ALLes allTAEGLICH

translate


Man kann ja über Google schimpfen wie man will und sag auch nix dagegen, aber die automatische Übersetzung bei der neuen Google-Leiste ist klasse. Per Mausover die englische Welt entdecken:



Update: diese Funktion ist Teil der Google-Toolbar 3 beta.
 

Engelbert 12.04.2005, 13.45| (5/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: computer/internet

Essalphabet


Auf ein Zweites, wegen dem überraschenden Erfolg des Ortalphabetes nur das Ess(und Trink)alphabet:

Ananas auf die Pizza, auf den Toast
Blutwurst ... damit kannste mich jagen
Cola light koffeinfrei, mein Hausgetränk
Datteln, die mag meine Frau
Ellenbogen auf dem Tisch, na klar
Fanta ... nee, nie, viel zu süß und klebrig
Geschnetzeltes, aber immer, auch wegen der Nudelbeilage ;)
Handkäse, ab und zu gern
Italienisch, aber ja, pasta und pizza
Joghurt, lieber in Trinkform
Kiwi ... a nee bahh ... nix Obst mit Körnchen drin
Linsensuppe, aber gerne, auch mit Spätzcheneinlage
Marzipan ... iiiih ... da hab ich mal dran überfressen
Naschkater ... ok, Ausdruck genehmigt
Obst, da bin ich, sagen wir mal, "sehr selektiv" *gg*
Pommes - bitte außen knusprig, innen weich und nicht zu dünn
Qual der Wahl in der Bäckerei, nie hungrig dort hingehen
Reis, in Suppe ein Gewinn für die Menschheit
Schokolade muss knispern und macht süchtig
Tellergerichte, gerne, alles gemischt und löffeln
Underberg, nach dem Essen, och ja, ganz selten, aber sehr gerne
Verheiratene - ist sich regionales Essen und oberlllllecker
Wanderniere, die hüpft immer vom Teller (kleines Scherzken)
Xox ... nee, dann lieber funny frisch
Yodelähidi
Zimt, lecker Zimtwäffelchen, ZimtundZucker, Milchreis mit Zimt
 
Gerne nachmachen und Urls in der Kommentarfunktion hinterlassen.
 

Engelbert 12.04.2005, 12.36| (28/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

mieh


Ich hab' ja gar nix gegen neue Rezepte und von Knorr bekomme ich auch das "Rezept der Woche" per Mail zugeschickt. In dieser Woche klingt das richtig gut:

Ja, mag ich alles, Chinakohl, Nudeln und Erbsen. Also auf in den Kampf und mal die Zutatenliste anschauen:

Heidernei ... Salz, Pfeffer, Zucker, Bouillon, Öl, Erbsen hätten wir Zuhause. Aber die anderen Dinge:

Chinakohl ... wiegt immer mehr als 200 Gramm. Also hätten wir 700 Gramm Kohl da liegen. Ok, kann man Salat davon machen.

Gemüsemischung ... die hat 400 Gramm. Ok, den Rest kann man wieder einfrieren für andere chinesische Tage.

Sojasauce ... die nehmen wir so selten, dass der große Rest der Flasche irgendwann abgelaufen entsorgt wird. Vielleicht haben wir auch noch so eine zu entsorgende Flasche irgendwo ;).

Sherry ... wo bekommt man den in Esslöffelmenge ?? Ganze Flasche kaufen ? Oder Sherry-Wochen einläuten. Oder Nachbarn einladen zum Sherrywegtrinken ?

Chinagewürz ... auch da müsste ein ganzes Döschen gekauft werden, das dann weitere gemütliche Schranktage verleben darf.

Mie-Nudeln ... gibts bestimmt auch erst ab 250 Gramm. Genötigt sei der Käufer, sich auszudenken, was er mit dem Rest macht.

Irgendwie macht es schon Spaß, neue Rezepte auszuprobieren. Die dann wegen der zu kaufenden Sachen recht teuer werden und die Schränke füllen sich ab dem 4. neuen ausprobierten Rezept ganz schön mit Dinge, die nie wieder gebraucht werden. Dann doch lieber Nudeln mit Soße. Ok, ein paar Erbsken in die Soße und laut "mieh" sagen.
 

Engelbert 12.04.2005, 12.19| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

recht


klasse Seite einer Rechtsanwaltskanzlei mit vielen Informationen, unter anderem auch zum Computerrecht.

via bessHälf per mail
 

Engelbert 12.04.2005, 12.07| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: links

lernmaterial


Die Hasenaufstellung habe ich übrigens einem pdf entnommen, das ich per Gurgle auf dieser Seite gefunden habe. Eine Seite, die Lern-Material (oft in pdf-Form) für Volks- und Grundschule zum Download anbietet. Eine wahre Fundgrube ist die Abteilung bildnerische Erziehung.
 

