ALLes allTAEGLICH

das geheimnis der maus ...

... ist nun endlich gelüftet. Wir sehen ja nur den Zeiger, aber was sich wirklich dahinter verbirgt, verrät uns diese Seite. Laaange Ladezeit, die sich lohnt.


via christian per mail
 

Engelbert 06.07.2007, 18.48| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: links

nachbar

Launiglesenswerter Stern-Artikel: das Kassengift sitzt neben dir.
 

Engelbert 05.07.2007, 21.42| (8/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

weitersuchen

Der Traum ist der von einem Fitness-Studio, das eine Idee seriöser, senioriger und ruhiger als andere Studios ist. Fachpersonal mit medizinischen Kenntnissen und keine lärmende Muskelmusik. Stattdessen Betonung auf die langsame Steigerung der Fitness incl. Gewichtsreduzierung.

Erster Anruf heute bei der Sprechstundenhilfe meines Hausarztes, ob es bei uns in der Nähe so etwas gibt ... die Antwort war "keine Ahnung, weiß von nichts".

Weitersuchen ...
 

Engelbert 05.07.2007, 17.27| (15/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

offene worte

Es ist ausgesprochen nett, wenn in einem anderen Blog über mich geschrieben wird. Das ist Rätscherei und sonst gar nichts. Etwas, das ich gar nicht mag und selbst auch nicht betreibe. Ich sag nicht alles, was ich denke, aber wenn ich was sage, dann offen und nicht hintenrum.

Wer glaubt, ich sei selbstherrlich und hätte einen Guru-Wahn, der komme einfach nicht mehr hier her. Geht ja aber leider nicht, man will ja sehen, ob er wieder seinen Wahn auslebt und man sich dann wieder so schön aufregen kann. Sorry, für solche Besucher sind meine Inhalte nicht gedacht.

Sondern für tolerante Menschen, die über die eigene Betroffenheit hinaus Inhalte erfassen können. Denn die sind es, die überzeugen sollen und nicht ich als Person. Sonst würde ich einfach jeden Tag ein ein Bild von mir bringen.

Ganz klar: wer mit mir nicht kann, der kann mich mal ... kreuzweise. Wer mir meinen Erfolg neidet, hat das Problem bei sich und nicht bei mir zu suchen. Aber es ist halt schwer zu erfassen, dass jemand ohne Aufschneiderei, sondern durch Offenheit und Kreativität Erfolg haben kann.

Wer sich in meiner virtuellen Anwesenheit wohl fühlt, der tue das einfach weiterhin. Wobei, ausdrücklich gesagt, "wohl fühlen" nicht "Schnauze halten" heißt. Man muss nicht mit mir einer Meinung sein und mich loben, ich mag Menschen mit eigener  (durchaus von meiner abweichenden) Meinung.

Und: wenn jemand mir etwas zu sagen hat, dann nicht verklausuliert oder hintenrum oder woanders (ohne Namen zu nennen, aber so geschrieben, dass es klar ist, wer gemeint ist), sondern hier per Kommentar oder per Mail. Aber in einer Form, die niemand abwertet oder verurteilt.

Toleranz, Wohlwollen ... zwei Worte, die ich sehr mag.
 

Engelbert 05.07.2007, 14.32| (23/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

wohl

Welch eine Wohltat ... meine Zehe nähert sich dem Normalzustand, ich kann wieder laufen, soweit mich meine Füße unter Berücksichtigung meines Bauches tragen.

Gestern Morgen hätte ich noch gesagt "nee, das wird nix", aber im Laufe des Tages ist es schon besser geworden. Das habe ich dann auch meinem Podologen gesagt und der meinte "meine Mittelchen haben mich noch nie enttäuscht". Recht hat er.

Heute gings dann ans "poolen" ... man nehme ein metallenes Instrument und bohre ein wenig, bis man das findet, was den Schmerz verursacht. Und dann: weg damit.

Im Gespräch mit dem Herrn erfuhr ich, dass zu ihm all die Füße kommen, die woanders keine Rettung mehr finden ... Fußnägel lackieren und so macht er erst gar nicht.

Als ich zahlen wollte, sagte er "ist schon gut, stimmt schon" ... verdutzt, aber nicht ärmer, ging ich nach Hause. Fast wie auf Wolken.

Der Mann hat mich mit seiner netten, kompetenten und wenig geldgierigen Art als Kunden gewonnen. Denn ich werde immer mal wieder meine Füße bei ihm vorbeibringen.

Falls jemand einen guten Fußpfleger in Homburg/Saar braucht, dann melde er/sie sich ... ich weiß da jemand.
 

Engelbert 05.07.2007, 13.02| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
mira I:
.. auch ich bin seeeehr interessiert ...
...mehr

anni1956, köln:
oja, gerne
...mehr

IngridG:
Da fällt mir nichts mehr ein zu diesem schrec
...mehr

IngridG:
wenn man den Efeu ganz kurz hält, sieht das s
...mehr

Eleonore:
Oh schön, das macht mich aber sehr neugierig
...mehr

IngridG:
es ist für mich einerseits zum Schmunzeln, zu
...mehr

IngridG:
Sehr gerne und immer nötig bei mir!
...mehr

IngridG:
Hab ich auch vor ein paar Tagen entdeckt, tol
...mehr

Carola (Fürth):
Das ist beides was besonderes, die schöne Hec
...mehr

petra:
kenn ich, und aus den früchten hab ich schon
...mehr