensache.

Dann ...

... wurden uns erst mal die Koffer gestohlen. Denn der nette Herr, der sich des Griffs unserer Trollis bemächtigte, gab diese nicht wieder her. Aber er ließ uns wenigstens ihm nachlaufen.

Ein Herr wie aus einer anderen Welt, vielleicht 50 ... sehr korrekt, sehr nett und ich würde meinen Schniedel verwetten, dass er Frauen "nicht" zugeneigt ist ;)).

Er öffnet unsere Zimmer, gibt uns ein Kärtchen (das sich später als Zimmerschlüssel rausstellte) und wir waren da. Überraschenderweise, denn es war erst 13.05 Uhr und ich hatte damit gerechnet, unser Gepäck zwischenlagern zu müssen, weil wir erst ab 17 Uhr ins Zimmer können. Aber Glück gehabt ... und nun stehn wir hier:



Morgen mache ich da mal Licht im Zimmer. Ich hoffe doch, dass es hier Schalter und Strom gibt *fg*.
 

Engelbert 21.01.2006, 10.04| (8/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

der fehlgriff

Irgendwann in dieser Woche, ich glaube es war Montag oder Dienstag, hatte ich Abends eine halbe Tablette genommen, um besser einschlafen zu können. Die andere Hälfte der Tablette hatte ich auf die kleine Ablage im Küchenschrank gelegt.

Ja, und gestern Nachmittag um 4 Uhr hatte ich diese andere Hälfte dann genommen, vor dem Spazierengehen. Nicht damit ich besser einschlafen kann beim Laufen ... es war ein klassischer Fehlgriff, ich wollte eine ganz andere Tablette nehmen, die auch so aussieht.

Und so war der Abend weitgehend gelaufen und ich müde. Und um 10 im Bett, was im Nachhinein aber eine gute Entscheidung war.
 

Engelbert 21.01.2006, 09.17| (8/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Sigrid :
Alles Gute zum Runden!LG Sigrid
...mehr

tigram:
Da bin ich auch dabei!! Für jede Anregung dan
...mehr

ixi :
Glück, Gesundheit und Zufriedenheit wünsche i
...mehr

Birgit W.:
Ist ein toller Jahrgang :D Schicke mal ganz s
...mehr

Hildegard:
Dann reihe ich mich auch noch bei den Gratula
...mehr

Burgl:
Alles Gute, liebe Beate und ganz viel Glück u
...mehr

Helga F.:
Liebe Beate, auch ich wünsche Dir alles Gute,
...mehr

Christa HB:
Liebe Beate,herzlichen Glückwunsch und möge d
...mehr

Stephanie:
Liebe Beate - von ganzem Herzen wünsche ich d
...mehr

ReginaE:
ist vielleicht ganz gut so. Mit dem mimosenha
...mehr