Engelbert 12.04.2005, 12.05| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: links

mein name ist hase


und ich heiße in anderen Sprachen so:

albanisch: lepur
arabisch: arneb
armenisch: Nabastak
baskisch: konejoak
bayrisch: kinihås
bulgarisch: zayek
chinesisch: tuzi
dänisch, norwegisch, schwedisch: kanin
englisch: bunny
estländisch: kodu-janes
finnisch: jänis
französisch: le lapin
gälisch: coineanach
griechisch: kouneli
hebräisch: arnevet
holländisch: konijn
indisch: muyal
irisch: coinin
isländisch: kanina
italienisch: il coniglio
japanisch: usagi
jiddisch: krolik
kroatisch: kunic
lateinisch: cuniculus
navajo-indianisch: guah
persisch: khargoosh
polnisch: zajaczek wielkanocny
portugiesisch: coelho
rumänisch: iepure
russisch: krolik
schwyzerdütsch: haasli, chüngel
serbisch: kunit
slowakisch: králik
slowenisch: kunec
spanisch: conejo
suahili: sungura
thailändisch: gra-dty
türkisch: oda tavsani
ukrainisch: kril'
ungarisch: nyúl

Gesucht hatte ich ja nach dem Wort "Liebe" in den Sprachen der Welt. Aber Hasen sind auch in Ordnung.

Und was fällt auf ??

- es gibt viele Kaninchen unter den Hasen
- das Wort chaumlngel findet auf ganz komische Weise an der hinteren Zunge statt. Ach ja, Mist, aus ü wird ja im Internet oft die Zeichenfolge auml, ich nehm alles auf der Zunge liegende zurück
- ganz schön langes Wort in Polen
- Paul Coelho heißt Paul Hase. Ober er mit diesem Namen auch so viele Bücher verkauft hätte ??
  

Engelbert 12.04.2005, 11.44| (7/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

playlist


Stunde 1

Medicine Head - One & One is One
Shawn Colvin - (Looking for) The Heart Of Saturday Night
Statler Brothers - Bed of Roses
Roberto Blanco - Wer gewinnt, wer wird Kanzler
Orchestra di Napoli - Buona Sera
Lo Budget and the Raincoats - Saturday Night
Max Murawski - L'important C'est La Rose
Peter Maffay - Welcher Stern steht über uns
Spider John Koerner - Stewball
Michael Bublé - Save The Last Dance For Me
Barry Olivier - Don't play that song
The Honeydrippers - Sea of Love
Annegret Behrend - Wie ein Vogel auf dem Wind
Adalbert Lutter Tanzorchester - Grüß mir die Damen ...
Charles Jerome - Kiss me
Bruce Cockburn - The Whole Night Sky

Stunde 2

Jim Reeves - Somewhere Along The Line
Go-Go - Sing along
Taj Mahal - The New Hula Blues
The McGarriggles - Matapedia
Joe Cocker - Jealous Guy
Peter, Sue & Marc - The Last Bolero
Baillie & The Boys - You're My Weakness
A Flock of Seagulls - Transfer Affection
Corey Harris - High Fever Blues
Pooh - Tu vivrai
Arthur Moreira Lima - Brejeiro (Tango)
Die Roten Rosen - Medley
Zillertaler Schürzenjäger - In Der Prärie Der Phantasie
Steve Bender - One and one is two
 

Engelbert 12.04.2005, 00.26| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: musik

Verzweiflung


Überall, wo ich was hinlegen will, liegt schon was.
 

Engelbert 11.04.2005, 16.39| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

playlist, umschrieben


Gute Nachricht ... heute gibts wieder zwei Stunden mit mir :)). Um 21 Uhr gehts los und das werde ich spielen:

1. Stunde:

1. ein Titel, den man sofort erkennt wegen seinem charakteristischen Anfang ... Top Hit der 70er ... it's Partykellerzeit ...

2. Songperle zwischen Folk und Rock, Grammypreisträgerin und wer sie noch nicht kennt, soll man in ihre CD reinhören, das sind viele Sahnestückchen dabei

3. schwungvoll, ein bißchen singalong, ein bißchen Country

4. wie flott doch hirnrissige Texte gesungen werden können. 20 Jahre später als Satire gehört entlockt der Titel breites Grinsen

5. schöner Oldie, mit dem Fuß wippen erlaubt

6. nochmal Rhythmus, mit dem man (zumindest ich) mit muss.

7. den Interpret glaubt jeder zu wissen, aber keiner wird es erraten. Weils ein ganz fieses Rätsel ist ;).

8. der mal wieder ... aber es ist einfach schön, Titel aus seinen ganz frühen Schlagerjahren zu spielen

9. irgendwo zwischen Country, Folk, Blues und Rock. Bei uns unbekannter Sänger, inzwischen 66 Jahre alt

10. Kanadier, Titel aus seiner ganz aktuellen CD, schön swingende Coverversion, CD-Kauf-Tipp

11. Schmusenummer ... reinlegen

12. große Namen, gute Musiker, aber eine Gruppe, die nur einen Hit hatte. Dieser aber ist mehr als wert, mal wieder gehört zu werden.

13. rare deutsche Coverversion eines Abba-Titels

14. auf der Platte steht "Welterfolge zum Tanztee". Das Orchester heißt "Adalbert Lutter". Kleiner origineller Ausflug in die 50er Jahre

15. einer der wenigen französischen Titel, die es geschafft haben, in den Diskotheken der 70er Jahre gespielt zu werden

16. ja, den kennt man ... ein Lied, das auch vom Bruce Springsteen gesungen werden könnte

2. Stunde

1. Samtstimme ... nicht nur für Tantchen ;)

2. einer meiner Lieblingstitel der heutigen Doppelstunde. So richtig schöner singalong-Titel

3. flockig lockerer Reggae-Blues

4. zwei kanadische Schwestern, ganz sanft, zwischen Country und Folk, starke Stimmen und in Kanada seit 40 Jahren erfolgreich. Kein Mitsingtitel, ein sorgfältig gemalter Song. Ich muss mir unbedingt CDs der Beiden zulegen.

5. den Titel hatte ich schon mal, aber gute Coverversionen darf man ja gerne nochmal bringen

6. ein gutes, altes Schweizer Trio, das in den 70er ihre großen Erfolge mit schön abwechslungsreichen englischen "Schlagern" hatte und sich in den 80ern auflöste. Schöner, nicht so bekannter Titel.

7. sanfter Countrysong mit schönen Frauenstimmen

8. Electronic-Pop, aber nicht kalt, aus den 80er Jahren

9. absolut genialer Titel, irgendwo zwischen Brass und Blues

10. italienische Perle, die Liebhaber dieser Musik vielleicht etwas sagt. Auf einem SanRemo-Festival gesungen

11. was ganz Feines ... Tango, ganz klassisch mit dem Klavier gespielt

12. und dann das ... direkt im Anschluß an diesen Tango gibts Schlager-Punk

13. und das auch noch ... es geht volkstümlich-schlagermäßig weiter. Allerdings schafft diese Gruppe ein bißchen den Spagat, auch außerhalb des volkstümlichen Bereichs ernst genommen zu werden

14. sehr selten gespielter Titel eines Ex-Mitglieds einer bekannten Schlagerband. Allerdings singt der hier englisch, schöner langsamer Abschluss

Im Chat werde ich heute Abend allerdings nicht sein. Weil ich in Bier bade oder so ...
 

Engelbert 11.04.2005, 13.16| (9/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: musik

messie und normalo


Sind Ehen zwischen ordentlichen Menschen und Messies Mischehen ?? ;)) ... gibt es unter meinen Lesern hier solche mehr oder weniger glückliche Verbindungen, wo  der eine das aufräumt, was der andere liegen lässt. Oder nicht mehr aufräumt, weil ihm das irgendwann zu blöd ist. Oder teilweise aufräumt und sich dann der hilflos furchtbaren Lage bewusst wird und sich geschlagen gibt.

Wenn ja, wie geht Ihr damit um ??
 

Engelbert 11.04.2005, 11.00| (13/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

st. quengels-krankenstation (II)


Hier spricht Oberarzt Gesundmeier. Unser Patient E. kam gestern morgen nicht bei uns vorbei. Erst gegen Abend verwickelte er die Nachtschwester in ein Gespräch.

Es wäre kalt gewesen am Sonntag Morgen. Und ganz bestimmt wäre kalt schlecht für den Fortgang seiner Erkältung. Die Oberschwester sagte "husten sie mal", worauf er antwortete "ich muss aber nicht". Daraufhin bat die Schwester ihn, nach Hause zu gehen.

Vor 10 Minuten ist er wieder her gekommen. Er sitzt nun vor mir und ist ratlos. Er wisse nicht, ob das leichte Kratzen in seinen Bronchien der Beginn eines schweren Kratzens in den nächsten Tagen ist. Ich sagt ihm, dass ich das auch nicht weiß. 

Er schaut seitdem unsicher ängstlich in den sonnigen Morgen und empfahl ihm, heute Abend nochmal im warmem Bier zu baden. Er würde das lieber trinken, meinte er, was ich ihm dann auch gestattete.
 

Engelbert 11.04.2005, 10.56| (9/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
IngridG:
10 kg ist sehr viel, Donnerwetter! Da kann ma
...mehr

Engelbert:
@ Sandra: ich nenne ihn Pfleger, richtig wäre
...mehr

IngridG:
Die Beobachtung in der Klinik würde ich so sc
...mehr

Christa HB:
Ich kann es nachempfinden, dass Du lieber nac
...mehr

Christa HB:
Ich gratuliere Dir zu den 10kg weniger !!Es i
...mehr

Sandra WU:
Dein Bericht hat mich interessiert und ich wü
...mehr

Maria:
Lieber Engelbert,schön, dass es Dir soweit be
...mehr

Maria:
10 KG, das ist doch schon eine stolze Leistun
...mehr

Gabi K:
Ganz normaler Klinikwahnsinn, ist einfach so,
...mehr

lamarmotte:
Prima - weiterhin gutes Gelingen, Durchhaltek
...mehr